www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 499
pxp
main
sub
Advertisement

Valneva: 4.134 -0.024 (-0.58%)

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |    Auf twitter.com

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

Alle Neune mit Porr und Uniqa 18.05
FACC kämpft ums Vertrauen, ... 16.05
Top mit Porr und Uniqa - Am... 14.05
Wiener Börse knickt ein - S... 12.05
Valneva: Umsatz wird weit m... 12.05
News des Tages: BWT, UBM un... 12.05
weitere Stories

Analysen

Natixis bleibt bei Buy 08.04
Natixis bleibt bei Buy 12.03
Erste Group erhöht das Kurs... 10.03
Natixis bleibt bei Buy 03.03
Natixis: Kaufen 26.01
Invest Securities SA senkt ... 15.01
weitere Analysen

BElogs

Diese Unternehmen und Theme... 23.04
Diese Unternehmen und Theme... 08.04
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 24.02
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 17.02
@Privatanleger Österreich: ... 14.01
Espresso und TV-Tipps, 2.12... 02.12
weitere Stories

[Adv] Besuchen Sie unsere Site

www.valneva.com

Sektoren-News

Das tapfere Schneiderlein s... 28.05.
Sanochemia dreht im Halbjah... 28.05.
Baxter investiert unter neu... 25.05.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (38)

Tickdaten

29.05. 12:26 4.13 894
         12:26 4.14 594
         12:26 4.14 1012
         09:30 4.21 178
28.05. 17:34 4.16 675
vor >>

Top 5 Tage

16.99% (15.02.15)
13.73% (05.09.14)
10.26% (13.01.15)
8.54% (19.09.14)
8.26% (30.10.14)

Flop 5 Tage

-14.21% (14.01.15)
-6.18% (15.01.15)
-5.49% (21.12.14)
-5.13% (13.10.14)
-4.94% (22.03.15)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   4.16
MA(15)   4.09
MA(30)   4.06
MA(100)   4.11
MA(200)   4.41
Aktueller Kurs: 4.134
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Performance (20 Tage)
4.00
-0.87% (28.04.)
3.96
-0.88% (29.04.)
3.93
-0.88% (30.04.)
3.95
-2.42% (05.05.)
3.90
-1.39% (07.05.)
4.00
-2.20% (13.05.)
4.03
-1.05% (18.05.)
4.05
-0.69% (20.05.)
4.05
-0.02% (21.05.)
4.22
-2.87% (26.05.)
4.21
-0.33% (27.05.)
4.16
-1.26% (28.05.)
4.04
2.93% (04.05.)
3.96
0.20% (06.05.)
3.98
2.05% (08.05.)
4.08
2.51% (11.05.)
4.09
0.20% (12.05.)
4.08
1.98% (15.05.)
4.08
1.02% (19.05.)
4.35
7.51% (22.05.)
Tendenz
> Ranking (306 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart Valneva

VLA -0.58 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN A0MVJZ
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 4.134
Vortag 4.158
Veränd. -0.024 (-0.58%)
Eröffnung 4.207
Hoch 4.207
Tief 4.134
Volumen 2678
Chart
Linienchart
von:
bis: 2015-05-29
Veränd. -
Erster 4.21
Letzter 4.134
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Neuen Thread erstellen
 
tom1970
Umsatzsprung im 1. Q 20152015-05-12 09:56:10
472 Postings

seit 2008-10-12

Umsatz im 1. Q fast verdreifacht, der Verlust wird laaaaangsam kleiner. Schade, ich habe mir ein besseres Ergebnis erhofft, was den Verlust betrifft und einen optimistischen Ausblick in Sachen break even... Mühsam nährt sich das Eichhörnchen...

TimeIsMoney
71 Postings
seit 2013-10-07
> Umsatzsprung im 1. Q 20152015-05-22 17:23:49


Weiß jemand was neues?
Wie kommt der Anstieg zu stande?
Nicht ein kurzer Ausschlag, sondern langsam steigend über den Tag verteilt?!?

 
KonstantinD
Valneva Q4/FY2014 results2015-02-26 07:37:54
155 Postings

seit 2012-01-31

Valneva Reports Significantly Improved Preliminary Full Year 2014 ResultsThe Company announced preliminary (unaudited) Q4 2014 and FY 2014 Financial Results

http://www.valneva.com/?page=4


Total FY 2014 revenues and grants amounted to EUR 42.4 million, within the company’s guidance of between EUR 40 to 45 million.Strong Q4 IXIARO®/JESPECT® product sales of EUR 8.8 million resulted in FY 2014 net sales revenues of EUR 28.1 million, a 14.0% year-on-year growth after adjusting for the change in revenue recognition resulting from the transition of the U.S. military sales responsibility to NovartisCash position at the end of 2014 stood at EUR 29.5 millionSignificant 2014 EBITDA improvement to EUR -7.4 million compared to EUR -20.4 million EBITDA on a pro forma basis in 20132015 revenues expected to be boosted by the recently completed acquisition of the Dukoral® vaccine and a Nordic vaccine sales infrastructure

Bepu
119 Postings
seit 2013-09-18
> Valneva Q4/FY2014 results2015-02-26 10:59:43


Was haben sich eigentlich die Analysten erwartet??
Wie ist das zu bewerten?

Gscheitwaschl
38 Postings
seit 2011-11-18
>> Valneva Q4/FY2014 results2015-02-26 13:01:26


Also ich glaube grundsätzlich mal nicht so schlecht, jetzt kommts drauf an, ob Dukoral profitabel ist und die 45 Mio wert ist bzw. wie Synergien gehoben werden können.
Jedenfalls wird es Zeit, mal zumindest ausgeglichen zu bilanzieren, denn alle 2 Jahre die Aktionäre wieder um Geld zu bitten - das wird nicht mehr möglich sein. Problematisch finde ich eher die räumliche Aufsplitterung für so ein relativ kleines Unternehmen auf 2x Frankreich, Schottland, Schweden, Österreich --- das kostet meiner Meinung nach einfach zu viel.

tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12
>>> Valneva Q4/FY2014 results2015-02-26 15:34:12


Ich sehe es auch positiv, wenn auch, wie angesprochen, ausgeglichene Bilanz fällig ist. Zusätzlich hoffe ich, dass das Pseudomonas-Projekt zu einem positiven Ende kommt. Die wären Neuigkeiten fein.

evotecci
66 Postings
seit 2010-01-21
>>> Valneva Q4/FY2014 results2015-02-26 17:23:06


ad Dukoral:
Die Roadshow Präsentation sagt ganz klar aus, dass Dukoral in 2013 knapp über 5 mio Gewinn gemacht hat!

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


- Neue Forschungslizenzvereinbarung über EB66® mit weltweit tätigem
Veterinärmedizinunternehmen,
- Neue kommerzielle Lizenzvereinbarung über EB66® mit einem europäischen
Veterinärmedizinunternehmen


http://hugin.info/143334/R/1...


tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12


Wieder eine durchaus positive Nachricht - irgendwann wird sich das hoffentlich im Kurs niederschlagen.

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


sie schätzt den Verlust für 2014 auf 23,9 Mio.Euro (ihre alte Schätzung lag bei 19,7 Mio.). Damit wäre er beinahe so hoch ist wie im Vorjahr. Das wäre dann doch eine heftige Enttäuschung, die den Kurs nach unten bringen könnte!

Positiv: Urbankova bleibt dabei, dass 2016 der operative break-even erreicht wird.
Das Kursziel nimmt sie um 20 Cent auf 4,90 Euro zurück bei einem Zeithorizont von
12 Monaten. Urbankova weist aber auch auf die Bedeutung der Pipeline-Enwicklung hin. Hier könnte speziell Pseudomonas für Bewegung sorgen. Als Zeitpunkte für die Endergebnisse bei Pseudomonas nennt sie Ende 2015/Anfang 2016; sieht also ein wenig so aus, als müsse man sich hier auf eine zeitlicher Verzögerung einstellen müssen, denn bisher wurde nur Ende 2015 für die Veröffentlichung des Endergebnisses als Datum genannt.

http://www.boerse-express.com/cat/pages/...

tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12


Das vorläufige Ergebnis vom 26.2. war aber doch recht brauchbar. Schauen wir einmal, was am 20.3. berichtet wird. Insgesamt scheint mit Blink, Ducoral etc im letzten Jahr recht viel Positives passiert zu sein.

Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Die geht aber ab. Zahlen hin oder her, scheint alles egal zu sein. Vielleicht sollte ich mir doch ein paar Stück ins Depot legen. Nach der Eurobank brauch ich eh wieder mal ein Highlight.

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


zunächst nehme ich an, dass die Analystin tieferen Einblick hat als wir Kleinaktionäre. Insofern müsste man ihrer Prognose höhere Qualtität zubilligen. Allerdings können bei den Analysen der Analysten auch andere Interessen herein spielen. Man ist deshalb in einem Dilemma: glaubt man den groben Eigenschätzungen oder hält man die konkrete Analyse für so vertrauensvoll, dass man sich auf sie verlässt? Zum anderen könnten die längerfristigen positiven Prognosen die Effekte aus einem überraschend negativen Ergebnis kompensieren. Ausserdem wissen wir nicht, inwieweit ein solch schlechtes Ergebnis von den Marktteilnehmern bereits eskompiert ist. Ich ging von einem Verlust im Bereich 20 bis max. 22 MIo.aus, bin also schon negativ überrascht über die Vorhersage von Urbankova. Aber als langfristig orientierter Anleger interessieren mich vor allem die mittel- bis langfrstigen Tendenzen.

Nun zu den Kursbewegungen: diese waren tatsächlich sehr auffällig weil sie mehrmals nach demselben Muster abliefen. am Morgen zog der Kurs rasch an und gab dann über den Tagesverlauf wieder nach. Meine erste Vermutung war, dass der Kurs künstlich hochgezogen wird um anschliessend Aktien im grossen Stil abzugeben. Eine Analyse der Umsätze bestätigte dies allerdings nicht und ich rätsel immer noch über den Hintergrund dieser Käufe. Möglich ist vieles, vom short squeeze bis zur Aufstockung der Anteile von Grimaud, etc..

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


für den heutigen Anstieg gibt es nun doch einen Grund:

17.03.2015 07:43 Valneva:
Neue Lizenzvereinbarung für EB66-Zelllinie - Ausschließlich in China.

Valneva hat den Abschluss einer exklusiven Lizenzvereinbarung mit dem chinesischen Unternehmen Jianshun Biosciences zur Vermarktung von Valnevas EB66-Zelllinie – ausschließlich in der Volksrepublik China – mit dem Ziel der Herstellung von Human- und Veterinärimpfstoffen, bekanntgegeben.

http://www.boerse-express.com/pages/1534...



Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Irgendwo glaube ich heute gelesen zu haben, das es ein KZ von 6,20 gibt und das die Aussichten besser sind als die Zahlen vermuten lassen.
Bis jetzt wurden in Paris über bne Million verkauft.

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


BRIEF-Valneva FY net loss widens to 26.3 million euros

March 20 Fri Mar 20, 2015 2:43am EDT

(Reuters) - Valneva SE :

* Reports a FY net loss of 26.3 million euros ($28.12 million) versus loss of 24.1 million euros year ago

* Expects its 2015 revenues to be significantly increased to between about 75 million euros and 85 million euros

* Revenues of Ixiaro product sales are expected to grow to about 30 million euros in 2015

* Says 2015 results may be significantly impacted by non-cash effects from Dukoral vaccine acquisition accounting

* Within next 12 months, expects important clinical results from its Pseudomonas Aeruginosa vaccine phase II/III and its Clostridium Difficile vaccine phase II studies Source text for Eikon: Further company coverage: ($1 = 0.9353 euros) (Gdynia Newsroom)

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


BRIEF-Valneva FY net loss widens to 26.3 million euros

March 20 Fri Mar 20, 2015 2:43am EDT

(Reuters) - Valneva SE :

* Reports a FY net loss of 26.3 million euros ($28.12 million) versus loss of 24.1 million euros year ago

* Expects its 2015 revenues to be significantly increased to between about 75 million euros and 85 million euros

* Revenues of Ixiaro product sales are expected to grow to about 30 million euros in 2015

* Says 2015 results may be significantly impacted by non-cash effects from Dukoral vaccine acquisition accounting

* Within next 12 months, expects important clinical results from its Pseudomonas Aeruginosa vaccine phase II/III and its Clostridium Difficile vaccine phase II studies Source text for Eikon: Further company coverage: ($1 = 0.9353 euros) (Gdynia Newsroom)


http://www.reuters.com/article/20...



Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Das ist eine feste Packung. Da müssen sie ja von einem guten Ausblick reden, wenn´s nicht komplett untergehen wollen.
Bin auf den Kurs gespannt. Also unter 4.- wird er schon rutschen, wenn nicht alle die rosa Brille aufhaben.

evotecci
66 Postings
seit 2010-01-21


Da muss ich echt schon fast grinsen!
Wichtig beim Ergebnis ist das EBITDA u. das ist um Längen besser als in 2014!
Beim Nettoverlust sind nicht cashwirksame Abschreibungen etc drin, die auf das operative Geschäft keinen Einfluss haben!
Tatsache ist auch, dass die Börse Zukunft handelt u. wird es deutlich mehr Umsatz geben, Valneva wird FAST schwarze Zahlen schreiben u. am Jahresende stehen Ergebnisse an, die Valneva in ganz andere Sphären hiefen könnten.
Wenn man natürlich alles negativ sieht, dann sollte man einfach nur verkaufen.
ABER, achja, ich habe eines vergessen, es gibt ja immer barmherzige Samariter in den Foren, die andere auf das achso schlechte Investment hinweisen müssen ,-)))))

tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12


Wird die Zukunft gehandelt, müsste es aufwärts gehen. Das Minus ist nicht fein, aber wenn die Prognosen halten u nur eines der angesprochenen Projekte positiv ausgeht, ist viel Luft nach oben.

abfangjäger
186 Postings
seit 2010-05-06


hoffe das schlägt sich auch bald im kurs nieder :)

Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Wieso schmiert die gar so ab? Jetzt wäre ein Einstieg schon wieder interessant. Wenn sich ein Boden bildet dann steig ich zu. Vielleicht noch unter 3.-?

tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12


Es geht gerade mit vielen Biotech/Pharma-Werten abwärts, dem Trend kann sich VLA eben nicht entziehen...

Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Unter 4.- natürlich, sorry.
.

TimeIsMoney
71 Postings
seit 2013-10-07
>>>>>>>>>>>>>>>>>> News2015-03-26 13:20:02


Was bedeuten die News mit dem EB66 Impfstoff für die vla?

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


die Bilanz 2014 weist zusammengefasst für "collaborations, licensing and services" einen Umsatz von circa 8,8 Mio. aus, Ixiaro trug ca. 28 Mio. zum Umstz bei
Aus dem jüngsten Vertrag selbst können wir Laien leider auch nicht viel ableiten, aber ich vermute, dass dieser Sektor mehr zum Ergebnis beiträgt als der Anteil am Gesamtumsatz alleine aussagt.

Zu den deftigen Kursrückgängen: ich hatte am Abend vor der Bekanntgabe des Ergebnisses nochmals in Boursorama mit meinem mangelhaften Französisch-Kenntnissen, gepaart mit Google-Übersetzer überflogen und war erstaunt, wie über-optimistisch dort die Stimmung war. Meine Annahme, dass ein schlechtes Ergebnis bereits im Markt antizipiert sei, war wohl falsch! Deshalb dürfte das Ergebnis doch für grosse Ernüchterung gesorgt haben. Zu allem Überfluss meldete gestern das französisches Biotechunternehmen GENfit ziemlich schlechte Ergebnisse aus der klinischen Phase für NASH, einer Erkrankung, die zu ähnlichen Leberveränderungen führt wie alkoholische Fettleber-Hepatitis. Der Kurs ging zeitweise bis zu 60% in Richtung Süden. Ich vermute, hier wurden viele Biotechs in Mithaftung genommen! Auch Valneva dürfte da negativ betroffen gewesen sein.

All das hat den Kurs von V. belastet. Mittlerweile habe ich aber die Hoffnung dass nun der Boden gefunden ist.

Andererseits muss man immer noch die Analystenseite im Auge haben. Da könnte noch etwas Druck kommen. Spätestens danach sollte der Kurs aber wieder peu a peu noch oben gehen!

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


das Ergebnis dürfte mittlerweile zu einem guten Teil durch die Kursbewegungen der letzten Wochen abgearbeitet zu sein. Nun dürften wieder die Zukunftschancen in der Vordergrund rücken.

 
michikaa
Einbuchung der neuen Valneva Aktien...2015-02-09 09:30:42
535 Postings

seit 2008-11-13

..Ist ja heute noch nicht geschehen, oder sehe ich das falsch.....?

zeki
2 Postings
seit 2015-02-09


Hallo,bin bei Direktanlage und da sehe ich auch noch keine Einbuchung,wird wahrscheinlich im laufe des Tages erfolgen.

michikaa
535 Postings
seit 2008-11-13


und die 18 Mio. neuen Aktien sind ja auch noch nicht gebucht...dachte heute vorbörslich ist Valutatag...!

Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Hab ich auch gedacht, auch das ich heute zu 3,20 zusteigen kann. Aber es tut sich auch in Paris nicht wirklich viel.
Komische Stimmung!!

tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12


@Sternenflügel: Wie kommst Du auf 3,2? Klar, auf der einen Seite Junge Aktien + Bezugsrechte. Aber schau Dir einmal die Meldungen der letzten Zeit an. Für meinen Geschmack gabs die neuen Aktien viel zu billig und ich denke, dass da nun wesentlich mehr drin ist... VLA wird immer breiter aufgestellt - das ist überhaupt kein Vergleich zur ICLL von früher.

hobbyanalyse
3150 Postings
seit 2012-06-08


Und warum ist Deiner Meinung nach kein Vergleich mehr mit der Intercell möglich?

tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12


@hobbyanalyse: ICLL war ICLL, VLA ist ICLL+Vivalis+jetzt Dukoral/BLINK einher gehend mit neuen Produkten/Entwicklungsfeldern. VLA ist ein komplett anderes Unternehmen (wenn auch Menschen von ICLL weiter da sind). Klar, das Biotech-Risiko bleibt, aber ich sehe derzeit mehr Potenzial als Risiko. Deshalb sinkt der Kurs vielleicht auch nicht...

hobbyanalyse
3150 Postings
seit 2012-06-08


Also für mich sind nur zwei Dinge festgeschrieben: 1. Man macht immer noch Verlust. 2. Die Finanzierungskosten sind trotz sinkendem Zinsumfeld und größerem Unternehmen gestiegen. Das zukünftige Potenzial beruht auf Aussagen eines Managements, dessen Vorhersagen in der Vergangenheit gelinde gesagt nicht immer 100% eingetroffen sind.

michikaa
535 Postings
seit 2008-11-13



Wiener Börse News
Notierungsausdehnung bei Valneva SE, Stammaktien

Datum: 06.02.2015

In der Valneva SE kommt es mit Wirkung Freitag, den 6. Februar 2014 zu einer Notierungsausdehnung um 18.231.466 auf den Inhaber lautende Stammaktien mit einem Nominale von EUR 0,15 Nennwert.

Neue Aktienanzahl 74.577.799
Alte Aktienanzahl 56.346.333
ISIN FR0004056851
Kürzel VLA

..soll ich das so verstehen, das die Aktien schon am 6. Februar eingebucht wurden, und der Kurs die KE. schon eingepreist hat..?

Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Das sehe ich nicht so.
Das mit den 74Mille Aktien kann nicht alles sein.
MM kommen da die neuen noch hinzu. Also dann 92Mill.
Oder?

KonstantinD
155 Postings
seit 2012-01-31


Wiener Borse.at --> VALNEVA SE ST --> Einbezogene Stücke 74.577.799

VALNEVA SE ST Letzter Preis 3,855 -1,53%


Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Dann verstehe ich nicht, warum der Kurs nicht nachgibt. Will da niemand den schnellen Euro verdienen?

janbecherl
57 Postings
seit 2006-08-22


Hab grad von meiner depotführenden Bank (direktanlage) die Auskunft bekommen, dass die Zuteilung der jungen Aktien noch nicht abgeschlossen ist und sie daher noch nicht im Depot liegen. Scheint mit der Überzeichnung zusammen zu hängen.
Schnelles Geld wird wohl kaum wer machen wollen, da die meisten bei Kursen über 4.- eingestiegen sind.

michikaa
535 Postings
seit 2008-11-13


..aber jetzt mit den jungen Aktien, wird ja der Kurs wohl runtergemischt auf ca. 3,80€ ,...

tom1970
472 Postings
seit 2008-10-12


Ich habe meine jungen im Depot seit heute Nachmittag (Brokerjet). @hobbyanalyse: die Finanzierungskosten sind in der Tat alles andere als erfreulich, das war auch schon zuletzt so... ob das mit dem Biotech-Risiko zusammenhängt?

KonstantinD
155 Postings
seit 2012-01-31


Verrückte Sprünge in Frankreich und Wien.

FR--> VLA € 4, 32 +0,52 (+13,68%)
Wien --> VALNEVA 4,310 +12,83%

zeki
2 Postings
seit 2015-02-09


Hab mich bei Direktanlage informiert wann die neuen Stammaktie eingebucht werden und sie sagten mir es wird heute Abend oder spätestens morgen passieren.

Bepu
119 Postings
seit 2013-09-18


Guten Morgen, weis jemand was da schon wieder los is?

Trader2012
867 Postings
seit 2011-07-04


nehme stark an dass die directors dealings ausschlaggebend sind...

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


dass die director dealings kommen werden, konnte man doch schon den Kaufbedingungen für Dukoral entnehmen. Insofern dürfte diese Meldung kaum jemand überrascht haben.
Als Grund für den Kursanstieg vermute ich auch nicht, dass das 4.Quartal gute Zahlen bringen wird. Wie bereits früher angedeutet, dürfte eine Abschreibung auf das ausgegliederte Geschäft anfallen und das Ergebnis zusätzlich belasten!

Was sich jedoch verändert haben könnte, sind die Aussichten durch den Dukoral-Kauf. Obwohl die Kauf-Konditionen ungünstig erschienen, könnte ich mir doch vorstellen, dass man durch diesen Kauf zeitlich deutlich näher an den break-even-Punkt gerückt ist.
Aber das ist bisher nur meine persönliche Spekulation, die sich nicht auf konkrete Zahlen stützen kann. Es ist im besten Falle eine Grobschätzung mit grossem Unsicherheitsfaktor!

Mal sehen, ob in den nächsten Wochen eine neue Studie in diese Richtung deutet.

Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Am 26ten kommen die Zahlen und das erwachen wird ein schnelles sein.

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


ob die Zahlen zum 4.Quartal wirklich zu einem starken Kursrückgang führen? Für dieses Prognose spricht, dass Grimaud und Vorstände ihre Anteile verringert haben.

Andererseits dürften viele Aktionäre das zu erwartende schlechte Ergebnis bereits antizipiert haben. Die Erwartungen nicht dürften meinem Empfinden nach nicht allzu hoch sein

Entscheidend für den Kurs wird dann sein, ob die Aussichten tatsächlich einen break-even binnen der nächsten 18 Monaten begründet erwarten lassen!

p-a-luiz
26 Postings
seit 2010-10-15


habe gerade bei "boursorama" einen von User DS76 am 13.02.2015 einkopierten Artikel der Finanzjournalistin Anne Barloutaud, Autorin beim französischen Börsenmagazin "Investir" gefunden. Der Inhalt dieses Artikels könnte einen Teil des Kursanstiegs erklären, denn wenn ich mit meinen rudimentären Französisch-Kenntnissen und unter Mit-Hilfe des Google-Übersetzers den Text einigermassen richtig interpretiere, erwartet die Autorin für 2015 einen Umsatz von 80 Mio. und den Break-even für das Gj. 2016.
Ferner schaut sie auch recht zuversichtlicha auf die Pipeline. Der Zukauf von Dukoral wird ebenso positiv gesehen wie der Aktiventausch zwischen Novartis und GSK, denn GSK könnte als Partner könnte beim Absatz von Ixiaro einen zusätzlichen Schub bringen.
Als Kursziel gibt sie 8 Euro an. Kritisch anmerken muss man zu Anne Barloutaud, dass sie bereits im März 2014 postiv für Valneva gestimmt war und damit nicht gut gelegen ist.

Der Investir selbst rechnet aktuell fur das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 mit einem Verlust von 18 Mio. Euro nach 24 Mio. im Vorjahr. Ich bin nicht sicher, ob die zu erwartende Abschreibung wegen des eingebrachten Anteils bei Blink in Höhe von 2 bis 3 Mio. im geschätzten Verlust von 18 Mio. enthalten sind! Wenn aber das Ergebnis in diesem Rahmen bleibt, dürften die besseren Aussichten das schlechte Ergebnis kompensieren. Allerdings finde ich das Kursziel von 8 Euro etwas zu hoch, da müsste zumindest eine Pipelineprojekt erfolgreich zu Ende geführt worden sein, um dies in einem Jahr zu erreichen. ich gehe eher von 5,50 Euro binnen 12 Monaten aus. Aber das wären ja auch immerhin 25% Kursgewinn!

http://www.boursorama.com/forum-valn...

janbecherl
57 Postings
seit 2006-08-22


Meine Analyse ist viel simpler. Erneut wurde eine große Kapitalerhöhung (11/34 des Stammkapitals) perfekt über die Bühne gebracht und überzeichnet. Das erweckt Aufmerksamkeit und könnte die Aktie aus ihrem Dornröschenschlaf befreien (s. Kursziele)

Sternenflügel
230 Postings
seit 2015-01-11


Auf alle Fälle ist es mal so, das ich bei dieser Ralley nicht dabei war, weil ich dachte das sich erst nach den Zahlen etwas bewegen wird. Hatte heute einen Focus auf RBI, bin da aber auch schon raus bei 14,50. War ein schöner Deal. Ich kann mit einen Hintern nicht auf zwei Gäulen reiten.

TimeIsMoney
71 Postings
seit 2013-10-07


Ist für die ersten schon das Präsentationsmäppchen raus. Wenns wirklich so vielversprechend ist, wäre morgen der Einstieg vielleicht auch noch ratsam. Reine Annahme meinerseits. Vielleicht gibts auch was anderes, Abgeschlossene Phase oder so?!

erdo1
185 Postings
seit 2009-04-21


dann müßte doch ein ad hoc meldung kommen

TimeIsMoney
71 Postings
seit 2013-10-07


Nicht wenn wieder eine Seltsame Reaktion vor der eigentliche aktion kommt. Val wie immer sehr insider-lastig! lg


Matrix   
 
 
 
0.27%
2583.4
(13:54)
-0.79%
11677.6
(00:00)
 
Geschäftsbericht 2010

« »

Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings