www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 43
pxp
main
sub

Chart von Commerzbank

CBK 1.25 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN CBK100
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Xetra
Aktueller Wert
Letzter 11.710
Vortag 11.565
Veränd. 0.145 (1.25%)
Eröffnung 11.695
Hoch 11.815
Tief 11.190
Volumen 15902282
Chart
Linienchart
von:
bis: 2014-10-31
Veränd. -
Erster 11.7
Letzter 11.710
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Chartsignale Commerzbank


Kurs

11.710
MA(8) 11.66
MA(15) 11.21
MA(30) 11.51
MA(100) 11.47
MA(200) 12.08
Letzte Signale
M(8) (xU) 11.67 (2014-10-30)
M(15) (xU) 10.97 (2014-10-21)
M(30) (xU) 11.51 (2014-10-30)
M(100) (xU) 11.48 (2014-10-30)
M(200) (xD) 12.07 (2014-10-29)
 
0.00%
0
()
0.95%
1228.2
(17:45)
0.57%
15855.1
(17:45)
-0.10%
6571.4
(17:45)
1.30%
17195.4
(21:20)
 
 
 
 
 
Performance (20 Tage) Commerzbank
-5.15% (02.10.) -3.08% (07.10.) -1.41% (08.10.) -0.32% (09.10.) -0.97% (10.10.) -0.14% (14.10.) -4.63% (15.10.) -1.15% (16.10.) 0.00% (27.10.) -3.99% (29.10.)
2.02% (06.10.) 2.01% (13.10.) 4.47% (17.10.) 0.51% (20.10.) 4.81% (21.10.) 0.97% (22.10.) 2.10% (23.10.) 0.86% (24.10.) 0.00% (27.10.) 2.29% (28.10.) 1.25% (30.10.)

Tendenz

> Ranking 19 votes
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 



comment Neuen Thread zu Commerzbank starten
 
twoziegelnandahalf
Kursraketen2012-01-23 13:26:02
1386 Postings

seit 2009-09-07


was sagt ihr zur (Kurs)Entwicklung bei der CBK?

Pleiteangst vs. Kurschance erinnert mich einwenig an die Kursentwicklung der IIA/IEA (hinterlegt mit Immobilien) hier etwas anders getrieben durch die PIIGS...

jahohl
1813 Postings
seit 2007-12-11
> Re(1): Kursraketen2012-01-23 14:51:46


coba KZ 2,7 laut DB, bei 2,1 widerstand... wenn durch dann weiter richtung 2,40

UCI ist auch der wahnsinn, sollte auch weitergehen......

supergeil

big_mac
8014 Postings
seit 2008-08-03
>> Re(2): Kursraketen2012-01-24 11:36:30


CBK könnte noch vor sich haben, was UCI hinter sich hat.

jahohl
1813 Postings
seit 2007-12-11
>>> Re(3): Kursraketen2012-01-24 13:13:03


na gott sei dank steigt die UCI seit du deine puts verkauft hast ;-)

Aber dieses Kapitalerhöhungsgerücht welches M.M: Warburg da streut ist doch sehr fraglich.
Immerhin bestehen nun schon seitens mehrer Institute KZ von 2,50-3,50 und hold bis mehrhaft buy!
Von den deutschen Banken wird der CBK das größte Potential eingeräumt!

Aber natürlich ist immer vorsicht geboten wenn zuviel Euphorie aufkommt.

Und Portugal ist ja nun der neue Renner, da die Unsicherheit der Schuldenreduzierungsverhandlungen Griechenlands nicht mehr ziehen ;-)
Dh.die Amis wieder würden gerne wieder nach den vielen gewinntagen gerne mal tiefere kurse sehen.
Die RA sind wieder am ZUg um das zu untermauern!

big_mac
8014 Postings
seit 2008-08-03
>>>> Re(4): Kursraketen2012-01-24 15:14:44


ach Gott, hat einer gedacht dass die Portugiesen nicht auch Geschenke verdient hätten, wenn die Griechen schon welche kriegen ?
Detto Iren, Italiener, Spanier, Ungarn, am Ende noch Franzosen.
Die Büchse der Pandora ist offen, FREIBIER ;-)

Ich hoffe nur, dass vor Ende März keiner auf die Idee kommt an den Griechen ein abschreckendes Exempel zu statuieren - obwohl dies natürlich richtig wäre.

twoziegelnandahalf
1386 Postings
seit 2009-09-07
>>>>> Re(5): Kursraketen2012-02-23 13:05:25


guter riecher in beiden fällen :)

spekulatius007
754 Postings
seit 2008-12-13
>>>>>> Re(6): Kursraketen2012-04-19 09:45:37


Bin hier auch mal mit ner kleinen pos. dabei, mal schaun wies weiter geht! Kurs scheint mir auf long gesehen günstig bewertet. Die heutige Anleihenauktion wird warscheinlich der höhepunkt der Woche sein, wenn die gut verlauft solten die 1,7x drinnen sein.

mfg

spekulatius007
754 Postings
seit 2008-12-13
>>>>>>> Re(7): Kursraketen2012-04-23 17:39:29


F..k, zu früh eingestiegen wies aussieht!!

Anthean
10262 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>>>> Re(8): Kursraketen2012-06-08 10:18:45


http://www.youtube.com/watch?v=70...

Gehalt vervierfacht, Aktie -90%.

Wo woa mei Leistung ?

 
Value1
Commerzbank: Geht die Bärenparty weiter?2011-04-13 09:59:31
1058 Postings

seit 2010-12-12

Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Anm: Shortseller verkaufen weiter agressiv leer. Vermute aber noch heute Mega-Short-Squeeze bei CoBa. Beobachte derzeit die Aktie, werde aber bald spekulativ zuschlagen! Top or Flop!


13.04.2011 (www.4investors.de) - Der Blick auf den Wochenchart der Commerzbank zeigt, welche Bedeutung der jüngste Rutsch unter die Unterstützung bei 5,28/5,33 Euro für das Papier hat. Seit mehr als einem Jahr hat der Bereich an und oberhalb dieser Marke immer wieder Abwärtsbewegungen gestoppt. Der Chart zeigt sich nach dem Kursrückgang der vergangenen Tage bearish ausgerichtet. Der Blick nach unten zeigt Unterstützungszonen bei 4,56/4,66 Euro, darunter bei 4,34 Euro sowie vor allem bei 4,09 Euro, dem markanten Tief aus dem Juni des Jahres 2009.

Kurzfristig kann es allerdings immer wieder zu Stabilisierungen kommen, was an überverkauften Lagen nach Rutsch unter das steil fallende untere Ende des Bollinger-Bandes liegt – dieses notiert derzeit bei 5,11 Euro, während der gestrige Schlusskurs bei 4,93 Euro nach einem Tagestief bei 4,92 Euro notiert ist. Technische Reaktionen auf den Kursrutsch, der bei 5,98 Euro am 6. April begonnen hat, dürften spätestens bei 5,28/5,33 Euro auf deutlichen Widerstand stoßen.

Value1
1058 Postings
seit 2010-12-12


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Schöne Gewinne :)

Man musste nur genug mutig sein um 4,75 einzusteigen und schon gewonnen. Natürlich Geldsumme spielt dabei entscheidende Rolle.


Value1
1058 Postings
seit 2010-12-12


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User

Beobachten ist hier angesagt: Die Aktien von CoBa stehen ganz oben auf meiner Watchlist. Bin investiert und noch einen Kauforder platziert ( zwischen € 4,20 und 4,50 )

Schaun mer mal.

Skeptiker
8890 Postings
seit 2007-10-23


Es wird wohl ein Preis für die Erwerbsrechte von ca 4,5 erwartet.
Wenn heute nach Börseschluss der Preis veröffentlicht wird, dann wissen wir mehr.

Value1
1058 Postings
seit 2010-12-12


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
und dann werden Comen 1:1 in stimmberechtigte Stammaktien umgewandelt. Habe deshalb Abstauberkauflimit bei € 4,379 gesetzt...

Vllt. zu niedrig aber wer weiß...

Value1
1058 Postings
seit 2010-12-12


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Commerzbank Kapitalschwund

Eigenmittelquote der Commerzbank droht zu sinken. Eigenmittelquote könnte durch Streit mit US-Investoren um 1,4 Prozentpunkte auf 13,9 Prozent sinken.

Die Eigenmittelquote der Commerzbank droht infolge einer gerichtlichen
Auseinandersetzung mit US-Investoren abzusinken. Das berichtet das aktuelle
manager magazin (Erscheinungstermin: 15. April).

Hintergrund des drohenden Kapitalschwunds ist ein Streit der Commerzbank
mit einigen institutionellen Investoren. Im Kern geht es bei der
Auseinandersetzung um die Frage, ob die Bank die von ihren Konzerntöchtern
begebenen Genussscheine und Hybridanleihen bedienen muss oder nicht.
Mittlerweile klagen die Anleger vor Gerichten in Deutschland und dem
US-Bundesstaat Delaware. Erste Urteile deuten darauf hin, dass sich die
Investoren, darunter der US-Hedgefonds QVT und die Bank of New York Mellon,
vor Gericht durchsetzen könnten. In diesem Fall könne nicht ausgeschlossen
werden, dass die Hybridpapiere nicht mehr als Eigenmittel anerkannt würden,
warnt die Commerzbank selbst in ihrem aktuellen Wertpapierprospekt zur
Kapitalerhöhung. Dies könne zur Folge haben, dass die Eigenmittelquote der
Bank um 1,4 Prozentpunkte auf 13,9 Prozent sinke.

Die aus regulatorischer Sicht entscheidende Kernkapitalquote der Bank, die
in Folge der geplanten Rückzahlung der Staatshilfen von 10,3 Prozent auf
8,8 Prozent sinkt, wäre davon nicht betroffen.

http://www.mmnews.de/index.php/...

Value1
1058 Postings
seit 2010-12-12


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Keine Aktie wurde in den vergangenen Tagen so zerbombt wie die Commerzbank. Nirgendwo sind die Shortpositionen höher. Kommt es deshalb zu einer Shortsqueeze? Ist die Commerzbank einen Zock wert?

Spekulanten haben in den vergangenen Wochen eine Wette auf einen Kursverfall der Commerzbank-Aktie über Leerverkäufe in Milliardenhöhe aufgebaut. Dabei leihen sich Spekulanten die Aktie von anderen Marktteilnehmern und verkaufen sie in der Hoffnung, sie später zu einem tieferen Kurs zurückkaufen zu können. Laut der Financial Times Deutschland vorliegenden Berechnungen der Londoner Finanzdatendienstleister Dataexplorer sind derzeit rund 17 Prozent aller Commerzbank-Aktien leer verkauft – viermal mehr als noch Anfang Februar.

Das entspricht Papieren im Wert von 1,2 Mrd. Euro sowie rund 70 Prozent aller überhaupt für Wertpapierleihe und Leerverkauf verfügbaren Commerzbank-Aktien. Allerdings stehen laut Dataexplorer nun kaum noch Aktien zur Leihe zur Verfügung – zudem müssen die Spekulanten die Papiere künftig auch wieder zurück kaufen. Die Commerzbank lehnte eine Stellungnahme ab.

 
Value1
Soll man CoBa Aktien kaufen?2010-12-21 08:55:12
1058 Postings

seit 2010-12-12

Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Antwort lautet - JA! Trotz schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld, deutsche Bankaktien im Vergleich zu anderen wichtigen Bankentiteln, sind derzeit sehr günstig zu haben. Ich bin deshalb der Meinung, dass man diese einmalige Chance ausnutzen soll. Mittelfristig rechne ich mit deutlich höheren Kurse bei CoBa und DB. Eine kleine Position auf jetzigem Niveau aufzubauen, macht durchaus sinn!

http://www.de.sharewise.com/aktien/DE0...

Value1
1058 Postings
seit 2010-12-12


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Aus Wikipedia: Am 7. Mai 2009 hat der Kommissar für Wettbewerb der EU-Kommission die zweite staatliche Beihilfe vom Januar 2009 (8,2 + 1,8 Milliarden Euro aus SoFFin-Mitteln) und den Einstieg des Staates mit einem Anteil von 25 Prozent und 1 Aktie genehmigt. Die EU-Kommission erlaubte die Staatshilfe für die Commerzbank mit der Auflage, dass die Eurohypo verkauft wird. Das Osteuropageschäft bleibt der Commerzbank erhalten. Außerdem muss sich die Bilanzsumme der Commerzbank AG auf 600 Mrd. EUR verkleinern.

Anm: Daraus kann man die Schlussfolgerung ziehen, dass die Commerzbank-Tochtergesellschaft Eurohypo tiefrote Zahlen schreibt und Konzernergebnis negativ beeinflusst. Eine Trennung von der Eurohypo wäre aus meiner Sicht eine gute Geschäftspolitik. Ein gutes Beispiel ist Infineon. Seitdem Trennung vom großen Verlustbringer Qimonda, schreibt IFX schwarze Zahlen und plant erstmals eine Dividende auszuschütten.


Value1
1058 Postings
seit 2010-12-12


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
CoBa hat derzeit solide operative Entwicklung. ich persönlich bin sehr positiv überrascht von dieser Entwicklung und hoffe, dass CoBa die Staatsmittel schnellstmöglich zurückzahlt um nachhaltig schwarze zahlen zu schreiben