www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 113
pxp
main
sub

Postings zu Immofinanz


Neuen Thread erstellen
 
triple whopper
Schumy überzeugt Investoren2015-08-07 18:08:47
139 Postings

seit 2009-03-23

Schumy ist wohl einer der lieber Taten als Worte sprechen lässt. Perfekt.

 
DerLutz
Es Reicht2015-08-05 08:40:04
116 Postings

seit 2007-12-11

Hallo Leute,

keine Ahnung wie lange ich bei dieser" hoch profitablen" Aktie dabei bin.

Aber es Reicht!

Wenn ich mir die Charts anschaue.......

Keine Ahnung.... Do Co 200% -300%, Cross Industires 300%, ....alle Aktien weit über das

doppelte.

Was macht meine Aktie? Sie steht dort.... wander rauf..... wo man sich denkt.... jetzt

hat es sich gelohnt.... kaum hat man sich das gedacht, ist das wieder bei Punkt Null

oder darunter.

Ich weiß, manche warden jetzt wieder sagen, du bist dumm, verkaufst es , wo es wieder

rauf gehen wird.

Dadurch, dass ich nicht short bin, sch..ße ich drauf. Weil die sowieso nach einem Jahr

wieder dort ist, wo ich sie verkauft habe.

Lange Rede kurze Sinn, hat jemand eine Ahnung wie Cross Industries tickt. Keine

Informationen finden können, Kursziel usw.

In diesem Sinne danke ich vorab für die Vorschläge.

Danke nochmals auch den Zeh. der uns......

mbg
DerLutz

DerLutz
116 Postings
seit 2007-12-11
> Es Reicht2015-08-05 08:46:00


Die 200% oder 300% beziehen sich natürlich auf die letzten Jahre.
Bin seit 2007 bei der IMMOFINANZ

triple whopper
139 Postings
seit 2009-03-23
>> Es Reicht2015-08-05 09:54:21


Wenns dir reicht würde ich an deiner Stelle verkaufen.

MulhouseKid
39 Postings
seit 2015-07-24
>>> Es Reicht2015-08-05 11:39:45


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Dreht eh heute etwas nach oben ...

... jetzt würde ich noch ein paar Tage warten ... vielleicht kann der CEO am Freitag etwas bewegen indem er Optimismus kreirt ... nur meine Meinung ... ohne Gewähr

Doogie75
384 Postings
seit 2008-11-14
>>>> Es Reicht2015-08-05 11:58:49


ich verstehe die Jammerei nicht, ist typisches Verhalten von Kleinaktionären, wie auch ich einer bin.

Es gibt und gab bei der Immofinanz immer gute Ein- und Ausstiegschancen und die sollte man nutzen. Ansonsten bleibt einen nichts über als Verluste kurzfristig auszusitzen aber die 2,80 werden klarerweise nicht so schnell wieder kommen. Ich selbst bin bei 2,02 rein bei 2,85 raus und bei 2,14 wieder rein. Nach aktueller Lage, sofern der Markt will, werde ich nun bei 2,25 wieder raus gehen.

Auch sollte man nicht vergessen wo das Unternehmen vor einigen Jahren gestanden sind, und das hier Leute sitzen welche die IIA oder IEA bei 20c gekauft hatten, tja hat mir auch einiges für meinen privaten Wohnraum gebracht.

Auch ist meiner Meinung nach der Wiener Markt generell nicht besonders freundlich für Kleinaktionäre, wann braucht nur die Kursdifferenzen DOW, DAX zu ATX von 07/08 auf 15 ansehen.


LASKler
7564 Postings
seit 2012-02-28
>>>>> Es Reicht2015-08-06 20:13:51


Wieviel hat die IIA überhaupt noch zu verkaufen. Das Tafel Silber ist schon vrrksuft

triple whopper
139 Postings
seit 2009-03-23
>>>>>> Es Reicht2015-08-06 20:16:52


Ein Keksperte.

voitsberger
2084 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>> Es Reicht2015-08-06 20:47:11


wie es ausschaut macht der neue vorstand das einzig richtige. alles verkaufen, denn nur damit kann man den wahren wert erst richtig darstellen. siehe buwog.

die osteuropa immobilien könnte man auch mittles going public verhökern. namen wüßte ich auch schon: immoeast klingt doch ganz nett.-)

MulhouseKid
39 Postings
seit 2015-07-24
>>>>>>>> Es Reicht2015-08-06 21:13:10


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Endlich ... die "shrink to grow"-Strategie.

scheint ausserbörslich gut anzukommen ... schauen wir was morgen noch passiert.


@voitsberger

scheinbar werden ja einige sachen überlegt ... aber obs so zu einem spin-off der Ost-immos so kommt ... besser wäre aber ein guter Name wie "BUSHOG-EAST" ... Bauen und Shopping(weil die West-BUWOG läuft auch gut)

 
triple whopper
Keine Überraschung2015-08-03 23:26:18
139 Postings

seit 2009-03-23

Also was ist da jetzt neu?
Welche Schlafmützen sind da jetzt von der Immobilienabwertung in Russland oder der Empfehlung keine Dividende auszuzahlen überrascht worden?
Operativ ist das Ergebnis sogar verbessert.
Das Potential nach oben ist jetzt eindeutig größer. Ich denke Btech hat recht, nächste Woche geht's wieder bergauf.
Ich denke aber wie Gott sei Dank auch der Zehetner eher in Jahren als in Wochen und mir ist der Kurs der nächsten Wochen daher nich sehr wichtig.
Ich denke es war von Zehetner eine riskante aber langfristig gute Strategie in Russland zu investieren. Momentan tut's weh aber in ein paar Jahren werden wir wahrscheinlich noch viel Freude mit Russland haben. Dann nähmlich wenn dort nicht mehr ausschließlich Putin und seine Oligarchen diktieren.
Da werden wir Zehetner in einigen Jahren vieleicht auch noch sehr dankbar sein nicht so wie die CAI von einem russischen Oligarchen beherrscht zu werden. Die Oligarchen sind in Russland nicht besonders beliebt weil sie angeblich nicht sehr zimperlich im Umgang mit Konkurrenten und Kritikern sind und wenig Interesse am gemeinen Volk haben. Das Mitgefühl mit österreichischen Klenaktionären hält sich vermutlich auch in Grenzen.
Danke Herr Zehetner für Ihren Mut und Ihre Weitsicht.

MulhouseKid
39 Postings
seit 2015-07-24
> Keine Überraschung2015-08-03 23:47:35


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
@triple whopper

Du verstehst es meisterhaft enttäuschte IIA-Aktionäre zu verhöhnen - dass muss man dir lassen.

Aber in deiner Lobhudlei auf den alten CEO zeigst du einige Denkfehler (Inkonsistenzen) ... du bist dem ex-CEO so dankbar dass er in Russland investiert hat ... und dort sowieso bald alles wieder gut sein wird .. weil die bösen Oligarchen niemand mag.

Was glaubst denn Du ist Putin ? ... Putin ist der Oberdirigent der Oligarchen ... und wenn Putin mal aus Altersgründen nicht mehr kann ... dann kommt einer gleichen Typs nach.

Putin ist übrigens laut Umfragen sehr beliebt, dass ist für die Befragten sicher auch vorteilhaft ... weil bei Kritik landet man dann leicht mal in einem tuberkuloseverseuchten Gefängnis in Sibirien.

Ein kluger CEO hätte eben erst dann in Russland investiert wenn dort "westliche" Verhältnisse herrschen (also nie) ... wenn ein CEO schon so hitzköpfig ist um in Russland zu investieren ... dann genügt da auch ein kleines Shopping-Centre (mit 50% Beteiligung) aber man trägt nicht gleich 25% des Kapitals dort rüber und erklärt dies zur cash-cow.

Das die Dividende gefährdet ist ... war klar ... aber -361 Millionen ist schon stark .. ja über den Daumen muss das so hikommen ... Rubel runter und bei Anlagen im Wert von 1 Mrd ... sind das sicher 400 Millionen abzuwerden ... von den Krediten (in Dollar gehalten) reden wir da gar nicht.

Träum weiter von deinem demokratischen Russland ... aber bitte hör auf die IIA-Aktionäre zu verhöhnen.

wiwiwi
538 Postings
seit 2008-11-12
>> Keine Überraschung2015-08-04 09:31:16


ad triple whopper
So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht gelesen! Das ist kaum zu toppen.
Sie haben offensichtlich von der IF absolut keine Ahnung und sind offensichtlich auch nicht investiert. Sie wissen ja offensichtlich gar nicht, warum Anleger wie ich verärgert sind. Da geht es nicht um Wochen ... Herr Z. hat über 5 Jahre nur angekündigt und jede Umsetzung war ein Flop.

Skeptiker
9000 Postings
seit 2007-10-23
>>> Keine Überraschung2015-08-04 12:05:30


@wiwiwi
Was ich nicht verstehe ist, wie man so lange in einem Investment verharren kann wie du, wenn man weder mit dem Management noch mit dem business case des Unternehmens an sich zufrieden ist.

Warum hast du nicht schon lange verkauft?

Ich beispielsweise war ja der IIA grundsätzlich positiv gesinnt und habe auch mit dem Russland Exposure an sic kein Problem gehabt. Speziell Moskau war lange Zeit tatsächlich eine sehr gute Ort für Investition.

Als aber dann die Ukraine Krise ausbracht und die Sanktionen gegen Russland verhängt wurden war klar, dass es in absehbarer Zeit keinen Sinn macht in der IIA investiert zu bleiben. Die Buwog konnte man sich ja behalten.

Aber es ist doch nicht dem Management anzulasten, dass sich Putin mit der Krim und der Ostukraine ein Denkmal in Russland setzen möchte.

Und ja Zehetner ist ein sturer Mensch, der Kritik nicht annimmt sondern tendenziell zurückweist. Es hat ja auch sehr lange gedauert, dass die IIA Aktienrückkäufe getätigt hatte, die von vielen Investoren gefordert wurden.

Aber hier wäre eher ein starker Aufsichtsrat gefordert gewesen als das Management an sich.

Treffsicher1
217 Postings
seit 2012-08-16
>>>> Keine Überraschung2015-08-04 12:59:32


Skeptiker, wer weiss, vielleicht hätte wiwiwi das Angebot der CA Immo angenommen bzw. etwas höher im Vorfeld verkauft, wenn Z nicht so vollmundig und überzeugend behauptet hätte, dass das Angebot viel zu niedrig sei und man es nicht annehmen soll. Selbst ich, der Z eher kritisch und misstrauisch gegenüber steht, war durch diese eindeutige Empfehlung verunsichert und hab deshalb nur 2/3 meines Bestandes verkauft und mir 1/3 behalten. Für den Fall, dass wider Erwarten doch an der Z Einschätzung was dran ist. Leider. Heute vermute ich, dass nichts anderes beabsichtigt war, als die F-Regentschaft nicht zu gefährden.
Dass Z mit seiner Empfehlung Kleinaktionären, die sich davon beeinflussen haben lassen, viel Geld gekostet hat, steht außer Zweifel, denn unter normalen Umständen, also ohne Übernahmefantasien, wird sich der Kurs lange nicht mehr dorthin bewegen.

Skeptiker
9000 Postings
seit 2007-10-23
>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 14:24:56


Was hätte den Zehetner sagen sollen, außer dass der faire Wert zumindest bei dem Bewertungsniveau liegen sollte auf der auch die CA Immo bewertet ist?

Hätte Zehetner empfohlen, dass CAI Angebot anzunehmen, hätte er ja sämtliche Bilanzpositionen der IIA in Frage gestellt. Er kann ja nicht gleichzeitig empfehlen ein Angebot auf 50% von NAV anzunehmen und dieses damit als marktkonform zu betrachten und gleichzeitig die Bewertungen der Asset, die ja eben diesen NAV ergeben als korrekt anzusehen.

Und als Aktionär, der sich für oder gegen ein Übernahmeangebot zu entscheiden hat muss man ebenfalls bedenken, dass der Vorstand und der Aufsichtsrat im Regelfall wenig Interesse haben übernommen zu werden.

MulhouseKid
39 Postings
seit 2015-07-24
>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 15:10:58


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
@Skeptiker

man hätte die CA-Immo nicht so wie ein Haudegen (mit Unterstellungen, "ruckzuck-Rückkaufprogramm" abwehren sollen).

Ein Einstieg der CA-Immo wäre begrüßenswert gewesen ... ist doch normal dass der stärkere den schwächeren übernimmt. Und in absehbarer Zeit ist die CA-Immo auch bei der Marktkapitalisierung vorne ...bzw war ja O1 dabei.

Letztendlich hat Fries damals den Z. aus Vorarlberg (oder sonstwo)angeschleppt ... Operation (Rettung) gelungen .... aber Patient tot - so schaut es leider mehr oder weniger aus (halber NAV, sinkender NAV und KEINE DIVIDENDE ... bei einer Aktie in CEE im Jahr 2015)

nurmut
4609 Postings
seit 2007-10-22
>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 15:26:44


Skeptiker

mit dem Bezug auf den NAV und die Bilanzpositionen hast du bestenfalls aus der Sicht von Substanzwerten recht. Dass die Ertragszahlen zu viel niedrigerer Marktbewertung führen, dass weißt Du selber. Bei einer nachhaltigen Divi von 0,10 und einer Rendite von (wegen Russland hohen) 5% ist die Aktie tatsächlich nur 2,00 wert. Und 0,10 Divi hat sie jetzt schon das zweite Jahr nicht. Ist gar nicht so unplausibel.

Z wollte ganz einfach nicht (wie so mancher andere AR oder CEO). Langfristig hat er vielleicht sogar recht, denn der CAI-deal wäre was langfristiges gewesen, irreversibel.

triple whopper
139 Postings
seit 2009-03-23
>>> Keine Überraschung2015-08-04 15:31:01


@ wiwiwi: Sie toppen das mit links.
Überlegen Sie sich schon einmal was sie schreiben wenn nächstes Jahr der Kurs wieder über 2,80 ist. Z.B.: danke lieber Herr Zehetner für Ihre Empfehlung nicht bei 2,80 zu verkaufen.
Es tut mir auch so Wahnsinnig leid dass ich so über Sie geschimpft habe. Eigentlich wollte ich ja damals mein Geld am Sparbuch lassen aber dann hat mir der nette Herr von AWD gesagt ich soll doch IIA kaufen. Ist genau so sicher wie ein Sparbuch aber bringt mehr Zinsen hat er gesagt. Und dann das. Sie müssen schon entschuldigen aber da sind mir einfach die Nerven durchgegangen.
@ mulhouse: sie verhöhnen hier die Aktionäre. Es ist doch niemanden der so dumm ist zu glauben der Kurs ist in Stein gemeißelt. Wir stehen mit BUWOG jetzt am Höhepunkt des Absturzes der IIA noch über 3 Euro und vor 6 1/2 Jahren war die Immoeast bei 26 Cent. Die wurde 1 zu 1,5 in IIA getauscht. Das heißt wir reden hier von 16,66 Cent auf über 3 Euro und von jetzt geht's eher rauf als runter.
Der einzige Vorwurf den man Zehetner machen kann ist er hätte nach der Sanierung leise treten können und nicht mehr in Immobilien sondern nur in eigene Aktien investieren können. Er hat beides gemacht und das war sicher kein schlechter Kompromiss.
Sorry aber die Kleinaktionäre die denken der Mints ist ein besserer Hauptaktionär als der Fries die muss ich verhöhnen. Naiver geht's nicht mehr.

MulhouseKid
39 Postings
seit 2015-07-24
>>>> Keine Überraschung2015-08-04 16:01:06


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
@ triple whopper

warum nicht gleich so (in diesem Ton mit Sachlichkeit und Argumenten) ?

Dann Grüße ins Haus der Immofinanz .... werfen sie mal ein Zettel in die Ideenbox und schreiben sie drauf "Rückkaufprogramm 100 Millionen Stück, Zeitraum Q4/2015 bis Q3/2016)

triple whopper
139 Postings
seit 2009-03-23
>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 16:51:10


Unterschrieb ich sofort wenn Bestandsimmobilien in dem Ausmaß über Buchwert veräusserbar sind.

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 20:38:52


@ tripöe whopper

au - AWD...

Das waren die größten Gauner aller Zeiten - schau Dir doch nur mal ein Foto vom Maischberger an, da läuft es mir kalt den Rücken runter (Hannover Mafia - Schröder und Konsorten). OK, der Maischberger hat zur rechten Zeit die Kurve gekratzt und vergnügt sich jetzt mit der Ferres (na ja, wenn's ihm und ihr Spaß macht). Und ich kenne einige von den AWD Fuzzies in Oberösterreich genauer - die passen alle hervorragend dazu.

Skeptiker
9000 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 20:52:26


der AWD Maischberger heisst eigentlich Maschmeyer .... :)

Kathpl
44 Postings
seit 2015-05-09
>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:00:37


Ich glaub - so schwer es auch nach den Jahren der größtenteils Enttäuschung ist - man sollte dem neuen CEO jetzt mal eine Chance geben. Bei MMK hat er ja ganz gut gearbeitet.

Und heute lieber noch das Spiel in Amsterdam genießen (hoffe hier im Forum sind ein paar Rapidler ;-) )

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:05:31


@ Skeptiker

ja, natürlich richtig - Maschmeyer - aber kein wirklich großer Unterschied. Dem Maischberger sieht man es nur nicht auf den ersten Blick an....;-)

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:08:07


@ Skeptiker

und der Maischberger hat hoffentlich nichts mit der Ferres laufen, dann müsste ich ihn ja wirklich bemitleiden.

Skeptiker
9000 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:21:49


Der Maischberger heisst nun aber wiederum Meischberger .....

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:31:35


ist doch Powidl, wie die Typen alle heißen...

Ob mit A oder E oder sonstwie, Strolche sind sie alle.

MulhouseKid
39 Postings
seit 2015-07-24
>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:37:04


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
@Sibelius

Das sind schon Strolche ... AWD-Berater ... Petrikovics ... damals in den 00s war das schon ein übles Gespann ... solchen AWD-Beratern bin ich auch mal begegnet - habe damals nichts gekauft ... soweit hat die Vernunft noch gereicht

Bei der IIA bin ich dann aber erst 2010 mangels Vernunft rein.


Jetzt schaun wir mal was der neue CEO am Freitag spricht ... bis dahin halte ich noch aus.

btw:

https://de.wikipedia.org/wiki/Carst... ... der Maschmeyer ist tatsächlich mit der Ferres unterwegs ... ein ganz übles Duo.

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:51:52


@ Kid

Fehler macht jeder mal, ich auch. Hab auch noch ein paar TKA Leichen auf Lager. Aber der Verlust hält sich unter 1.000,- €. Und das sind "Erdnüsse", irgendwann werde ich die auch zum Null-Tarif los. Und wenn nicht - what else?

Ich finde, die Ferres passt eigentlich wunderbar zum Maschmeyer (hoffe, ich hab das jetzt endlich richtig geschrieben). Beide schmierige Typen - da gib es bestimmt lustigen Sex.

Kathpl
44 Postings
seit 2015-05-09
>>>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 21:56:05


Ich hätte nie gedacht, dass man vom Thema Aktien zu Sex kommen könnte... wieder etwas dazu gelernt :-)

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 22:06:29


Der Endeffekt kann doch sehr ähnlich sein. Denk nur mal an den Morgen danach...;-)

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 22:09:27


Und als "Überstreuer" - beide regen die gleichen Gehirn Areale an

Kathpl
44 Postings
seit 2015-05-09
>>>>>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 22:19:54


Also Entspannung nach einem Kursfeuerwerk ;-) klingt logisch

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 22:25:03


Ja wenn Du dabei warst - sonst eher nicht. Das kann man leicht übertragen.

Kathpl
44 Postings
seit 2015-05-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Keine Überraschung2015-08-04 22:28:09


Alles andere wäre auch langweilig