www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 251
pxp
main
sub
Advertisement

Immofinanz: 2.713 0.018 (0.67%) [L&S 2.66 / 2.78 , 27.03. 20:05]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |    Auf twitter.com

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

Immofinanz hat per heute 44... 27.03
Die Jagd nach Kapital - be ... 27.03
News des Tages: Immofinanz ... 27.03
Immofinanz schließt zu Erst... 27.03
Immofinanz zündet Bombe - K... 26.03
Außerordentliche HV: Immofi... 26.03
weitere Stories

Analysen

EVA Dimensions mit Upgrade ... 25.03
Société Générale mit Downgr... 25.03
Kepler Cheuvreux mit Downgr... 24.03
Société Générale bleibt bei... 19.03
Kepler Cheuvreux bleibt bei... 16.03
Société Générale bleibt bei... 05.03
weitere Analysen

BElogs

Börse Wien: Umsatzspitzenre... 27.03
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 26.03
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 26.03
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 25.03
Zwei Börsenweisheiten ­koll... 25.03
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 25.03
weitere Stories

Company Blog

Immofinanz Blog

Sektoren-News

Immofinanz hat per heute 44... 27.03.
conwert: Auch der Aufsichts... 27.03.
Die Jagd nach Kapital - be ... 27.03.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (94)
Erste Group Bank (22)


News auf wirtschaftsblatt.at

Immofinanz: CA Immo soll sich an Beteiligu...
Immofinanz schießt auf CA Immo
Immofinanz beruft ausserordentliche Hauptv...
Deutsche Wohnen will Conwert nicht um jede...
Immofinanz: Bald sollte der Rubel wieder r...

Tickdaten

27.03. 17:33 2.71 570424
         17:29 2.72 1000
         17:29 2.72 117
         17:28 2.72 33
         17:28 2.72 3712
vor >>

Top 5 Tage

9.12% (25.02.15)
5.80% (12.02.15)
4.74% (02.02.15)
4.26% (06.11.14)
3.85% (02.05.14)

Flop 5 Tage

-4.49% (06.06.14)
-4.22% (03.09.14)
-3.97% (21.10.14)
-3.87% (09.12.14)
-3.65% (26.02.15)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   2.75
MA(15)   2.76
MA(30)   2.66
MA(100)   2.35
MA(200)   2.38
Aktueller Kurs: 2.713
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz

Performance (20 Tage)
2.71
-0.77% (02.03.)
2.65
-2.46% (04.03.)
2.77
-0.54% (09.03.)
2.71
-2.13% (10.03.)
2.79
-1.34% (17.03.)
2.78
-0.39% (18.03.)
2.77
-0.54% (19.03.)
2.78
-0.57% (23.03.)
2.73
-1.48% (24.03.)
2.72
-0.51% (25.03.)
2.69
-0.96% (26.03.)
2.72
0.52% (03.03.)
2.69
1.21% (05.03.)
2.78
3.69% (06.03.)
2.75
1.37% (11.03.)
2.75
0.11% (12.03.)
2.79
1.45% (13.03.)
2.83
1.40% (16.03.)
2.79
0.98% (20.03.)
2.71
0.67% (27.03.)
Tendenz
> Ranking (404 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart Immofinanz

IIA 0.67 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 80905
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 2.713
Vortag 2.695
Veränd. 0.018 (0.67%)
Eröffnung 2.710
Hoch 2.729
Tief 2.667
Volumen 2667563
Chart
Linienchart
von:
bis: 2015-03-27
Veränd. -
Erster 2.71
Letzter 2.713
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Neuen Thread erstellen
 
mel/atrium
Schaut fast so aus wie damals bei" Porsche gegen VW".2015-03-27 17:33:21
395 Postings

seit 2010-01-21

Kurse könnten "Explodieren"... .

 
südseetaucher
Aktienrückkaufprogramm, Übernahmeangebot CA Immo2015-03-26 13:11:09
132 Postings

seit 2009-12-30

"Die IMMOFINANZ AG beruft für den 17. April 2015 eine außerordentliche Hauptversammlung ein. Im Rahmen dieser soll u.a. die Ermächtigung durch die Aktionäre zu einem freiwilligen öffentlichen Teilangebot der Gesellschaft für Aktien der CA Immobilien Anlagen AG eingeholt werden. Die IMMOFINANZ folgt damit einer Empfehlung der Übernahmekommission."

In diesem Zusammenhang und im Zusammenhang mit dem Angebot der CAI würde mich interessieren, ob das Aktienrückkaufprogramm trotzdem pünktlich am 01.04.2015 startet ...

Gapup
6 Postings
seit 2014-08-04


Ja, Rückkauprogramm startet wie es aussieht am 1.04., zumindest ist nichts gegenteiliges bekannt.

http://www.boerse-express.com/cat/pages/...

"Außerdem plant die Immofinanz im Rahmen des Aktienrückkaufprogrammes 2015 über die Börse bis zu 30 Millionen Stück eigene Aktien - das sind rund 2,8 Prozent des Grundkapitals - zurückzukaufen. Auf Basis des heutigen Schlusskurse von 2,695 Euro entspricht dies einem Wert von mehr als 80 Mio. Euro.


Das Programm beginnt am 1. April und läuft voraussichtlich bis Ende des Jahres, teilte die Immofinanz am Donnerstagabend mit. Die Preisobergrenze je Aktie bei maximal 3,20 Euro, die Preisuntergrenze bei mindestens 1,04 Euro."

 
§ 30_StB
785 Postings
seit 2009-10-22
> HV2015-03-26 13:08:56


Ich denke, das ist die Exit-Strategie aus dem Übernahmeangebot. IIA hat geblufft, CAI, O1 wollten sehen, jetzt muss das Management sehen, wie es ohne Reputationsverlust aus der Sache rauskommt. Wenn die HV ablehnt (davon gehe ich aus), ist Z aus dem Schneider.

Eine Fusion (wenn auch nur über Umwege, um die GrESt in D nicht schlagend werdend zu lassen) der beiden Gesellschaften würde sicher Sinn ergeben, aber nicht auf dem Weg, dass die IIA dafür ihren Cash-Bestand opfert. Wenn die Aussage von O1 stimmt, ist eine Beherrschung aufgrund der goldenen Aktien nicht ohne Zustimmung möglich. Daher ist auch keine Vollkonsolidierung bei Teilübernahme möglich.

Fusionieren kann man auch mittels Aktientausch, da bleibt der Cash im Unternehmen.

Treffsicher1
197 Postings
seit 2012-08-16


Rumpelstilzchen

§ 30_StB
785 Postings
seit 2009-10-22


Keine Ahnung, was du damit meinst. Vielleicht ist dir aufgefallen, dass im Zeitpunkt meines Postings die Tagesordnung noch nicht bekannt war. Die Herabsetzung auf 15% ist genial.

Der Kauf der CAI um diesen Preis ist zur Zeit trotzdem weder vernünftig, noch mMn ernstgemeint.

Ich werde für die Herabsetzung, aber gegen das Übernahmeangebot stimmen.

Treffsicher1
197 Postings
seit 2012-08-16


Die Frage ist, ob die CA Immo ihr öffentliches Teilrücknahmeangebot aufgrund dieser nachträglichen Änderung, falls dieses beschlossen wird, zurückziehen kann.

§ 30_StB
785 Postings
seit 2009-10-22


Sie soll es nicht zurückziehen, nur einen fairen Preis bieten. Das darf sie sicher. Am 1.4. startet das ARP. Ich bin gespannt, wie viele Deppen dann noch um 2,80 verkaufen.

Nichts gegen die CAI, aber das ist eine feindliche Übernahme durch einen, der sich auskennt (in Russland). Wenn wir Ösis so blöd sind, dürfen wir uns über die reichen Oligarchen nicht beschweren.

Treffsicher1
197 Postings
seit 2012-08-16


ich bin einer der blöden Ösis, würde um 2.80 anbieten und hoffen, dass eine hohe Quote erfüllt wird

schreiberling
27 Postings
seit 2009-05-11


Ich halte jemanden der sein IIA-Aktien für 2,80 verkauft nicht für einen Deppen, sondern einfach für jemanden, der für sich entschieden hat, dass ihm der Preis eben passt. Ich persönlich verkaufe meine IIA-Aktien nicht, außer eventuell jene die ich gerstern unter 2,70 gekauft habe.
Die Herabsetzung auf 15 % ist sicher ein gewieft Schachzug. Allerdings stellt sich die Frage, ob dies auch für bestehend Anteilseigner gilt, wenn die CAI bereits vor der Hauptversammlung die Anteile erwirbt.

südseetaucher
132 Postings
seit 2009-12-30


@§ 30_StB:

"... nur einen fairen Preis bieten..."

Wenn sie einen fairen - sprich höheren - Preis bieten, werden sie trotzdem ein Problem mit der herabgesetzten Kontrollschwelle haben.

§ 30_StB
785 Postings
seit 2009-10-22


Wenn das Angebot rechtzeitig erhöht wird, ist ja nicht gesagt, dass der Punkt auf der Tagesordnung bleiben muss. Beziehungsweise, ob sich die Empfehlung des Vorstands zur Abstimmung nicht ändert.

Wenn ich es recht verstanden habe, hat bei der IIA keiner etwas gegen einen neuen Großaktionär. Es ist nur nicht gewollt, dass jemand um einen Bettel (rund 400 Mio) de facto die Geschicke eines Unternehmens mit derzeit 3.000 Mio Marktkapitalisierung zukünftig bestimmen wird. Wenn man sich die HVs der letzten Jahre angesehen hat, bringt man als 18,5% Gesellschafter nahezu alle Beschlüsse durch, weil es ja um die anwesenden Aktionäre geht.

Ob das als Vorteil für uns Kleinaktionäre zu sehen ist, kann jeder für sich selbst entscheiden.

@schreiberling: Als sonderlich intelligent betrachte ich einen Ausstieg um 2,80 mitten in einer Übernahmeschlacht und 4 Tage vor Beginn eines ARP mit Kursobergrenze 3,20 aber auch nicht. "Deppen" war übertrieben, nehme ich zurück. Sorry.

Es gilt sicher auch wenn die Aktien vorher erworben wurden. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass CAI und O1 mit den Anteilen, die sie schon haben, bzw. bis zum 7.4. (Nachweisstichtag) noch erwerben auf der HV gegen den Beschluss stimmen. Wenn sie es schaffen, den Beschluss zu verhindern, ist er hinfällig. Sonst gilt er für alle Aktionäre.

actimel
148 Postings
seit 2009-05-13


Kann mir das mit dem Übernahmeangebot mal jemand erklären?
Wenn ich meine IIA um 2,80 an die CA-Immo verkaufen will, wo kann ich das tun?
Bzw. warum krebst der Kurs bei 2,69 rum, wenn die CA-Immo 2,80 bietet?
Irgendwas kapier ich da nicht ...
Danke.

Treffsicher1
197 Postings
seit 2012-08-16


weil es höchst unsicher ist, zu welcher Quote Deine Stücke übernommen werden.
Annahme: 30% des Streubesitzes bietet an, werden nur 50% erfüllt.

schreiberling
27 Postings
seit 2009-05-11


@actimel: Übernahme kann man über den eigenen Depot-Anbieter annehmen.
Dass der Kurs nicht auf 2,8 oder höher ist, hat vor allem damit zu tun, dass es nie ganz klar ist, wie viele Aktien dann tatsächlich abgenommen werden.

@§ 30_StB: Die breite Aufregung und den angebotenen Preis von 2,8 verstehe ich nicht ganz. Es wird ja niemand gezwungen, das Angebot anzunehmen. Und ob jemand die Geschicke eines Unternehmes bestimmt der einen Kaufpreis von 2,8 oder z.B. 3,8 bezahlt macht keinen Unterschied.

geldschein
303 Postings
seit 2008-12-09
>>>>>>>>>>> @actimel2015-03-27 12:06:54


Ich hatte heute ein Angebotsschreiben meiner Hausbank um 2,80 im Briefkasten

Treffsicher1
197 Postings
seit 2012-08-16


@30_StB. Bis jetzt hat die Friesgruppe mit ca.6% in Abstimmung mit JPM de facto die uneingeschränkte Kontrolle--das empfindest Du als besser für die Kleinaktionäre?
Ohne CA Immo Angebot würde der Kurs zw.2 und 2.30 herumdümpeln, ohne Zukunftsphantasie.

§ 30_StB
785 Postings
seit 2009-10-22


Kurs 2-2,30 kann sein, ist aber nur der derzeitigen Situation in Russland geschuldet. Schau mal, wo der Kurs vor einem Jahr war. Auch Russland wird sich wieder beruhigen.

Mit der Zukunftsphantasie hast du nicht ganz unrecht. Das Management der CAI hat genau das getan, was ich mir bei der IIA seit Jahren wünsche. Shrink to grow. Sie haben wie wild verkauft, die Verschuldung abgebaut und die Rentabilität erhöht. Die IIA geht zwar auch diesen Weg (BUWOG spin off), aber für meinen Geschmack zu langsam. Als Externer hat man aber natürlich auch keinen Einblick, welchen Scherbenhaufen Z damals übernehmen musste. Es geht aufgrund der weltwirtschaftlichen Lage wahrscheinlich gar nicht schneller.

Nachtrag
39 Postings
seit 2015-01-14


@ Treffsicher1

Übrigens JPM finanziert die 150 Mio Aktien von CA Immo und Mints laut Presse. Was für eine Konstellation bei einem gehaltenen eigenen 6,1% Anteil an der Immofinanz. Glaube nicht dass sie für Fries mitstimmen würden und somit die Richtung vorgeben ohne Streubesitz.

Nachtrag
39 Postings
seit 2015-01-14


@ § 30_StB

Ich nehme an dass nur mit den 3,3% Anteil der bereits von der CA Immo gehalten wird am 17.4. mitgestimmt werden kann. Die Annahme des Angebotes über die weiteren 150 Mio Aktien ist ja schriftlich nach dem 15.4. zu erklären - siehe Angebot auf IIA Homepage. Somit ist die Frist mit dem Nachweisstichtag am 7.4. für die Außerordentliche Hauptversammlung in diesem Fall verstrichen.

Z. ist strategisch hier sicher unschlagbar, ja die Erfahrung macht es aus. Auch wird das Potential das in der CA Immo noch steckt nicht gesehen. Z.B. Europa City Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, München, Europolis - Übernahme und die Möglichkeiten mit den ehemaligen Vivico Grundstücken. Schau Dir das mal genauer an - 18,5 € ist immer noch sehr günstig.

http://www.caimmo.com/portfolio/...

§ 30_StB
785 Postings
seit 2009-10-22


Da hast du recht. Die können am 7.4. noch gar nicht darüber verfügen. Umso besser.

Versteh mich nicht falsch. Ich bin nicht gegen eine "Fusion" der beiden Gesellschaften. Im Gegenteil. Ich finde nur den Weg (Barangebot) DERZEIT nicht sehr vernünftig. Eine Kriegskasse in wirtschaftlich turbulenten Zeiten hat noch nie geschadet. Eine Kooperation der beiden, um Synergien zu heben, lässt sich auch wesentlich günstiger umsetzen. Dazu müssten es aber beide wollen.

Nachtrag
39 Postings
seit 2015-01-14


Bei der EZB - Geldschwemme von 60 Mrd € jedes Monat und Bauzinsen in Deutschland bereits mit 1,3% bei 10 Jahren Tilgung wäre es ein Fehler diese Gelegenheit vorüber gehen zu lassen. Am Markt wirst Du solche hochwertigen Immobilien von der CA Immo in Zukunft nur mit einem saftigen Aufschlag bekommen. Laut Z. ist dies bereits in Österreich mit +30% der Fall.

Außerdem habe ich mir nochmals die Zinssituation bei der Immofinanz angesehen. Es sind etwa 2,49 Mrd € mit 2,56% Durchschnitt verzinst. Dieses Jahr laufen einige Finanzierungen aus, somit ist noch ordentlich Luft bei der Reduktion der Finanzierungskosten.

Die Kriegskasse kann mit dem Buwog - Anteil von 900 Mio € auf Abruf gefüllt werden.

§ 30_StB
785 Postings
seit 2009-10-22


Wenn sie die BUWOG zu 19,50 bis 19,90 wegbringen und dafür die CAI mit 18,50 übernehmen, soll es mir auch recht sein. Ich würde mich nur ohne Liquidität nicht wohlfühlen.

suiluj
308 Postings
seit 2008-07-14


Laut Einberufung findet die außerordentliche Hauptversammlung diesmal nicht wie gewohnt im Austria Center statt sondern in der Metastadt, Dr. Otto Neurath Gasse 3, 1220 Wien. Ich hab nachgeschaut wo das ist - nahe der Überschneidung Erzherzog-Karl-Straße mit Südosttangente. Leicht zu erreichen ist das nicht gerade aber als Aktionäre sollten wir froh sein, falls die Miete dort günstiger ist als im Austria Center.