www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 407
pxp
main
sub
Advertisement

voestalpine: 37.680 0.350 (0.94%) [L&S 36.67 / 37.22 , 06.07. 09:05]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |    Auf twitter.com

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

Der Unsicherheiten gar so v... 03.07
Uniqa zahlt am meisten - un... 03.07
Wien rutscht aus, ATX verli... 02.07
Nichts geht mehr: Anleger s... 02.07
voestalpine baut das Werk L... 02.07
voestalpine verliert in Alp... 02.07
weitere Stories

Analysen

AlphaValue: Upgrade 02.07
Barclays: Übergewichten 29.06
AlphaValue: Kurszielanhebung 26.06
Exane BNP Paribas erhöht da... 19.06
Goldman Sachs mit Downgrade... 19.06
Jefferies bleibt bei Buy 19.06
weitere Analysen

BElogs

Andritz, Erste, OMV und voe... 29.06
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 19.06
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 18.06
Die günstigsten, die aussic... 12.06
voestalpine – deutlicher Er... 04.06
Interessante Bonuszertifika... 17.04
weitere Stories

[Adv] Besuchen Sie unsere Site

www.voestalpine.com

Sektoren-News

Porr: 20 Prozent sollten no... 03.07.
Andritz zieht die Turbinenf... 02.07.
Wirtschaftsklima in EU im J... 29.06.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (144)
Erste Group Bank (38)
Deutsche Bank (16)


News auf wirtschaftsblatt.at

Mann des Monats: Wir haben nichts zu befür...
Grüne starten Oberösterreich-Wahlkampf: Da...
25 Jahre ÖBB-Reform oder: Wo unsere Staat...
Voestalpine investiert 25 Millionen Euro i...
UBS macht Kehrtwende bei voestalpine: Sell...

Tickdaten

03.07. 17:33 37.68 62379
         17:29 37.60 410
         17:29 37.60 31
         17:29 37.60 196
         17:29 37.60 73
vor >>

Top 5 Tage

8.21% (03.06.15)
5.43% (20.11.14)
4.06% (21.01.15)
3.27% (26.08.14)
3.20% (08.05.15)

Flop 5 Tage

-5.45% (28.05.15)
-5.29% (13.01.15)
-4.63% (04.01.15)
-3.86% (29.04.15)
-3.59% (19.06.15)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   38.16
MA(15)   39.01
MA(30)   39.47
MA(100)   37.09
MA(200)   34.44
Aktueller Kurs: 37.680
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine
  • Bild mit voestalpine

Performance (20 Tage)
40.09
-2.37% (08.06.)
41.35
-0.55% (11.06.)
41.20
-0.36% (12.06.)
39.84
-3.30% (15.06.)
39.93
-1.42% (17.06.)
39.19
-3.59% (19.06.)
39.78
-0.40% (24.06.)
39.49
-0.72% (25.06.)
39.45
-0.13% (26.06.)
38.23
-3.09% (29.06.)
37.33
-2.34% (30.06.)
37.33
-2.03% (02.07.)
40.62
1.32% (09.06.)
41.58
2.35% (10.06.)
40.51
1.67% (16.06.)
40.65
1.79% (18.06.)
39.92
1.89% (22.06.)
39.94
0.04% (23.06.)
38.10
2.08% (01.07.)
37.68
0.94% (03.07.)
Tendenz
> Ranking (145 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart voestalpine

VOE 0.94 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 093750
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 37.680
Vortag 37.330
Veränd. 0.350 (0.94%)
Eröffnung 37.400
Hoch 37.680
Tief 37.215
Volumen 151254
Chart
Linienchart
von:
bis: 2015-07-06
Veränd. -
Erster 37.4
Letzter 37.680
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Neuen Thread erstellen
 
gufol
Nicht nur die Griechen sind pleite,...2015-07-01 09:20:28
8 Postings

seit 2015-06-03

...auch das sozialistische Märchenland Venezuela. Was mich aber nicht wundert, haben die doch einen Staatsführer der den Real-Sozialismus zur Staatsreligion erhoben hat.

Und das schlimme an der Geschichte ist, dass die Leute den Narren selbst gewählt haben, d.h. seinen Vorgänger Chavez - wie wir ja wissen der größte aller jemals lebenden Sozialisten überhaupt. Ok. Wahlmanipulation war natürlich auch dabei, wie bei totalitären Regimen halt üblich.

Gut für uns, Venezuela ist nicht in der EU. Aber für viele Rote in Europa noch immer ein Vorbildstaat, bestimmt.

http://www.foonds.com/article/34...

big_mac
9054 Postings
seit 2008-08-03


Puerto Rico ist auch pleite. Kümmert keinen. Niemand sieht den Dollar in Gefahr.
Nur wegen der griechischen Parasiten wird ein Tohuwabohu gemacht.

gufol
8 Postings
seit 2015-06-03


Na ja, das kann man glaub ich nicht wirklich vergleichen. Puerto Rico ist ein Keinstaat mit 3,8 Mio. Einwohner und einer entsprechend geringen Wirtschaftsleistung. Das Land ist de facto unbedeutend.
Bei Venezuela schaut das ganze schon anders aus, weil das Land auch ein wichtiger Erdölförderer ist. Und aufgrund seiner Größe natürlich Einfluß auf die Nachbarländer ausübt.
Und Griechenland ist eben Teil der EU und der Euro-Union.
Bei Griechenland ist die Sache so heikel wegen der hohen Verbindlichkeiten gegenüber den europ. Gläubigern.
Als Zypern vor wenigen Jahren Pleite war, war das ganze wenig tragisch, da gings eben nur um ein paar Dutzend Mrd. Aber Griechenland ist mittlerweile ein Albtraum für die Gläubiger.

myshare
823 Postings
seit 2011-04-28


Aber die EU hat es in fünf Jahren fertig gebracht, aus einer vergleichbaren Finanztechnischen Mücke einen unbeherschbaren Elefanten (in Must) zu machen.
oder?

big_mac
9054 Postings
seit 2008-08-03


Griechenland hat auch nur 11 mio Einwohner, und eine Wirtschaft die noch zu besseren Zeiten kleiner war als die Österreichs - völlig unbedeutend, hätten sich nicht Europas Politiker zum Narren halten lassen und krampfhaft versucht ein totes Pferd zu reiten.

myshare
823 Postings
seit 2011-04-28


endlich gibts wieder frische Big Mac´s.

Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


Frag mich nur, was das nun alles mit der VOE zu tun hat - darunter läuft nämlich dieser x-te Griechenland Erg....

Bitte beim nächsten neuen "top-aktuellen" Thread richtig platzieren - danke!

big_mac
9054 Postings
seit 2008-08-03


oh, tatsächlich - der VOE gehts ja bestens.
Aber auch die hat eine schmerzvolle Sanierung hinter sich, davor war sie sozusagen das Griechenland in Österreich - um die Kurve für den TZE zu kratzen und einen Kontext herzustellen ;)

red_devil11
46 Postings
seit 2014-12-01


Also sollte der Hr. Raidl griechischer Ministerpräsident werden? ;-)

big_mac
9054 Postings
seit 2008-08-03


Ich fürchte, der versteht die Griechen nicht ;) Und die ihn nicht.

VOE dürfte eine von wenigen Aktien sein, die seit meiner Börsenpause brav gestiegen sind - denen muss es wirklich gut gehen.

Kathpl
16 Postings
seit 2015-05-09


Immerhin wird auch weiter in Österreich investiert...

 
gufol
Die neue Woche mit Griechenland!2015-06-28 17:53:47
8 Postings

seit 2015-06-03

So schnell kann´s gehen. So gut hat es ausgesehen am letzten Montag, als der DAX mehrere hundert Punkte hochschoss. Viele waren sich sicher, dass es mit den Griechen nun endlich ein Übereinkommen geben wird. Heute wissen wir, dass die Griechen nun vor der endgültigen Pleite stehen. Ich weiß nicht, ob die Streitparteien noch irgendwelche Strategien haben, um den Grexitent abzuwenden. Aber zu erwarten ist, dass die kommende Woche ein Berg- und Talfahrt an den europ. Börsen werden wird. Und sich die ganze Unsicherheit wie´s denn nun weitergeht auch in den Juli zieht. Dabei hat es nach der Bodenbildung beim DAX und EURO STOXX Mitte Juni so ausgesehen, als könnten wir eine schöne Sommer-Rally sehen. Das ist jetzt wohl vorbei, aber man weiß nicht, vielleicht einigen sich die Herrschaften ja doch noch auf einen Kompromiss, wonach es aber zurzeit nicht aussieht. Auf alle Fälle sind Zeiten der Unsicherheit gemeinhin schlecht für die Börsen. Es heißt also weiter abwarten, und das ganze Theater weiterhin beobachten. D.h. für mich die Positionen im Depot kleinhalten.

Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


"Viele waren sich sicher, dass es mit den Griechen nun endlich ein Übereinkommen geben wird."

Aber zum Glück waren sich nicht alle sicher.


"Aber zu erwarten ist, dass die kommende Woche ein Berg- und Talfahrt an den europ. Börsen werden wird. Und sich die ganze Unsicherheit wie´s denn nun weitergeht auch in den Juli zieht."

Und da bin ich wieder voll dabei. Und das auch für das restliche Jahr, oder es gibt einen deutlichen Rücksetzer - dann beginnt das Spiel wieder von vorn.


"Auf alle Fälle sind Zeiten der Unsicherheit gemeinhin schlecht für die Börsen."

Für die Börse - klares Ja, aber für Zocker - Nein.

"Es heißt also weiter abwarten, und das ganze Theater weiterhin beobachten. D.h. für mich die Positionen im Depot kleinhalten."

Und für mich, festlegen, wo ich bei fallenden Kursen einsteigen könnte.

gufol
8 Postings
seit 2015-06-03


Nun, werter Sibelius, da hast du natürlich recht. Für Zocker sind so volatile Perioden eine schöne Gelegenheit Gewinne einzusacken. Aber nur wenn man ein gutes Gespür für kurzfristige Kursverläufe hat. Ich hab´s selbst probiert mit Dax- und Euro-Zertis, hab dabei aber hauptsächlich Verluste produziert und mein Depot rot gefärbt.
Deshalb lass ich es lieber, und schau mir das Gezerre von außen an.
Jedenfalls erwarte ich spannende kommende Wochen.

Was die Griechen betrifft, so würde ich meinen, dass es höchste Zeit war dieses absurde Theater der Athener Sozialisten nicht länger mitzumachen.
Eine Regierung die sich so destruktiv und kompromisslos verhält, verdient kein weiteres Entgegenkommen. Aber klar ist, dass nicht nur die Griechen, sondern auch die übrigen Euro-Länder die Zeche für diese unfähige Chaoten-Truppe in Athen zahlen werden. Und da geht es bereits um 500 Mrd.!!! Euro, wie man in einem Beitrag auf finanzen.net lesen kann.

red_devil11
46 Postings
seit 2014-12-01


Besser ein Ende mit Schrecken wie ein Schrecken ohne Ende? Wenn es nicht eindlich mal einen Schlussstrich gibt, haben wir die Griechenland Diskussion samt Börsenbewegungen alle 3 Monate

Ich bin gott sei Dank rechtzeitig raus, mal schaun wie weit es nach unten geht und wann es wieder zum nachkaufen ist.

gufol
8 Postings
seit 2015-06-03



Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


hoffentlich liest das der Anthean nicht, dann gibt es sofort wieder ein Posting über den bösen Kapitalismus, die guten Russen und die braven Griechen.


 
zorrozahngold
Diese Scheissaktie fliegt jetzt raus2015-06-19 09:39:28
292 Postings

seit 2011-10-04

das wird mir jetzt zu viel...

red_devil11
46 Postings
seit 2014-12-01


Sag nicht du hast jetzt wirklich verkauft???

nhlfan
261 Postings
seit 2008-04-18


Geh bitte, nur weil Goldman Sachs rülpst?
Dann schon eher nachkaufen ;)

abfangjäger
188 Postings
seit 2010-05-06


...keine Aktie geht weiter und weiter nach Norden nach dieser Entwicklung 2015 --- wenn man das Umfeld vergleicht wird auch dir Voest nachgeben!!!
ich denke dass spätestens mit der Dividendenzahlung ein Kurs 32-34 drinnen sein wird :)
positive Zahlen hin oder her ;)

Sethosmenes
13 Postings
seit 2005-01-22


Sehr gut. Desto mehr verkauft wird, um so mehr bleibt für mich. ich halte sehr viel von dieser Aktie.

red_devil11
46 Postings
seit 2014-12-01


lol logik? kaufst du alles auf was verkauft wird? :D
ansonsten sinkt ja nur der kurs wenn mehr verkauft wird

Sethosmenes
13 Postings
seit 2005-01-22


Das war metaphorisch gesagt. Es wird schon wieder viel zu viel pessimistisch gedacht. Solange es keinen definitiven Grexit gibt. Wird sich nicht viel ändern bei den Kursen.

Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


denk weiter sehr optimistisch - dann landet Dein Geld auf meinem Konto - früher oder später.

abfangjäger
188 Postings
seit 2010-05-06


:) kurzfristig mindestens 33,- pro Stück....habe meine position abgesichert ;)

Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


abgesichert mit AT-Eurofightern...;-)...?

LASKler
7519 Postings
seit 2012-02-28


Voest kann man sich ruhig als dividenten Papier behalten.

das Unternehmen selber ist Weltweit so gut aufgestellt das einzelne schwächere Märkte Abgefangen werden können.


Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


@ Sethosmenes

was war denn das schon wieder - 11 Postings seit 2005...???

Da hat sich wohl schon wieder einer mit mehreren Nicknamen beim Einstieg vertippt. Außerdem ist dieser Nickname nicht wirklich gut geeignet in seiner Länge... Fehleranfälligkeit beim Antworten ist sehr hoch.

------------------

Und wo wir schon mal beim Thema sind:

Sehr geehrter Herr LASKler:

Wenn es unbedingt förmlich sein muss, dann bitte Hr. Sibelius. Jedes mal Hr. und Fr. tippen macht bei häufigen Gebrauch rheumatische Beschwerden in den Fingern, also Sibelius oder Sib reicht.

;-)

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Herr Sibelius

(auf den Dr. und weitere akademische Titel lege ich hier keinen Wert.)

Sethosmenes
13 Postings
seit 2005-01-22


Sehr geehrter Herr Doktor und was weiss ich noch möchtegern Sibelius. Ihnen steht es nicht zu, sich über Nicknamen und ähnliches zu äußern. Wir sind nicht von Ihnen abhängig. Ebenfalls geht es Ihnen nichts an, wie oft ich mich einlinke.
Äußern Sie sich sachlich und versuchen Sie nicht die Diskussion ins Lächerliche zu ziehen, bleiben Sie sachlich. Vielleicht poste ich deshalb nicht sehr viel.

Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


Sehr geehrter Herr Peier,

eventuell lig ja da falsch, aber Ihr Nickname wr einfach sehr interessant zu "googlen":

"Sethosmenes
Michael Preier
Persönlich investiere ich seit 2006 in österreichische, deutsche und amerikanische Aktien. Beobachte daher die Entwicklung schon aus eigenem Interesse sehr genau.
Ich sehe mich als defensiven bzw. leicht offensiven Investor. Privat tätige ich meine Investionen sowie manage mein Depot selber.
Der Handel mit Wertpapieren hat eine hohe Volatilität und kann zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Auch möchte ich darauf hinweisen, nur Kapital einzusetzen, welches nicht rasch wieder benötigt wird, da Wertentwicklungen einzelner Aktien auch einen lanfristigen Zeitraum benötigen können.
Eine Haftung für daraus entstandenen Vermögensverlusten besteht nicht.



Erfahrung im Handel mit Wertpapieren
Risikoklasse 1: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 2: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 3: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 4: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 5: 3 oder mehr Jahre"

Tut mir echt leid, dass sich da ein echter Profi auf den Schlips getreten fühlt. Aber offensichtlich hat das ja dazu geführt, dass Sie Ihre Posting Frequenz in diesem Forum extrem gesteigert haben - zwei Postings innerhalb kürzester Zeit - Respekt!

Meine ironischen Aussagen hinsichtlich irgendwelcher Titel waren absolut nicht auf Sie bezogen, sondern auf den User LASKler, und dieser kann, glaub ich wenigsten mit meiner Ironie ganz gut umgehen.

Als kleine Nebenbemerkung - ich hab nie behauptet, einen Doktor Titel zu führen. Ich hab nur gepostet, das mir das völlig egal ist.

Also bitte keine Anrede mit Dr. mehr - wenn es Sie interessiert, welche Ausbildung ich mühsam erworben konnte, schicke ich Ihnen gern mein CV - Ihren Kontakt kenne ich ja jetzt.

Das Sie von mir nicht "abhängig" sind, setze ich mal voraus - und bin sehr beruhigt darüber
,sonst würde ich schlecht schlafen. Und das wollen Sie und ich sicherlich nicht.

Für mich gehört ein gewisser Schmäh zur Forum Diskussion dazu, sonst wird es einfach fad.

Zur Erklärung:

Schmäh: besondere österreichische Form von Ironie, Überhöhung, Witz, usw.
Fad: extrem langweilig

Also als Zusammenfassung für Sie: Einfach nicht mehr in österreichischen Forums posten, wenn Sie nicht ein Minimum an Ironie vertragen können.

Deutsche Forums kontaktiere ich leider nicht - ist einfach zu fad...;-)

Mit herzlichen Grüßen

Sibelius

ein Piefke, ohne Dr. (Piefke (Österreichischer Slang) - in Germany Geborener - als Übersetzung)

- eine Bitte an alle anderen AT-User: bitte nicht gegen mich verwenden - höchstens ironisch, dann OK.


Sethosmenes
13 Postings
seit 2005-01-22


Danke für die Werbung, aber Sie haben es immer noch nicht verstanden.

Es amüsiert mich sehr, wie Sie versuchen österreichische Begriffe zu erklären.

ABER wieder kein sachliches Kommentar zur Voest. Sie sollten in anderen Foren (Mehrzahl von Forum) posten, wenn Sie sich amüsieren wollen.

Na gut. Ende der Diskussion. Wer mich kennt, weiss, dass ich sachliche Kommentare in einem Wirtschaftsforum bevorzuge.


Sibelius
176 Postings
seit 2014-10-03


Sehr geehrter Sethosmenes,

schön das Sie sich doch ein wenig amüsieren konnten. Als professioneller Anleger verstehe ich natürlich, dass für Sie die Börsen nicht viel Spaß bieten, da muss man wahrscheinlich Geld wirklich erwirtschaften.

Aber um ein wenig sachlich zu werden, was mir im in der momentanen Lage wirklich schwer fällt, irgendwelche soliden Unternehmensdaten sind völlig hilflos zur jetzigen Zeit. Im Moment findet eine Korrektur statt, angefeuert von den" griechischen Emotionen". Das ist eventuell die Nadel an der Blase.

Bitte lesen Sie mal Ihre Postings weiter oben:

"Je mehr verkauft wird, um so mehr bleibt für mich" - zu ergänzen, bei niedrigen Preisen. Sonst könnten Sie nämlich sehr viel kaufen. Da bin ich voll bei Ihnen. Meine Kauforder sind schon da und die ersten haben schon automatisch ausgelöst.

Und ein wenig weiter unten - "es wird viel zu pessimistisch gedacht, Solang es keinen Grexit gibt, wird sich bei den Kursen nicht viel ändern". Das war total richtig und nun haben wir fast sicher den Grexit. Was nun? --> ruhig bleiben und kaufen, mal ganz sachlich gesagt. Ideal-Szenario für mich wäre die Kurs fallen bis auf ~ die Hälfte. Leider, oder zum Glück, wird das sicherlich nicht eintreten.

Mit zum Glück meine ich - zu viel Kapital auf meinem Konto schafft auch nur Probleme.


Matrix   
 
 
 
-0.18%
2433.2
(17:35)
-0.37%
11058.4
(00:00)
0.00%
17730.1
(22:20)
0.00%
5009.2
(22:30)
 
Geschäftsbericht 2010/11

« »

Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings