www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 259
pxp
main
sub
Advertisement

Immofinanz: 2.201 0.001 (0.05%) [L&S 2.14 / 2.27 , 20.10. 19:56]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |    Auf twitter.com

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

IMMOFINANZ - Mehr als 70.00... 20.10
Immofinanz eröffnet Shoppin... 17.10
Börse Wien: Alle Dämme sind... 18.10
Immofinanz eröffnet erstes ... 17.10
News des Tages: FMA ermitte... 17.10
Techies verlassen die Party... 18.10
weitere Stories

Analysen

Zeygos SRL mit Downgrade vo... 16.10
Zeygos SRL sagt Sell 09.10
EVA Dimensions: Downgrade 06.10
Kepler Cheuvreux senkt das ... 29.09
Wood & Co mit Downgrade von... 26.09
Societe Generale: Upgrade 26.09
weitere Analysen

BElogs

Börse Wien: Umsatzspitzenre... 20.10
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 20.10
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 17.10
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 16.10
...und was, wenn die Aktien... 16.10
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 16.10
weitere Stories

Company Blog

Immofinanz Blog

Sektoren-News

News des Tages: OMV und das... 20.10.
Wiener Privatbank begibt Wi... 20.10.
Techies verlassen die Party... 18.10.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (54)
Erste Group Bank (11)


News auf wirtschaftsblatt.at

Kursgemetzel an den Börsen - Raiffeisen un...
Immofinanz-CEO Zehetner: Russland liefert ...
Markante Aktiendeals bei Do & Co, Erste Gr...
Buwog zahlt 69 Cent Dividende
Oligarch zieht bei CA Immo ein

Tickdaten

20.10. 17:33 2.20 331457
         17:29 2.20 36
         17:29 2.20 60
         17:28 2.20 7170
         17:28 2.20 1212
vor >>

Top 5 Tage

4.71% (06.06.14)
4.40% (03.09.14)
3.22% (13.08.14)
3.13% (23.05.14)
3.12% (06.01.14)

Flop 5 Tage

-21.51% (28.04.14)
-3.71% (02.05.14)
-3.57% (02.03.14)
-2.94% (07.07.14)
-2.85% (15.07.14)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   2.17
MA(15)   2.19
MA(30)   2.27
MA(100)   2.43
MA(200)   2.86
Aktueller Kurs: 2.201
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz

Performance (20 Tage)
2.32
-2.15% (23.09.)
2.32
-0.13% (24.09.)
2.30
-0.99% (25.09.)
2.29
-0.13% (26.09.)
2.26
-1.35% (29.09.)
2.25
-0.71% (30.09.)
2.22
-1.11% (01.10.)
2.16
-2.70% (02.10.)
2.21
-2.35% (08.10.)
2.19
-0.77% (09.10.)
2.13
-2.74% (10.10.)
2.14
-2.46% (15.10.)
2.22
2.50% (03.10.)
2.22
0.32% (06.10.)
2.26
1.57% (07.10.)
2.18
2.44% (13.10.)
2.19
0.64% (14.10.)
2.15
0.61% (16.10.)
2.20
2.18% (17.10.)
2.20
0.05% (20.10.)
Tendenz
> Ranking (208 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart Immofinanz

IIA 0.05 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 80905
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 2.201
Vortag 2.200
Veränd. 0.001 (0.05%)
Eröffnung 2.215
Hoch 2.220
Tief 2.174
Volumen 1958615
Chart
Linienchart
von:
bis: 2014-10-20
Veränd. -
Erster 2.22
Letzter 2.201
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

comment Neuen Thread zu Immofinanz starten
 
Unsereimmofinanz
Gastbeitrag "Immobilienmaschine"2014-10-17 12:18:23
26 Postings

seit 2014-09-12

Ein aufmerksamer Leser unseres Blogs – gleichfalls Immofinanz-Aktionär – hat uns einen Text mit der Bitte um Veröffentlichung geschrieben. Wir haben uns entschlossen, diesem Wunsch gerne nachzukommen, zumal er ein interessantes Thema aufwirft. Wir publizieren den Text dieses uns namentlich bekannten Lesers ungekürzt und vollständig.

Es geht um das Thema "Immobilienmaschine". Die Frage, die er aufwirft: Ist das (noch) die richtige Strategie?

http://www.unsere-immofinanz.com/2014/10/17...

big_mac
8004 Postings
seit 2008-08-03
> Gastbeitrag 2014-10-17 19:55:29


wenn man -wie Dank der Einkaufspolitik von Hrn. P. die IIA- auf einem Haufen schwer verkäuflicher Grundreserven sitzt (um das Wort "Ladenhüter" zu vermeiden), dann wird man diese wohl zu Umsatzbringern entwickeln müssen. Das ist keine Frage des Wollens.

 
the_saint
1054 Postings
seit 2011-08-06
> Aha...2014-10-16 15:44:04


rein rechnerisch wurden alle dividenen in Russland verdient! Und faktisch, wurden sie durch verkäufe der besseren assets finanziert, oder? Mit dieser aussage finde ich, entlarvt sich das "geschäftsmodel" der IIA sehr schön. Zudem, will der Z. etwa sagen, dass die jetzt eigenständige Buwog während ihrer zeit unter den fitichen der IIA keinen anteil an der dividende hatte? Da kann etwas nicht stimmen.

Solche statements verlangen nach einer klärung. Oder besser noch, einem audit :)

Skeptiker
8881 Postings
seit 2007-10-23
>> Aha...2014-10-16 16:19:15


Bitte saint,

da brauchst keine Klärung oder ein Audit, da genügt ein wenig gesunder Menschenverstand.

Ist ja wirklich nicht so schwer die Aussage zu verstehen.

Aber wenn man ein Haar in der Suppe finden will, dann findet man das auch.

Ich denke doch wenn Zehetner es sich aussuchen dürfte ob er aktuell lieber Assets in Russland oder in sagen wir mal Mitteleuropa hätte, wäre die Antwort relativ klar.

Aber im Immobilienbereich kann man nicht so leicht zwischen den Regionen switchen. Daher betrachtet er offenbar die guten Ergebnisse dort als Trostpflaster.

Aber frag mal den Sevelda ob er aktuell gerne in Russland, der Ukraine oder in Ungarn investiert ist.

Ich denke man muss einfach zur Kenntnis nehmen, dass österreichische Unternehmen die CEE Öffnung genutzt haben um sich entsprechend dort zu positionieren. Die selbe Expanison nach Westeuropa wäre nicht möglich gewesen, da dort die Märkte bereits besetzt waren.
Und jetzt den diversen Managern deshalb Vorwürfe zu machen ist auch irgendwie mies.

Die Unternehmen sind nun mal so positioniert, wem das nicht passt darf sich einfach von den entsprechenden Aktien verabschieden.

Ich hab manchmal wirklich den Eindruck, das manche Leute glauben, die Börse garantiert das Recht auf schnelle Gewinne ohne Risiko. Tja, nein dem ist nicht so, sonst wäre es ja einfach.

garein
702 Postings
seit 2007-08-06
>> Aha...2014-10-16 16:45:00


Sehr interessant. Die Rendite muss atemberaubend sein, denn wenn man den Anteil von 49% Buwog an der IIA rausrechnet, ist die IIA-Aktie "nur IIA" gerade noch so 1,51- Euro wert.
(IIA Wert 2.427 Mio., Buwog Wert 1.460 Mio.
Davon gehören 49% der IIA also 715 Mio. also bleiben IIA "pur" 1.711 Mio. dividiert durch die runden 1.129 Mio stück)
Wahnsinn! ein Top-Investment. Komischerweise glaubt's keiner der Investoren mehr....

wiwiwi
434 Postings
seit 2008-11-12
>>> Aha...2014-10-16 21:00:40


... schon lange nicht mehr!

Skeptiker
8881 Postings
seit 2007-10-23
>>>> Aha...2014-10-16 21:38:46


garein,

deine Argumentation folgt der offiziellen der IIA, die sagt nämlich schon länger, dass es den CEE Anteil gratis an der Börse gibt.

Und aktuell gibt es vermutlich sogar noch Geld dafür, dass man den CEE Anteil der IIA mitkauft - hab´s aber nicht nachgerechnet.

big_mac
8004 Postings
seit 2008-08-03
>>>>> Aha...2014-10-17 08:45:31


wie schaut das mit dem Buwog-Anteil eigentlich aus ?
Hat die (Rest-)IIA da nicht via Umtauschanleihe schon Cash daraus gemacht, i.e. liegt hier nicht eine Doppelzählung vor ?

§ 30_StB
759 Postings
seit 2009-10-22
>>>>>> Aha...2014-10-17 09:56:00


Durch die Umtauschanleihe ist vorläufig nur eine Bilanzverlängerung eingetreten. Cash auf der Aktivseite und die Verbindlichkeit aus der Anleihe auf der Passivseite. Das hat keine Auswirkung auf den Verkehrswert. Erst im Falle des Umtauschs fällt ein Teil des BUWOG-Anteils auf der Aktivseite weg und im Gegenzug verschwindet auf der Passivseite die Anleiheverbindlichkeit. Der Umtauschwert war gang nahe NAV angesetzt, sodass daraus kein Verkehrswerteffekt entstehen sollte (außer durch die sehr günstigen Zinsen der Anleihe).

Oben wurde gefragt, ob die BUWOG nie etwas zur Dividende beigetragen hat. Z hat schon vor einem Jahr gesagt, dass sämtliche Gewinne in der BUWOG geblieben sind und dort investiert wurden. Was glaubst du, warum die BUWOG eine derartige Wertsteigerung erfahren hat.

Auf die Dividendenfähigkeit hat der Wegfall der BUWOG also Null Einfluss. Somit hat er schon recht, wenn er von höherer Rendite spricht. Gleich hohe Dividende bei geringerem Vermögensstand = höhere Rendite.

 
Unsereimmofinanz
Analysten2014-10-13 11:45:51
26 Postings

seit 2014-09-12

Eine Zusammenschau der letzten Anylsyten-Einschätzungen zeigt: Die Immofinanz scheint an Vertrauen zu verlieren. Dies bildet sich auch im aktuellen Kurs ab.

Die Erste Bank hat als einzige vor wenigen Wochen ihr Kursziel erhöht. Ein atypischer Ausreißer. Wir haben eine mögliche Erklärung.

http://www.unsere-immofinanz.com/2014/10/13...

hobbyanalyse
2711 Postings
seit 2012-06-08
> Analysten2014-10-13 12:00:02


Als ob Analystenschätzungen schon jemals - ob nun inländischer oder ausländischer Herkunft - als ein auch nur irgendwie sinnvolles Argument für oder gegen ein Unternehmen gelten hätten können...

Sorry, aber ab heute habt Ihr endgültig wieder einen Leser weniger.

kkinkeen
103 Postings
seit 2007-12-19
>> Analysten2014-10-13 12:34:11


Hab mir auch gerade den Artikel von "unsere Immofinanz" durchgelesen :). So ein Blödsinn.

Das Analysten jetzt ihre Kursziele nach unten nachziehen ist wohl klar. Sie passen sich an die aktuellen Unsicherheiten an und erhöhen die Risikoprämien für Russland. Ist aber auch verständlich. Ich würde auch keine Kursziele deutlich über 3 Euro im aktuellen Umfeld stehen lassen.

Das der Aktienkurs seit der Hauptversammlung weiter nach unten gegangen ist ist auch logisch, da die allgemeine Börsenentwicklung in den letzten Wochen sehr negativ war.

Was ich mir von der "unseren Immofinanz" Seite erwarten würde ist eine Analyse welche Sachen bei der IMMOFINANZ verbessert werden müssen und diese Punkte dann aktiv mit dem Management besprechen. Da die Personen hinter der Seite ja eine beträchtliche Anzahl von Aktien besitzen könnten Sie hier einen gewissen Druck ausüben. Siehe zB. der Investor bei Apple im Hintergrund.

Das sie sich über irgendwelche Analsten beschweren, warum die BUWOG Aktien keine hohe Liquidität in Frankfurt hat,warum es keine Dividende oder warum der Kurs so niedrig ist ist einfach Schnee von gestern. Entscheidend ist die Zukunft.

Es wäre erforderlich einen intensiven Blick von außen auf das IMMOFINANZ Portfolio sowie die operative Strategie zu richten und wenn hier Schwachpunkte aufgedeckt werden können diese mit dem Management zu besprechen.

--> Wenn die IMMOFINANZ in Zukunft operativ performt wird auch der Aktienkurs steigen.

kkinkeen
103 Postings
seit 2007-12-19
>>> Analysten2014-10-13 12:47:21


Was viel mehr wiegt als irgendwelche Analysten sind die Käufe von Herrn Fries. Er hat in den letzten Tagen sehr viele Aktien gekauft. Ist für mich ein sehr positives Zeichen und unterstützt mich bei meiner Einschätzung, dass die Aktie auf dem aktuellen Kursniveau einiges an Potential bietet. Mit meinem Durchschnittskurs von EUR 2,155 fühle ich mich aktuell sehr wohl. Die Immofinanz ist aber aufgrund des hohen Russland Risko nicht sehr hoch gewichtet. Wenn ich aber an keine Eskalation in Russland glaube, dann ist die Immofinanz mE eine bessere Russland Wette als die Raffeisen Aktie.

vierspringer
774 Postings
seit 2008-04-22
>>>> Analysten2014-10-13 13:50:41


Die Analysteneinschätzungen sind höchstens als Kontraindikator zu sehen, aber leider auch das nicht immer, daher völlig wertlos.
Es gibt niemanden, der über die IIA besser Bescheid weiss, als Hr.Fries, fast 2 Mio Stk. Zukauf in den letzten paar Wochen sind schon ein Zeichen. Wie sich die Rußlandkrise weiterentwickelt kann er natürlich nicht einschätzen, sonst hätte er bei dem Kurs sicher noch mehr zugekauft

Phronesis
5751 Postings
seit 2009-01-09
>>>>> Analysten2014-10-15 12:05:15


Hat doch tatsächlich in der Mittagsauktion 500k bei 2,19 ins Ask gestellt.
Eine taktische Verkaufsaufforderung?

AlaskaKid
654 Postings
seit 2013-10-18
>>>>>> Analysten2014-10-15 12:44:33


@vierspringer

http://www.themoscowtimes.com/business/a...

Bei dem Ölpreis ... mit Putins Rebellen in Donetsk ... da geht nicht viel nach oben derzeit.

Ich habe meine IIA und Warimpex gegeben ... heißt nicht dass ich nicht wieder einsteige .. wäre drinn geblieben wenn Z. mehr Biss (stichwort rückkaufprogramm) gehabt hätte.


wiwiwi
434 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>> Analysten2014-10-15 17:54:10


Offensichtlich wird alles was mit der IF zu tun hatte/hat zu Dreck... Der Abschlag bei der BUWOG hat es in sich... Ein Blutbad nach dem anderen. Rette sich wer kann? Bei - diesmal 2,15.- kann ja unser Gscheiterl wieder Lobeshymnen anstimmen...

hobbyanalyse
2711 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>> Analysten2014-10-15 18:00:46


"Der Abschlag bei der BUWOG hat es in sich..."

Mhm, bereinigt sage und schreibe 2,14% in einem Gesamtmarkt der fast 3 Prozent abgibt :-)

vierspringer
774 Postings
seit 2008-04-22
>>>>>>>>> Analysten2014-10-16 12:18:57


Die Immofinanz auf der Gewinn-Messe:-)) Ein Widerspruch in sich selbst.

vierspringer
774 Postings
seit 2008-04-22
>>>>>>>>>> Analysten2014-10-16 12:21:18


Nicht prügeln, war nicht ernst gemeint

garein
702 Postings
seit 2007-08-06
>>>>>>>>>> Immofinanz und Gewinnmesse2014-10-16 12:28:17


Hi, hi, wie treffend!

wiwiwi
434 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>>>>>> Immofinanz und Gewinnmesse2014-10-16 12:43:11


Ja, ja... wenn man in "guten" Zeiten nichts auf die Reihe kriegt... dann wird's bei diesem Umfeld tragisch. IF war und ist eine echte Geldvernichtungsmaschine. Wer soll diesen Schrott kaufen? Jetzt kann sich der echte Börsenfachmann ja schon zum Jubeln bei 2,10.- einrichten. Dem fällt sicher bei unter 1.- auch noch was Positives ein... eine echte Lachnummer!

AlaskaKid
654 Postings
seit 2013-10-18
>>>>>>>>>>>> Immofinanz und Gewinnmesse2014-10-16 12:56:53


@ wiwiwi

Man darf den "mann des jahres" nicht vergessen .... so etwas hat nicht jede AG zu bieten - darauf können die IIA-Aktionäre stolz sein.

@Vierspringer

... ja der war gut .... ein Widerspruch in sich.

Treffsicher1
160 Postings
seit 2012-08-16
>>>>>>>>>>>>> Immofinanz und Gewinnmesse2014-10-16 13:08:29


Alaska, danke für den Link, hat auf jeden Fall mehr Informationsgehalt, als "the good,the bad and the ugly Link an Skeptiker:-)

vierspringer
774 Postings
seit 2008-04-22
>>>>>>>>>>>>>> Immofinanz und Gewinnmesse2014-10-16 13:17:23


Auch der Link an mich ist interessant, zu empfehlen

Treffsicher1
160 Postings
seit 2012-08-16
>>>>>>>>>>>>>>> Immofinanz und Gewinnmesse2014-10-16 13:19:33


den hab ich gemeint, in diesem thread

wiwiwi
434 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>>>>>>>>>>> Realitätsverweigerung2014-10-16 14:51:10


Höchst der Immofinanz 2014= 3,72.-€
Bei 100 000 Stück: ca. 372 000.-€ + "versprochene" Dividende für 2014, sagen wir 15 Cent= 15000.-€
Gesamt: 387 000.- / Wäre der "Bestfall" gewesen.

Und das schon bei einer Performance, die wirklich schlecht war. Zum damaligen Zeitpunkt sollte die IF bei ca. 4,80.-€ stehen !!!

Jedenfalls weit entfernt vom NAV, weit entfernt von dem, was Herr Z. den Anlegern in Aussicht stellte ...

Jetzt:
100 000 Stück Immofinanz: ca. 211 000.-€
5000 BUWOG: ca. 70 000.-€
Gesamt: 281 000.-€
+ Dividende Buwog von 0,69.--€ = 3500.-

Gesamt mit Dividende BUWOG: ca. 284 000.-

Da liegt aber schon etwas dazwischen ... ca. 88 000.-

Trotz aller Umstände eine äußerst miserable Leistung!

... und das nach O- Ton Z.: "Zweistellig", "Immobilienmaschine" etc.-
Da ist wohl ein exzellenter Fachmann am Werk, der Situationen für seine Aktionäre und deren bereitgestellte Gelder richtig einschätzen konnte/ kann ...

wiwiwi
434 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>>>>>>>>>>> Gewinnmesse2014-10-16 14:59:14


"Der russische Markt liefert der börsennotierten Immofinanz trotz Ukraine-Krise zweistellige Renditen, so hoch wie in keinem anderen Land, sagte Konzernchef Eduard Zehetner am Donnerstag auf der Gewinn-Messe in Wien. Rein rechnerisch habe man alle bisher gezahlten Immofinanz-Dividenden allein mit den Russland-Geschäften verdient, "das wird so weitergehen".

Zweistellige Renditen und dann Streichung der Dividende?
Das ist ja skuril, wer soll das noch glauben?
Die Investoren jedenfalls nicht, die machen immer größere Bögen um dieses Unternehmen.
Was in den letzten Jahren kommuniziert wurde, waren ... xxx (möchte ja nicht "verfolgbar" werden).