www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo english.boerse-express.com
User online: 585
pxp
main
sub
Advertisement

Valneva: 6.129 -0.071 (-1.15%)

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |    Auf twitter.com

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

Banken (Erste und Raiffeise... 22.04
Aktien mit einem partielle... 17.04
Aktien mit einem partielle... 16.04
Die Anderen sorgen für mies... 14.04
Die Ukraine lastet schwer a... 14.04
Rot, so weit das Auge blick... 11.04
weitere Stories

Analysen

Portzamparc Societe De Bour... 11.04
Natixis erhöht das Kursziel 26.03
Natixis bleibt bei Buy 24.03
Natixis bleibt bei Buy 18.03
Natixis erhöht das Kursziel 27.02
EVA Dimensions mit Downgrad... 17.02
weitere Analysen

BElogs

Diese Unternehmen und Theme... 23.04
Diese Unternehmen und Theme... 08.04
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 24.02
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 17.02
@Privatanleger Österreich: ... 14.01
Espresso und TV-Tipps, 2.12... 02.12
weitere Stories

[Adv] Besuchen Sie unsere Site

www.valneva.com

Sektoren-News

Amgen büßt beim Gewinn ein 23.04.
Gigantenhochzeit in der Pha... 21.04.
Valneva - Neues Kursziel vo... 11.04.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (38)

Tickdaten

23.04. 15:10 6.13 294
         12:09 6.13 133
         12:09 6.19 67
         10:59 6.20 720
         10:59 6.19 502
vor >>

Top 5 Tage

17.40% (27.01.14)
12.80% (16.02.14)
12.28% (28.10.13)
11.02% (16.03.14)
9.96% (23.02.14)

Flop 5 Tage

-14.39% (30.10.13)
-11.94% (17.06.13)
-9.74% (19.06.13)
-9.25% (18.06.13)
-7.90% (13.03.14)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   5.92
MA(15)   6.04
MA(30)   6.37
MA(100)   5.49
MA(200)   4.62
Aktueller Kurs: 6.129
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Performance (20 Tage)
6.80
-5.56% (25.03.)
6.66
-2.06% (26.03.)
6.39
-4.05% (27.03.)
6.49
-0.09% (01.04.)
6.42
-1.12% (02.04.)
6.25
-2.66% (03.04.)
6.01
-5.99% (07.04.)
5.71
-4.99% (08.04.)
6.02
-2.43% (11.04.)
5.80
-3.65% (14.04.)
5.52
-4.83% (15.04.)
7.20
7.85% (24.03.)
6.48
1.41% (28.03.)
6.50
0.31% (31.03.)
6.39
2.29% (04.04.)
5.97
4.64% (09.04.)
6.17
3.26% (10.04.)
5.66
2.54% (16.04.)
5.83
3.09% (17.04.)
6.20
6.26% (22.04.)
Tendenz
> Ranking (162 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart Valneva

VLA -1.15 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN A0MVJZ
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 6.129
Vortag 6.200
Veränd. -0.071 (-1.15%)
Eröffnung 6.239
Hoch 6.239
Tief 6.129
Volumen 5838
Chart
Linienchart
von:
bis: 2014-04-23
Veränd. -
Erster 6.24
Letzter 6.129
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

comment Neuen Thread zu Valneva starten
 
Artikel
Valneva "wie erwartet" mit 24 Mio. Euro Jahresverlust - bei 36 Millionen Umsatz2014-03-24 08:24:33
Um diesen Artikel zu lesen, klicken Sie hier

tom1970
445 Postings
seit 2008-10-12
> Brauchbare Entwicklung2014-03-24 09:17:21


Verluste wie erwartet, was nicht prickelnd, aber noch ok ist angesichts der Aussichten. Aber die Pseudomonas-Studie wird fortgesetzt und das ist sehr erfreulich. Insgesamt sollte das den Kurs noch einmal beflügeln.

erdo1
175 Postings
seit 2009-04-21
>> Brauchbare Entwicklung2014-03-24 15:16:32


Es gibt ja ein Gap zu schließen, weis jemand etwas?

evotecci
59 Postings
seit 2010-01-21
> Valneva 2014-03-24 17:53:53


Habe mir den Webcast angehört.
Die wichtigsten Aussagen für mich:
Die Pseudomonas Studie verursacht bei Einschluss von weiteren 400 Patienten noch 15-20 m Euro an Kosten, wovon 50% von Novartis getragen werden. Bedeutet, dass Valneva maximal ca. 5 m pro Jahr (2014/15) bezahlt. Heisst für mich, dass man wirklich relativ wenig investieren muss, um einen event. Blockbuster testen zu können.
Das Studiendesign bleibt unverändert, man geht davon aus, dass man auch mit 800 Patienten eine statistische Signifikanz erreichbar ist, wenn es sich abzeichnet, dass dies nicht möglich ist, kann man die Patientenanzahl erhöhen.
Der CEO hat ausgesagt, dass alles was >5% an Überlebensvorteil im Impfstoffarm zu verzeichnen wäre, wohl für eine Zulassung in EUR ausreichend wäre. In der P2 waren es immerhin 15%!!!

ad EB66: Man erwartet, dass die kommenden Jahre jedes Jahr in etwa 2-3 weitere Tierimpfstoffe zugelassen werden, mit denen in 2018 dann ca. 200-300 m Euro Umsatz generiert werden sollten. Davon erhält Valneva meiner Einschätzung nach durchschnittlich ca. 2% Royalties. Das ist sicher nicht viel, man muss aber beachten, dass die Marge bei Tierimpfstoffen generell unter 10% liegt bzw. knapp bei 10%.

evotecci
59 Postings
seit 2010-01-21


Valneva Announces the First Ever Marketing Authorization
for a Human Vaccine Produced in the EB66® Cell Line
Lyon (France), March 24, 2014 – European biotechnology company Valneva SE
(Valneva) announced today that the Chemo-Sero Therapeutic Research Institute
(Kaketsuken), a co-development partner to GlaxoSmithKline (GSK), has received
the marketing authorization in Japan for a pandemic H5N1 influenza vaccine
produced in Valneva’s EB66® cell line.
The preventative vaccine is the first human vaccine produced in EB66® cells to be
approved by any regulatory authority in the world. The vaccine has been developed
in accordance to the Japanese government’s plan to rapidly respond to an influenza
pandemic both before and during an outbreak, and has been approved for
prophylaxis of pandemic H5N1 influenza.
Kaketsuken has recently completed the construction of a state-of-the-art
manufacturing facility in Kumamoto. Following a national directive, Kaketsuken will
produce pandemic H5N1 vaccine for more than 40 million people within six months
after the virus strain for vaccine production is decided.
Thomas Lingelbach, President and Chief Executive Officer and Franck
Grimaud, President and Chief Business Officer of Valneva, commented, “This
is a landmark in Valneva’s history as it validates the use of our technology for
human vaccines at a time when the regulatory environment is very demanding.
Valneva will remain committed to doing all it can to support governments and health
authorities around the world in planning to respond to a global influenza pandemic.”
Valneva (formerly Vivalis) granted an exclusive commercial license to GSK to
develop and market worldwide pandemic and seasonal human influenza vaccines
using Valneva’s EB66® technology. GSK, which has been developing its own EB66®
cell based influenza vaccines in the US, signed an agreement with Kaketsuken in
2009 to co-develop, manufacture and supply EB66®-based influenza vaccines in
Japan. In 2013, The Texas A&M University System received approval from the U.S.
Department of Health and Human Services (HHS) to establish US$91 million
influenza vaccines manufacturing facility to be built in Texas in partnership with
GSK.
To date, Valneva has more than 35 license agreements with the world’s largest
pharmaceutical companies for the use of its EB66® cell line technology in both
human and animal health vaccines.

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


UHHHHHHHHHHH schei*e ist das Geil...

xxxxxxx stück zu je 0,65 Cent aktuell...

JA heute geh ich einen heben!

falls jemand von euch auch unterwegs ist. VIEL SPASS BEIM FEIERN! :)

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>> VLAP in PARIS2014-03-25 10:09:30


geht ab...

wahnsinn...

derzeit 0,78 EURO

highest peak 0,87

https://europeanequities.nyx.com/en/product...

unter tages stellen aber laufend immer wieder irgendwelche order als BEST rein mit mehr als 10K

tom1970
445 Postings
seit 2008-10-12
> Valneva 2014-03-27 10:25:05


sell on good news ;-)

merkel
133 Postings
seit 2013-10-18
>> Valneva 2014-03-27 15:51:09


Habe vergangene Wo alle Valnevaaktien u VZ verkauft.
Wollte Depot auflösen, jedoch hat mich mein Bankbetreuer aufmerksam gemacht, dass dies nicht möglich ist, da ich noch 2000 Stimmrechte habe.
Sind ja wertlos oder gibts da noch eine Entscheidung über damaliger Höhe der Übernahme.

Kann mich wer aufklären?
Danke, Merkel

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>> Valneva 2014-03-28 11:06:15


ich weiss no nix über die stimmrechte...

leider... :)

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>> Valneva 2014-04-02 10:44:44


andere frage... thread schon wieder keine möglichkeit einen zu öffnen, daher schreib ich hier...


H5N1 Impfstoffzulassung auf EB66, sollte es hierfür nicht eine Meilensteinzahlung geben?
Oder bekommt VLA nur royalities?

Wer weiss was? Wer weiss mehr?

LG

evotecci
59 Postings
seit 2010-01-21
>>>>> Valneva 2014-04-02 14:14:03


Nur Royalties!

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>>>> Valneva 2014-04-02 16:13:00


danke für die info evotecci

Börsengeist
70 Postings
seit 2013-10-21
>>>>>>> Valneva 2014-04-04 14:48:01


Hätte mir eigentlich mehr Erwartet von der Weiterführung der Pseudostudie.
Bröckelt ja noch immer...

TimeIsMoney
43 Postings
seit 2013-10-07
>>>>>>>> Meinung zu weiteren Verlauf2014-04-07 20:11:58


Ist relativ ruhig geworden in den letzten Tagen! Wie siehts aus mit weiteren Einschätzungen, oder werden wir bis zum nächsten offiziellen Termin warten müssen, bis sich was tut?

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>>>>>>> Meinung zu weiteren Verlauf2014-04-08 10:12:12


mMn müssen wir warten, aber eigentlich sollte fortlaufend eine news pro quartal aus der pipeline kommen...

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>>>>>>>> Meinung zu weiteren Verlauf2014-04-08 11:08:31


bei Kursen unter 5,50 wäre zukaufen angesagt...

TimeIsMoney
43 Postings
seit 2013-10-07
>>>>>>>>>>> Meinung zu weiteren Verlauf2014-04-08 13:39:46


Wäre sicher noch mal zum Nachkaufen. Sama dabei!

SevenismyName
72 Postings
seit 2006-10-20
> News !2014-04-10 10:13:43


Mit Bing übesetzt, da ich des französischen nicht mächtig bin !!

Valneva hat angekündigt, dem Impfstoff-Hersteller Adimmune Corporation bestimmte ausschließliche Rechte auf seinen Impfstoff gegen japanische Enzephalitis in Taiwan. Adimmune werden in der Lage, zu registrieren und den Impfstoff unter einem festen Namen zu vermarkten und lokalen und entwickeln, produzieren und verteilen den Impfstoff, der in großen Mengen von Valneva geliefert wird.

Sieht ja nicht schlecht aus.
Link:
http://www.boursier.com/actions/ac...

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>> News !2014-04-10 10:40:45


klingt gut...

der finanzielle part fehlt mir nur... aber kommt sicher noch,....

nachkauf wurde vorzeitig gestartet... von manchen investoren... sind wieder über 6 Euro :)

TimeIsMoney
43 Postings
seit 2013-10-07
>>> News !2014-04-10 14:05:24


Klingt nicht schlecht.

Trader: War ein gutes timing mit dem Nachkauf :)

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>> News !2014-04-10 15:14:03


danke :)

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
>>>>> News !2014-04-10 18:18:06


Adimmun liefert den Impfstoff für das nationale Impfprogramm in Taiwan, da JEV in Taiwan endemisch ist. Der Vetrieb sollte also nicht zu schwierig sein. Und wer bestellt, der entscheidet letztendlich auch welchen Impfstoff er einsetzen will, da hatte Adimmun gar keine andere Wahl als mit Valneva zu kooperieren

600.000 Dosen klingt sehr gut, damit wären die Kapazitäten in Schottland weitgehend ausgelastet, was eine steigende Rentabilität bedeuten würde.




Hier nochmal ein wichtiger teil der News:

Japanische Enzephalitis ist ein großes Gesundheitsproblem in Asien. Die Krankheit ist daher Teil der nationalen Impfprogramme in vielen betroffenen, endemischen Ländern in Asien, darunter auch Taiwan.

Adimmune hat jahrzehntelang mit dem taiwanesischen Zentrum für für Kontrolle und Prävention von Infektionskrankheiten zusammengearbeitet, um die Versorgung mit einem auf Maushirn produzierten Impfstoff gegen japanische Enzephalitis zu gewährleisten.

Die öffentlichen Ausschreibungen haben in der Vergangenheit einen historischen Höchststand von 600.000 Dosen pro Jahr erreicht.

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
>> News !2014-04-10 18:07:21


Jetzt verstehe ich auch, warum Novartis Probleme hatte, mit Ixiaro auf dem taiwanesischen Markt Fuß zu fassen. Der Marktführer in Taiwan liefert einen veralteten Impfstoff aus Maushirn hergestellt und hatte selbst kein Interesse daran das zu ändern.
Jetzt hat die Gesundheitsbehörde wohl dezent die Einführung eines modernen Impfstoffs angemahnt, was Adimmun dazu veranlasst hat die Kooperation mit Valneva einzugehen, um dieser Forderung nachkommen zu können!




Valneva und Adimmune schließen Vermarktungs-Partnerschaft

Adimmune wird die Kosten für die Entwicklung und Zulassung des Impfstoffes gegen japanische Ezephalitis in Taiwan übernehmen.


Valneva gibt bekannt, dass es dem Impfstoffhersteller Adimmune bestimmte exklusive Rechte für seinen Impfstoff gegen japanische Enzephalitis in Taiwan eingeräumt hat.

Adimmune wird berechtigt sein, den Impfstoff gegen japanische Enzephalitis unter einem lokalen Handelsnahmen zu registrieren und zu vermarkten sowie diesen im Rohzustand (bulk) gelieferten Impfstoff von Valneva weiterzuentwickeln, zu produzieren und zu vermarkten.

Japanische Enzephalitis ist ein großes Gesundheitsproblem in Asien. Die Krankheit ist daher Teil der nationalen Impfprogramme in vielen betroffenen, endemischen Ländern in Asien, darunter auch Taiwan.

Adimmune hat jahrzehntelang mit dem taiwanesischen Zentrum für für Kontrolle und Prävention von Infektionskrankheiten zusammengearbeitet, um die Versorgung mit einem auf Maushirn produzierten Impfstoff gegen japanische Enzephalitis zu gewährleisten.

Die öffentlichen Ausschreibungen haben in der Vergangenheit einen historischen Höchststand von 600.000 Dosen pro Jahr erreicht.

Das taiwanesische Advisory Committe on Immunization Practices (ACIP) hat vor kurzem die Einführung eines modernen auf Zellkulturen produzierten Impfstoffes empfohlen!!!!

Steve C.S. Chan M.D., Chairman und Chief Executive Officer und Chung- Cheng Liu Ph.D., President of Adimmune kommentieren: Wir freuen uns, dem taiwanesischen Zentrum für Kontrolle und Prävention von Infektionskrankheiten einen JE-Impfstoff zur Verfügung stellen zu können, dessen Sicherheits- und Immunogenitätsprofil an Kindern und Erwachsenen geprüft wurde. Der Impfstoff wurde von zahlreichen Aufsichtsbehörden, inklusive der amerikanischen FDA und der europäischen EMA, lizensiert.

Thomas Lingelbach, President und Chief Executive Officer und Franck Grimaud, President und Chief Business Officer von Valneva, kommentieren: Die Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung unserer Expansionsstrategie für den JE-Impfstoff in endemischen Märkten. Durch die führende Position von Adimmune als Handelsimpfstoffhersteller in Taiwan erwarten wir eine große Nachfrage für zukünftige Produkte in diesem Markt. Dies wird uns ermöglichen, unsere bestehenden Produktionskapazitäten zu nutzen und wird außerdem positiv zur Produktrentabilität beizutragen.

Adimmune wird die Kosten für die Entwicklung und Zulassung des Impfstoffes in Taiwan übernehmen.

Finanzielle Einzelheiten über die Lieferung des Impfstoffes durch Valneva wurden nicht bekannt gegeben.


Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>> Bombe2014-04-14 11:24:38


explosion...

jetzt schläft man ja bald ein, bei diesen Umsätzen... :/

Gscheitwaschl
37 Postings
seit 2011-11-18


EBS 5,40 und Sell
portanz... 9 und buy
natixis ... 8,65 und buy


wie kann man bei so einer überschaubaren Firma wie Valneva so weit auseinander sein - behauptet doch jeder, sachlich zu rechnen und zu bewerten



Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


hehehehehe

des is der Grund warum i nur mir selbst glaube... ;)

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


das Umfeld ist so schlecht derzeit das ich sogar auf unter 5,20 als einkaufskurse setzen würde, falls keine news kommen...

einzige Wehrmutstropfen, dieser downgrade ist nichts nachhaltiges, weil keine Umsätze...

LG

erdo1
175 Postings
seit 2009-04-21


Ist ja überall, z.b. Erste von € 15,00 - 28,00

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


Novartis baut Konzern mit Milliardentransaktionen um

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis wird mit Milliardentransaktionen umgebaut. Das Geschäft mit Tiergesundheit verkaufen die Basler für rund 5,4 Milliarden Dollar an den US-Wettbewerber Eli Lilly. Das Impfstoffgeschäft geht für 7,1 Milliarden Dollar und Lizenzgebühren an die britische GlaxoSmithKline.

Gleichzeitig gründen die beiden Konzerne ein Gemeinschaftsunternehmen für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. Novartis kauft zudem Krebsprodukte von GlaxoSmithKline für zunächst 14,5 Milliarden Dollar.


...

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13


Das hat weitreichende Folgen für Valneva:

Ixiaro wird nun vertrieben von Glaxo,

das ist bestimmt kein Nachteil, da Novartis nicht der ideale Vetriebspartner war. Ich deke damit wird neuer Schwung ins Geschäft kommen. Es ist sicher nicht optimal, wenn der Vertiebspartner Verkaufsverhandlungen führt, die Aktivitäten in diesem Bereich leiden darunter.

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


das war ironisch gemeint....

ich wusste es eh selber... :)

aber danke :)

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13


Das ist eine Supermeldung für den der die Zusammenhänge kennt!!

Glaxo ist sicher der Wunschpartner für Valneva bei Ixiaro, und ein neuer Partner bringt immer neuen Schwung ins Geschäft.

Hoffentlich will Glaxo nicht auch noch Valneva schlucken, Gründe dafür gibt es reichlich und sie kennen Valneva sehr gut!


Glaxo ist ein grosser Impfstoffplayer, der mit pandemischer Grippe und saisonaler Grippe schon Aktivitäten mit Valnevas EB66 am laufen hat (siehe auch den zugelassenen Pandemic-Flu Impfstoff vo Kaketsuken in Japan.
Außerdem besteht eine Kooperation seit dem 8. April 2013 zur Bekämpfung von Viruserkrankungen.

Es kommt sicher Schwung in den Ixiaro Vertrieb!!

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


novartis verwendet ja auch bisher in "ungenannten Idikationen" das IC31 Adjuvan als Verstärker...

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13


Frage: Mit wem wird Valneva in Zukunft Pseudomonas, C-Dif und Borreliose weiterentwickeln?

Richtig, alles mit Glaxo, nicht mehr mit Novartis!!!

Das ist eine bärenstarke Kooperation Valneva/Glaxo!!

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13


Trader: Auch dieses IC31 Programm geht an Glaxo!!

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


ist irgendwo logisch, wenn Novartis an GSK verkauft,...

 
Artikel
Valneva: Aera startet Phase II der Tuberkulose-Impfstoffentwicklung mit dem IC31®-Adjuvans2014-03-11 11:12:09
Um diesen Artikel zu lesen, klicken Sie hier

tom1970
445 Postings
seit 2008-10-12
> Phase II TBC mit IC312014-03-11 12:43:09


Sehr schön, da kommen ja in kurzen Abständen mehrere feine Nachrichten von VLA. Sollte wiederum ein Impuls für einen höheren Kurs sein.

abfangjäger
185 Postings
seit 2010-05-06


interessant das die news jetzt häufiger öffentlich werden.....wird zeit das die positiven news bzgl. psm studie bald öffentlich werden....davon bin ich überzeugt

erdo1
175 Postings
seit 2009-04-21


— News, March 13, 2014
Valneva Announces the Approval and Launch in South America of a Second Veterinary Vaccine Produced in the EB66® Cell Line
Download PDF

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


lächerlicher kanns aber nimmer werden oder???

hmmm*

Umsätze extrem gering... guter newsflow... ich hätte echt gedacht die 7 hält...

naja wurde aber auch extrem oft angetestet....


merkel
133 Postings
seit 2013-10-18


Glaub Pseud. Studie wurde beendet.

Deshalb wird krampfhaft mit neuen Pseudoerfolgen gepusht.
Ohne Erfolg.
Insider wissen bekanntlich mehr.

Börsengeist
70 Postings
seit 2013-10-21


Ich denke zumindest, dass die Meldungen vielen schon vorher bekannt waren...

evotecci
59 Postings
seit 2010-01-21


In Deinem Fall heisst Glauben wie immer rein gar nix wissen!!

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04


7,00 durchbroch, 6,50 abwärts durchbrochen...

was 50 K im verkauf auf BEST auslösen ist ja schon wieder witzig...

hätte gerne jetzt einen Peergroup vergleich, einen Aktuellen...

tom1970
445 Postings
seit 2008-10-12


Wäre die Pseudomonas-Studie abgesagt, müssten die VZ wegbrechen. Das ist noch nicht der Fall. Schaut eher nach allgemeiner Krim-Panik aus, die bei VLA in Übertreibungen endet. Aber ein derber Rücksetzer war ohnehin allgemein überfällig.

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>>>>> tom19702014-03-14 10:10:57


das merkt man an den geringen Umsätzen... die 50 K heute im ASK waren auf 48 ORDERS aufgeteilt...

sprich lauter "kleine Fische" ....


 
Artikel
Valneva - Von Accumulate auf Sell2014-03-04 10:00:22
Um diesen Artikel zu lesen, klicken Sie hier

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
> ANALYSE EBS2014-03-04 10:11:11


Sorry aber diese Analyse und Aussage dieser scheinbar hochbegabten Analysefachkraft grenzt ja schon an eine präpotenz sondergleichen.

Das die Aktie zwischen 4 euro und 5,50 komplett unterbewertet ist als Biotech ist für sie nach all den Jahren ihrer expertise noch immer nicht zu ihr durchgedrungen.

Wäre ich ihr Chef hätte ich sie wegen Inkompetenz schon längst entfernt... abgesehen davon, dass die EBS am Pariser Börsenplatz genau so egal ist wie ein kühle Prise.


peppino23
245 Postings
seit 2012-12-20
>> Faschingsdienstag2014-03-04 10:48:26


Lieber Trader !
Stimme dir 100%ig zu. Frau Urbankova suchen sie sich einen neuen Job, wäre besser für die Erste und für SIE. Gott sei Dank wird diese Dame in Paris nur belächelt. Solche Analysen sind ehrlich gesagt eine Frechheit. Ich bin seit sieben Jahren investiert und bilde mir nichts ein, aber ich brauche nur einen Kugelschreiber, Fakten und einen gesunden Hausverstand und ich habe bis dato bei Valneva nur gute Erfahrungen gemacht. Feiern sie weiter, morgen kommt das Erwachen.....

TimeIsMoney
43 Postings
seit 2013-10-07
>> Stimmt2014-03-04 10:48:43


Hast recht. Wäre unterbewertet. Kühle Prise. Die Analyse ist eher ein lauwarmer Schaß.

peppino23
245 Postings
seit 2012-12-20
>>> Stimmt2014-03-04 10:50:49


Schaß ist gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Skeptiker
8717 Postings
seit 2007-10-23
>>>> SELL2014-03-04 12:08:06


"Ich bin seit sieben Jahren investiert und bilde mir nichts ein, aber ich brauche nur einen Kugelschreiber, Fakten und einen gesunden Hausverstand und ich habe bis dato bei Valneva nur gute Erfahrungen gemacht."


Ich denke, diese Aussage solltest du erklären. Du bist seit 7 Jahren in Velneva investiert und hast nur Positives zuberichten? Echt jetzt?


Ich finde die Zusammenfassung der Analyse ist doch schlüssig.

Es gibt keine news und keine fundamentale Änderung, dennoch ist die Aktie extrem gut gelaufen,hat über 70% zugelegt und liegt damit weit über dem errechneten fair value der Analystin.
Was ist falsch daran, wenn sie sell empfiehlt?


Da die hier Investierten sich ja beharrlich weigern, ihre eigenen Berechnugnen oder Schätzungen der künftigen Entwicklung des Unternehmens bekannt zu geben, und damit ihr genanntes Kursziel zu begründen, kann man ja der Analystin der EB nur folgen, oder eigene Berechnungen anstellen, oder?


peppino23
245 Postings
seit 2012-12-20
>>>>> Sell2014-03-04 15:08:35


Lieber Freund Skeptiker !
1. Ich habe geschrieben, dass ich seit sieben Jahren in der Aktie investiert bin also auch bei Intercell.
2. Habe nie gesagt, dass ich mit der Aktie von Intercell zufrieden war, sondern nur von der Valneva und
3. du kannst dich noch so bemühen, meine Analysen erstelle ich mir selbst und ich bin noch sehr selten enttäuscht worden -
4 gebe ich hier nicht bekannt, oder würdest du das tun ?
Nicht böse sein und lg

Skeptiker
8717 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>> Sell2014-03-04 15:29:03


Ich frag ja nur nach, weil ich hier immer lese, die Aktie ist total unterbewertet ohne dass mir jemand vorrechnet, wieso er meint, dass sie unterbewertet sei.

Ich finde es halt nicht so einfach die Umsatzerlöse der Pipeline mit Wahrscheinlichkeiten zu belegen und dann auch noch die Aufwand/Erlösstruktur eines Forschungsunternehmens in eine Bewertung einfließen u lassen.

Und bevor mir das keiner hier auch nur ansatzweise vorrechnet muss ich ja nicht glauben, dass die Aktie unterbewertet ist.

Aber ihr macht das schon.:)

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
>>>>>>> Kursentwicklung2014-03-04 17:12:41


Für mich ist der Kurs von Valneva, obwohl noch NEWS zeitnah kommen werden, doch schon sehr weit nach oben gelaufen.
Die AG hat ca. 40 Euro Cash, davon sind 21 Mio. Euro durch einen Kredit dazugekommen.
Macht also 19 Mio. netto Cash, dagegen ist die AG momentan mit ca. 400 Mio. Euro bewertet.
Auch 2014 wird mit Verlusten gerechnet, mal sehen wieviel Cash von den 19 Mio. am Ende des Jahres noch übrig sind.
Valneva muss nun endlich beweisen, dass die Zeit der Verluste 2014/15 zuende geht.
Wichtig wird sein, wieviel Cash 2014 verbraucht wird!


vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
>>>>>>>> TB2014-03-04 19:18:55


Es gibt nun die erste ECHTE P2 in Tuberculose mit IC31!!



http://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/N...

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
>>>>>>>> TB2014-03-04 19:25:45


Sponsor:
Aeras

Collaborator:
Sanofi Pasteur, a Sanofi Company

exxo
2207 Postings
seit 2009-05-12
>>>>>>> etwas eingebildet..2014-03-04 17:40:03


peppino, ich gratuliere dir zu deinem unglaublichen glück, dir jetzt aber einzubilden das läge an überlegenen fähigkeiten ist doch ...sehr eingebildet.
akzeptiere es lieber als großes glück, dass du den allin überlebt hast, ansonsten wirst du spätestens beim zweiten oder dritten mal trotz, oder ws sogar eher wegen, deiner "unglaublichen analytischen fähigkeiten" wohl alles verlieren.

merkel
133 Postings
seit 2013-10-18
>>>>>>>> Sell?2014-03-04 18:18:50


Wer bewertet den die RBI oder alle anderen Krisenbanken?

Putin braucht nur einmal "böse schaun" u Kurs ist im Keller:-):-):-)

Valneva hat sich gegen meinen Erwartungen gut geschlagen.
Ignoriere die" Analis" u mach das Gegenteil ist heut die neue Börsentaktik;-)

Ach, wie wurde Anfang des Jahres mein Gold bewertet-800 $
RBI Buy, dann KE etc
Gleiches bei einst Icll, dann Absturz

Gute Nacht!



VLs-fan
20 Postings
seit 2013-05-08


Diese News wurde gestern hingewiesen :

PAFSC’s Second Committee Recommends Approval for H5N1 Vaccines
(Mar.3.2014)
The Pharmaceutical Affairs and Food Sanitation Council’s (PAFSC) Second Committee on Drugs, an advisory body to the health minister, recommended approval on February 28 for two cell-based vaccines against the avian influenza virus (H5N1) of Kitasato Daiichi Sankyo Vaccine and Chemo-Sero-Therapeutic Research Institute, known as Kaketsuken.

The vaccines, designated as orphan drugs, contain new chemical molecular entities. They are not developed overseas. Drugs similar to these vaccines would be cell-based H5N1 influenza vaccines “Baxter” and “Takeda.”

The committee also supported approval for GlaxoSmithKline’s Votrient 200 mg Tablets (pazopanib HCl) for an additional indication of unresectable or metastatic renal cell cancer. Votrient is approved in 58 countries and regions for the treatment of renal cell cancer.

Another GSK drug tenofovir disoproxil fumarate and Kracie Pharma’s phenothrin, both under priority review, received the nod. The GSK drug will be indicated for patients with chronic hepatitis B infection who suffer from liver dysfunction due to the multiplication of hepatitis B virus, while Kracie’s will be indicated for the treatment of scabies if approved.

Kyowa Hakko Kirin’s Poteligeo Injection 20 mg (recombinant mogamulizumab) was backed for approval for additional indications of relapsed or refractory CCR4-positive peripheral T-cell lymphoma (PTCL) and cutaneous T-cell lymphoma (CTCL).

The committee decided that all-case post-marketing surveillance is required for Nobelpharma’s apnea of prematurity treatment Respia (anhydrous caffeine) to be officially approved.

Meanwhile, Novartis Pharma’s Afinitor Tablets 2.5 mg/5 mg (everolimus) for the treatment of inoperable or relapsed breast cancer and AstraZeneca’s Zoladex LA 10.8 mg depot (goserelin acetate) for the treatment of breast cancer in premenopausal women were reported to the committee.

For Toyama Chemical’s favipiravir, which was supported for approval on February 3, the committee agreed that the drug will not be manufactured until additional clinical data on Japanese patients are collected. It also decided that the company must submit additional pharmacokinetic study data within a year from approval.

**************
This explains the yesterday rush on VLA, though everything (or almost) was deep red. The H5N1 vaccine received a recommendation for approval by the Japanese PASFC committee on last Friday. This vaccine is developped by Kaketsuken on VLA's EB66.
Now the next news (expected over the coming days/weeks) would be the official approval by the Ministry of Health, Labour and Welfare.


http://pj.jiho.jp/servlet/pj...




erdo1
175 Postings
seit 2009-04-21
>> Meine Meinung,2014-03-04 20:22:07


es wird bis ende März noch einmal richtig gepusht bis zur Bekanntgabe zu Pseudo Studie,
und denn richtigen Absprung erwischen €:-))))

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>> sieht so aus als wäre 7 euro 2014-03-05 09:51:38


eine starke barriere, sprich wir werden pendeln zwischen 7,00 und 7,50 bis neue news kommen...

KonstantinD
148 Postings
seit 2012-01-31
>>>> Mal sehen, wie es heute geht!2014-03-07 08:56:25


Theoretical Opening Price
€7.45 07/03/2014 08:54 CET


Mal sehen, wie es heute geht!

evotecci
59 Postings
seit 2010-01-21
> Erste neue EB66 Lizenz2014-03-07 09:52:14


Valneva Announces a New Research Agreement and Transfer
of an Existing Commercial Agreement to Emergent
BioSolutions for the Development of Vaccines in the EB66®
Cell Line
Lyon (France), March 7, 2014 – European biotechnology company Valneva SE
(Valneva) announced today that it has signed a new research license agreement
and transferred an existing commercial agreement to Emergent BioSolutions Inc.
(NYSE:EBS), to develop new vaccines using Valneva’s EB66® cell line.
The agreements will grant Emergent and its affiliates the rights to research and
commercialize new and existing vaccine candidates using Valneva’s EB66®
technology.
The commercial license, which was initially granted to the Oxford-Emergent
Tuberculosis Consortium (OETC) for the development of Tuberculosis vaccines, will
be transferred to Emergent.
Thomas Lingelbach, President and Chief Executive Officer and Franck
Grimaud, President and Chief Business Officer of Valneva, commented,
“Emergent has been addressing medical needs and emerging health threats for
more than fifteen years, and we look forward to Emergent expanding the field of the
EB66® cell line with their innovative vaccine development platforms.”
Financial terms of the agreements were not disclosed but do include upfront and
annual maintenance payments. If successful, product candidates from these
agreements may lead to additional cash payments for achieved milestones along
with future royalties on net sales.
To date, Valneva has more than 35 license agreements with the world’s largest
pharmaceutical companies for the use of its EB66® vaccine production platform in
both human and animal health vaccines.


Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>> sagte ja 2014-03-10 18:03:49


pendeln... laaaaaaaangweilig... umsätze ebenso,....

Börsengeist
70 Postings
seit 2013-10-21
>>> Schon die 2. gute Meldung!2014-03-11 11:39:45


Innerhalb von ein paar Tagen. Wundert mich , dass da sogut wie nix passiert mit dem Kurs.

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>>>> Schon die 2. gute Meldung!2014-03-11 11:58:20


es wartet alles auf pseudo... und die endgültigen zahlen...

danach kanns weiter rauf gehen.....

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
> Tuberculose Phase II2014-03-11 11:58:22


[b]Valneva: Aeras Initiates Phase II Clinical Trial of A Tuberculosis
Vaccine Candidate Using IC31® Adjuvant[/b][u][/u]

Lyon (France), March 11, 2014 – European Biotech company Valneva SE (Valneva) is pleased to distribute the following press release issued by Aeras about the initiation of a Phase II randomized clinical trial for their tuberculosis (TB) vaccine candidate Aeras-404 using Valneva’s IC31® proprietary adjuvant.

Thomas Lingelbach, President and Chief Executive Officer and Franck Grimaud,
President and Chief Business Officer of Valneva, commented, “The progress Aeras and its partners have made to date with the Aeras-404 vaccine candidate is impressive and we seek to further enable their studies under current agreement we have with them for the IC31® vaccine adjuvant.”
Aeras-404 (also designated as H4IC) is a novel vaccine candidate developed jointly by Aeras, Statens Serum Institut (SSI) and Sanofi Pasteur. It has already been tested in four Phase I studies which showed an acceptable safety profile and immunogenicity.

[b]Aeras and its partners expect preliminary results of the study at the end of 2015.[/b]

Novel Vaccine Trial Design Aims to Answer Key Tuberculosis Questions and Enhance Vaccine Development Strategy Prevention of infection study underway in South Africa ROCKVILLE, MD, USA & CAPE TOWN, ZA, March 11, 2014 – Aeras today announced the initiation of the first randomized, controlled tuberculosis (TB) vaccine trial designed to study prevention of Mycobacterium tuberculosis (Mtb) infection by vaccination. The
Phase II study of the TB vaccine candidate, H4+IC31® (AERAS-404), will evaluate its safety, immunogenicity, and ability to prevent infection by Mtb, the bacterium that causes TB. The trial, which will be conducted in South Africa, will also evaluate BCG revaccination. This novel trial design establishes a potential new paradigm in TB vaccine development.
Clinical development of TB vaccines is hampered by the lack of biologic correlates of protection and lack of validated preclinical models, which could provide evidence of likely efficacy in early stages of development. The prevention of infection trial design enables a smaller, faster proof of concept to help in deciding on advancement into large-scale
disease-prevention trials. While a TB vaccine would not need to prevent infection with Mtb to prevent TB disease, prevention of infection with Mtb would be an important marker of biologic impact.

“For the first time in a TB vaccine trial, we will be testing for infection by Mtb, rather than waiting to measure the occurrence of clinical disease, which is more expensive and requires much larger studies,” said Thomas G. Evans, MD, Aeras President and CEO.
[b]“This will enable us to obtain results much more quickly and with fewer subjects, and the data we generate will ensure that the entire field of TB vaccine R&D progresses in a more informed and streamlined way.”[/b]
The randomized, placebo-controlled, partially blinded trial will enroll [b]990 adolescents[/b] in the Western Cape Province. The South African Tuberculosis Vaccine Initiative (SATVI)will conduct this Phase II trial in healthy adolescents who have been previously vaccinated with BCG as infants. One-third of the participants will receive a revaccination
with BCG; one-third will receive vaccination with H4+ IC31®, and one-third will receive a placebo. Infection will be determined with the use of commercially available interferon gamma release assays. Models indicate that an effective vaccine given to adolescents and adults, who bear the brunt of the TB burden, could have a dramatic impact on the global TB epidemic, preventing tens of millions of cases and millions of deaths from the disease.
Bacille Calmette-Guerin (BCG), the current TB vaccine, is one of the most widely administered vaccines globally. It prevents some forms of TB in children, but its widespread use in infants has failed to control the global epidemic. Recent studies of BCG suggest it may be effective at preventing infection, but this has not yet been tested in a randomized, controlled, prospective trial. H4 + IC31® is a novel vaccine candidate
developed jointly by Aeras, Statens Serum Institut (SSI) and Sanofi Pasteur. It has already been tested in four Phase I studies—including one in South Africa—in adults, which showed an acceptable safety profile and immunogenicity.
“Right now, we do not have a reliable way to prevent people who are exposed to Mtb from becoming infected, and one out of 10 people who become infected will develop active TB disease at some point in their life,” said Associate Professor Mark Hatherill, Interim Director of SATVI. “Preventing new infections by vaccination, and interrupting the cycle of transmission, would make a tremendous impact on the TB epidemic.”
Preliminary results are expected at the end of 2015. If this initial study in adolescents shows that revaccination with BCG or vaccination with H4+ IC31® prevents infection with Mtb, then additional larger scale efficacy studies looking at the impact on TB disease in more diverse populations would be warranted.
H4+ IC31® uses SSI's H4 antigen (a fusion protein of M.tuberculosis antigens 85B and TB10.4), combined with the biotech company Valneva's IC31® adjuvant to stimulate T cell-mediated immunity. The vaccine candidate has been shown to be immunogenic and protective before and after TB exposure in preclinical animal models. The trial is approved by the Medicines Control Council of South Africa.
“We are thrilled that H4+ IC31® is being used in this groundbreaking trial that will impact the entire TB vaccine field,” said Peter Andersen, Vice President of Vaccine R&D at SSI. “It is only through continued partnerships and collaboration that we will discover the answers to basic scientific questions in order to expedite the development of effective TB vaccines for all who need them.”
###
Media Contact:
Aeras
Annmarie Leadman Director of Communications +1-240-599-3018 Email: aleadman@aeras.org

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>> WTF... 2014-03-12 18:00:20


in paris sk 6,90 was hab ich denn da verpasst? :)

umsätze aber lächerlich.. und orderbuch wieder bestens gefüllt... 120K im BID


vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
> Betriebsergebnis 20142014-03-16 08:47:45


Am Montag, 24. März gibt es die Gesamtzahlen bei Valneva.

Ich rechne mit einem sehr hohen Verlust beim Betriebsergbnis!
Die Kapitalerhöhung und die Fusion haben 2013 sicher viel Geld gekostet, die BERATUNG und DURCHFÜHRUNG dieser Aktionen durch die Banken sind nicht umsonst zu bekommen, ich schätze die Kosten auf ca. 10 Mio. Euro.
Auch die Ablösung des Kredites gabs nicht umsonst, da gingen sicher einige Millionen weg.

Gespannt bin ich auf die Cash-Prognose für 2014! Valneva muss 2014 beweisen, dass der Cashabfluss stark vermindert werden kann.

Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>> Betriebsergebnis 20142014-03-18 09:12:13


glaube nicht an vesuv's Einschätzung...

wie man seit gestern sieht, andere auch nicht...

vesuv
148 Postings
seit 2010-05-13
>>> Betriebsergebnis 20142014-03-18 11:38:24


Dann raus mit Deiner Schätzung, nur Mut!

Wie hoch schätzt Du den Verlust beim Betriebsergebnis?
Ich schätze den Verlust auf jeden Fall >20 Mio. Euro!

Mr. Pathfinder
2 Postings
seit 2014-03-18
>>>> Betriebsergebnis 20142014-03-18 17:18:59


Kann bitte jemand von den erfahrenen postern einem newcomer und hoffnugsvollen Valneva Investor folgende Boerse-News erklaeren?:

Wiener Börse News

Notierungsausdehnung bei Valneva SE, Stammaktien

Datum: 12.03.2014

In der Valneva SE kommt es mit Wirkung Montag, den 24. März 2014 zu einer Notierungsausdehnung um 244.537 auf den Inhaber lautenden Stammaktien mit einem Nominale von EUR 0,15 Nennwert. Betroffen sind Stammaktien, welche zur Bedienung der Valneva SE Stock Option- und Gratisaktien-Programme durch Teilausnützung der genehmigten Aktien der Gesellschaft während der Jahre 2013 und teilweise 2014 geschaffen wurden. Die Wertpapiere sind gleichmäßig mit den alten Titeln lieferbar.

Name

Valneva SE, Stammaktien

Neue Aktienanzahl

54.742.333

Alte Aktienanzahl

54.497.796

ISIN

FR0004056851

Kürzel

VLA

Weiters kommt es in der Valneva SE mit Wirkung Montag, den 24. März 2014 zu einer Notierungsausdehnung um bis zu 1.204.860 auf den Inhaber lautenden Stammaktien mit einem Nominale von EUR 0,15 Nennwert. Betroffen sind Stammaktien, welche die genehmigten Aktien darstellen, die zur Bedienung der Valneva SE Stock Option- und Gratisaktien-Programme bestimmt sind. Die Lieferbarerklärung erfolgt nach Maßgabe der Ausübung der Stock Option und Gratisaktien-Programme.

Vielen Dank!


Skeptiker
8717 Postings
seit 2007-10-23
>>>>> Betriebsergebnis 20142014-03-18 19:08:22


Im Rahmen eines Optionsprogrammes wurden an das Management in der Vergangenheit Optionen ausgegeben, die zum (Gratis)bezug von Aktien berechtigen.

Diese (Gratis)Aktien werden nun von der Gesellschaft begeben und an das Management ausgegeben.

Das führt zu einem gewissen Verwässerungseffekt für die Aktionäre.

Mr. Pathfinder
2 Postings
seit 2014-03-18
>>>>> Betriebsergebnis 20142014-03-18 19:20:22


Vielen Dank! Meine Depotbank konnte mir das nicht annaehernd so zielgenau erklaeren...

merkel
133 Postings
seit 2013-10-18
>>>>>> Betriebsergebnis 20142014-03-20 17:02:17


Nach langen Leidensweg hab ich mich gestern von Valneva getrennt.

Wünsche euch viel Glück-vor allem welche schon jahrelang investiert sind.

Euer Merkel

SevenismyName
72 Postings
seit 2006-10-20
> Zahlen und Fortführung Studie2014-03-24 07:47:31



Trader2012
855 Postings
seit 2011-07-04
>> Zahlen und Fortführung Studie2014-03-24 08:32:50


uiuiuiuiuiiuiuiuiiii

da werden sich jetzt wieder einige ankac*** weils den Bloomberg Konsens nicht getroffen haben...

:)


Matrix   
 
 
 
0.20%
2523.1
(15:31)
-0.12%
9588.1
(15:32)
-0.05%
16506.2
(15:32)
-0.09%
4157.7
(15:31)
 
Geschäftsbericht 2010

« »

Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings