www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 176
pxp
main
sub

Posting 1 (von 346675 Postings)



Thema: Allg. Forum


von: penunce
8439 Postings
seit 2004-03-08

8439 Postings

seit 2004-03-08

Nicht nur um den Weltfrieden und schon gar nicht um das redlich erworbene Geld und sonstige Werte, dass das alles LÄNGST in guten und "wohlwollenden" AMI-Händen ist, ist dem erfahrenen Mitbürger längst klar!
Dem Putin eins auszuwischen und ihn von seinem russischen Thron zu stoßen, ist ja Ehrensache und die paar doch recht unangenehmen "Nebenerscheinungen" stecken wir alle locker weg, der Ami richtet alles, wir müssen uns keine Sorgen machen, wir dürfen dafür zahlen...

Ich schmökere gerade im Jandaya, was so alles in der Nacht passiert ist und dabei ist mir ein gewisser PAUL SINGER vom Elliott Management, mit seinen ganz besonderen Weisheiten besonders aufgefallen;

-----

Paul Singer, Elliott Management: Wenn Inflation anfängt nicht nur die Assetpreise sondern auch Lebenshaltungskosten zu treiben, könnten soziale Unruhen auftreten welche die gegenwärtige Diskussion um ungleiche Vermögensverteilung wie ein bloßes "Warmlaufen" aussehen lassen könnten.

31.7. 23:38 - Echtzeitnachricht

Paul Singer, Elliott Management: Vertrauen in Papiergeld, Zentralbanker und politische Führer ist nicht zu rechtfertigen und Abseits der Realität. Dieses Vertrauen kann jederzeit verlorengehen und den nächsten "Run" auf das Finanzsystem auslösen. Die Märkte entscheiden allein, wann die Zeit abgelaufen ist.

31.7. 23:34 - Echtzeitnachricht

Paul Singer, Elliott Management: Alle führenden Zentralbanker zeigen sich besorgt um die Deflation, dabei ist diese abgesehen von den Problemländern in der Eurozone nicht existent.

31.7. 23:31 - Echtzeitnachricht

Paul Singer, Elliott Management: Die Zentralbanker der entwickelten Länder - mit der Ausnahme der Deutschen - haben dabei versagt den führenden Politikern klarzumachen, dass QE und Niedrigzinspolitik große Risiken für die Zukunft generieren.

31.7. 23:30 - Echtzeitnachricht

Paul Singer, Elliott Management: Zentralbanker glauben dass sie die "Master of the Universe" sind, weil die Welt zu ihnen aufblickt. Es gibt aber keinen Grund anzunehmen, dass sie das moderne Finanzsystem besser verstehen als noch 2007 (um nicht zu sagen überhaupt nicht).

-----

Das dürfte den ach so erfolgreichen BE-Usern einfach entgangen sein, sie haben ja wichtigere Themen und genügend Zeit um sich darüber ausgiebig auszulassen, was so ein "Schmok" andeutet und von sich gibt, ist absolut kein Grund um nachdenklich zu werden!

Gesetzt den Fall, dass eines schönen Tages am Freitag die Banken schließen und am Montag für geraume Zeit nicht mehr aufsperren, der Bankomat nicht´s, oder nur sehr wenig auszahlt, das I-Net abgeschaltet oder gestört ist, man also weder etwas überweisen oder auch seine Aktien "gewinnbringend" verscherbeln kann, was ist dann?

Man soll ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber ist das nicht schon einmal dagewesen?

-----

Moskaus Reaktion auf West-Sanktionen: So groß ist das Risiko eines Gaspreisschocks

Von Stefan Schultz

Eine Warnung aus Moskau schreckt Europa auf: Höhere Energiepreise seien nach den EU-Sanktionen unvermeidlich, sagt die russische Regierung. Wie groß ist die Gefahr wirklich?

http://www.spiegel.de/wirtschaft...


...das betrifft sicher unsere "gut dastehende" Banken nicht, wir haben ja eine staatliche garantie für unser Geld;-)


+++ Insgesamt fünf russischen Banken erschwert die EU den Zugang zum Kapitalmarkt, darunter die Sberbank +++ Ukraine führt Kriegssteuer ein +++ Bei Krisengespräch in Weißrussland einigen sich Vertreter Kiews und Moskaus auf "sicheren Korridor" für MH17-Untersuchungsteams +++ Internationale Experten erreichen Absturzort +++

http://www.sueddeutsche.de/politik/uk...

...da drängt sich doch glatt die Frage auf, hat der Stepic von der RBI gar etwas geahnt was da GROßES auf uns zukommt?


Schwarzer Tag an den BörsenDax bricht ein, Dow Jones sackt weg
Donnerstag, 31.07.2014, 22:34
Enttäuschende Unternehmenszahlen und fortwährende Sorgen um Krisenländer haben die Aktienmärkte stark belastet. Der Dax fiel auf April-Werte, und auch der Dow Jones brach massiv ein.

http://www.focus.de/finanzen/n...


...wieder einmal eine maßlose Übertreibung!!


Sanktionen? Welche Sanktionen?
von Mareike Aden, Moskau
Sanktionen - na und? Russlands führende Politiker geben sich gegenüber den Strafmaßnahmen des Westens betont gelassen - obwohl ernster Schaden droht. Die wirtschaftliche Elite schweigt, die Börsen litten nur kurz an Schluckauf und der Rubel rollt. Noch.

http://www.heute.de/wirtschaft...


...dann bis später "Börsianer"....


Zum kompletten Thread
Ihre Watchlist


 
Neueste Postings

Spezial-Boards

Postingmatrix
AGR | AMAG | AMS | ANDR | ATEC | ATRS | ATS | ATX | ATX | AW2 | BAH | BDI | BENE | BEO | BETB | BFC | BIND | BWIN | BWT | C2 | CAI | CAT | CNTY | COV | CWI | DOC | EBS | ECO | EVN | FAA | FKA | FLU | GROA | HEAD | HIS | HTI | IEA | IIA | KTCG | KTM | LNZ | MAI | MIP | MMK | OMV | PAL | PARS | POLY | POS | POST | QINO | RAP | RBI | RBT | RHI | ROS | SAC | SBO | SEM | SNT | SNU | SPI | STR | SWUT | SZBN | TAN | TEAK | TKA | UIV | UP2 | UQA | VER | VIG | VLA | VOE | WIE | WOL | WWE | WXF | ZAG |
Postingmatrix Deutschland
ADS | ALV | BAS | BAY | BAYN | BECH | BEI | BILF | BMW | CBK | CGY | CON | CZM | DAI | DB1 | DBK | DPB | DPW | DRW | DTE | EOAN | EVT | FME | FRA | FRE3 | HEN | HEN3 | IDS | IFX | KCO | KON | LHA | LIN | MAN | MEO | MOR | MRK | MUV | MUV2 | NDX1 | PFV | QCE | QIA | QSC | RIB | RSI | RWE | SAP | SDF | SIE | SING | SOO | SOW | SUED | SWV | SZG | TKA | UTDI | VERS | VOW | VOW3 | WCH | WIRE |
Postingmatrix US
AA | ATT | AXP | BA | BAC | CAT | CCC | CSCO | CVX | DIS | DP | GE | HD | HPQ | IBM | INTC | JNJ | JPM | KFT | MCD | MMM | MRK | MSFT | PFE | PG | UTX | VZ | WMT | XOM |
* Es wird der Mittelwert von Bid/Ask gebildet und im Verhältnis zum Schlusskurs (während Handelszeiten: zum letzten Kurs) als Prozentabweichung angezeigt. Angaben ohne Gewähr. Daten bei Lang & Schwarz