www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 445
pxp
main
sub
Advertisement

Immofinanz: 2.532 0.018 (0.72%) [L&S 2.45 / 2.60 , 23.07. 17:58]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |    Auf twitter.com

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

Günther Schmitt: „Die Progn... 23.07
IMMOFINANZ: Etliche tausend... 23.07
Friedrich Erhart: "Das rein... 23.07
Friedrich Erhart: „Insbeson... 22.07
Alois Wögerbauer: „Es wird ... 22.07
Alois Wögerbauer: „Marktwah... 21.07
weitere Stories

Analysen

RCB nimmt Coverage wieder a... 07.07
Société Générale erhöht das... 02.07
Société Générale mit Upgrad... 20.06
Kursziel angepasst 17.06
Kempen & Co erhöhen das Kur... 12.06
Kepler Cheuvreux bleibt bei... 10.06
weitere Analysen

BElogs

Börse Wien: Umsatzspitzenre... 23.07
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 23.07
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 22.07
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 21.07
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 21.07
Orderbuch-Watch: Kurz nach ... 21.07
weitere Stories

Company Blog

Immofinanz Blog

Sektoren-News

News des Tages: OMV und das... 23.07.
Günther Schmitt: „Die Progn... 23.07.
Analysen des Tages: Alle Ne... 23.07.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (66)
Erste Group Bank (9)


News auf wirtschaftsblatt.at

Kapitalflucht erfasst den russischen Immob...
Immofinanz steht bei CA Immo schon Gewehr ...
Betrug: Die Schattenwirtschaft am Bau
Grasser-Anklage im Fall Buwog so gut wie fix
Erste Group-Aktie fällt unter 18,75 Euro -...

Tickdaten

23.07. 17:33 2.53 190929
         17:29 2.53 5562
         17:29 2.53 19
         17:29 2.53 2944
         17:29 2.53 3644
vor >>

Top 5 Tage

4.71% (06.06.14)
3.13% (23.05.14)
3.12% (06.01.14)
3.08% (03.03.14)
2.96% (29.04.14)

Flop 5 Tage

-21.51% (28.04.14)
-3.71% (02.05.14)
-3.57% (02.03.14)
-3.41% (04.10.13)
-2.94% (07.07.14)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   2.55
MA(15)   2.57
MA(30)   2.61
MA(100)   2.95
MA(200)   3.17
Aktueller Kurs: 2.532
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz

Performance (20 Tage)
2.61
-0.27% (24.06.)
2.59
-0.96% (25.06.)
2.58
-0.12% (26.06.)
2.58
-0.39% (30.06.)
2.65
-0.56% (04.07.)
2.57
-2.94% (07.07.)
2.57
0.00% (09.07.)
2.55
-2.85% (15.07.)
2.55
-0.93% (17.07.)
2.53
-0.90% (18.07.)
2.51
-0.75% (21.07.)
2.59
0.19% (27.06.)
2.60
0.66% (01.07.)
2.61
0.58% (02.07.)
2.57
0.04% (08.07.)
2.57
0.00% (09.07.)
2.59
0.66% (10.07.)
2.60
0.31% (11.07.)
2.63
1.12% (14.07.)
2.58
0.98% (16.07.)
2.51
0.12% (22.07.)
Tendenz
> Ranking (241 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart Immofinanz

IIA 0.72 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 80905
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 2.532
Vortag 2.514
Veränd. 0.018 (0.72%)
Eröffnung 2.510
Hoch 2.539
Tief 2.510
Volumen 729177
Chart
Linienchart
von:
bis: 2014-07-23
Veränd. -
Erster 2.51
Letzter 2.532
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

comment Neuen Thread zu Immofinanz starten
 
Artikel
Thomas Neuhold zu Immofinanz / CA Immo: "Eine Minderheitsbeteiligung halte ich für wenig sinnvoll und wahrscheinlich"2014-07-14 15:03:31
Um diesen Artikel zu lesen, klicken Sie hier

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18
> Ich wette darauf ... 2014-07-14 19:02:48


... dass Z. die 16% der CA immo kaufen wird .... der 50% Anteil wird kaum erreichbar sein ... je sinnloser ein invest ist .... desto wahrscheinlicher steigt der Z drauf ein.

Bonda Rosa
226 Postings
seit 2010-04-06
>> Ich wette darauf ... 2014-07-15 08:36:03


Hallo - ich kann eure Abneigung da nicht verstehen.

Das exposure ist ähnlich und eine synergie vor Ort in den cee märkten dann auch gegeben.

Einzig der Preis der mich interessiert.

Wer halt an die renditfähigkeit von cee nicht glaubt wird dagegen sein.


Aus meiner Sicht ist die iia erst in 5-7 Jahren im nav nähe und wird ein Divine Thema werden.

Lg

hobbyanalyse
2364 Postings
seit 2012-06-08
>>> Ich wette darauf ... 2014-07-15 09:32:37


Wie in dem Artikel geschrieben, wirkliche Synergien im engeren Sinn kann man dann heben, wenn eine kontrollierende Beteiligung erworben wird. Ansonsten ist das eine Finanzinvestition. Dieser Ansicht stimme ich auch zu.

Wenn man die Wahl hat zwischen eigenen Aktien zu 0,5x NAV oder CA Immo zu 0,7x, ist es eigentlich aus meiner Sicht eine klare Entscheidung, insbesondere wenn bei zweiterem nur eine Minderheitsbeteiligung erworben wird.

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18
>>>> Ich wette darauf ... 2014-07-15 12:33:01



@hobbyanalyse

so ist es ... 16% von der CA immo zu haben ... bringt keinen Synergieeffekt ... eher im Gegenteil.


Eigentlich sind solche wahnsinningen Gedankengänge eines CEO ja schlechte news .... vielleicht deswegen heute die Führung der IIA beim crashen im ATX


Vielleicht will der Zehetner aber nur den Kontakt zu einer immo die etwas erfolgreicher ist als die IIA ... den die ca immo ist ja fast bei den 80% vom NAV ... während die IIA unter Zehetner nicht weit über die 60% hinaus kommt.


Treffsicher1
143 Postings
seit 2012-08-16
>>>>> Ich wette darauf ... 2014-07-15 13:14:20


abgesehen davon muss die Dividende, die im Oktober nicht ausgeschüttet wird, ja irgendwie veranlagt werden:-))

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18
>>>>>> Ich wette darauf ... 2014-07-15 18:18:39


.... im Geld in den Sand setzen ... da ist dieser Zehetner große klasse.

Er braucht halt eine Aktie die zweistellig notiert ... nachdem sein Traum von der zweistelligen IIA ausgeträumt ist ... will er halt ein paar ca immos für die IIA kaufen ... dann sagt er die IIA notiert zweistellig ...zwar nicht direkt aber indirekt.


AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18
>>>>>> Ich wette darauf ... 2014-07-15 18:36:28


... der Z. hat immer grandiose Ideen

ZB das xte Model-event im xten-shoppingcentre
... die xte roadshow
... notierung an der xten börse
... kauf des xten shopping centre in moskau



... die ca immo wäre super für den zehenter ... da könnte er vielleicht doch irgenwann 100% für die IIA halten .... sie dann eingliedern .... und dann wieder einen spin-off machen ... weil wie man bei der buwog sieht 1+1 ist mehr als 2


nicht auszudenken .... 1+1+1 ist mehr als drei

da muessen die investoren doch kommen.

Heute beim crashen nur von zumtobel überholt - genial dieser zehetner .... das ist alles teil der strategie ... wichtig ist die medienpresenz ... there is no such thing as bad publicity .... und auch wenn die iia der tagesverlierer ist .... die iia-leut freuts.

 
KursDiver
Immofinanz steht bei CA Immo schon Gewehr bei Fuß2014-07-14 12:42:00
217 Postings

seit 2007-08-20

Quelle : Wirtschaftsblatt


Immofinanz erwäge, einen 16,8-prozentigen Anteil an der CA Immo von UniCredit zu übernehmen, sagte Immofinanz-Chef Eduard Zehetner am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. "Was CA Immo hat, passt gut zu uns." Der Rivale sei in den gleichen Ländern und Geschäftsbereichen unterwegs und wäre eine gute Ergänzung des Immofinanz-Portfolios, erläuterte Zehetner. Immofinanz ist auf Zentral- und Osteuropa spezialisiert. Ob es bereits Verhandlungen gibt, wollte der Unternehmenschef nicht sagen. Es gebe Kontakt mit UniCredit, sagte er lediglich.

Nach früheren Angaben von CA Immo denkt der größte Aktionär UniCredit über den Verkauf seines Anteils nach. An der Börse ist dieser derzeit rund 230 Millionen Euro wert. Das Interesse von Immofinanz schob die Aktien von CA Immo an. Sie legten bis Mittag um mehr als fünf Prozent auf bis zu 15,195 Euro zu, die Immofinanz-Papiere notierten 0,2 Prozent höher.

Für das CA Immo-Papier sind 15 Euro der höchste Kurs seit Dezember 2007. Allein seit Jahresbeginn stieg der Kurs um mehr als 20 Prozent. Im Immobilien-ATX ist das Papier damit klare Nummer 1. Im Leitindex der Wiener Börse haben heuer nur Zumtobel (plus 50 Prozent) und Telekom Austria (plus 30 Prozent) besser performt.

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


.... immer größer immer mehr...


aber für ein Rückkaufprogramm oder eine Dividende ist kein geld.

Dieser Zehetner ist einfach ein Riesenversager.

hobbyanalyse
2364 Postings
seit 2012-06-08


Nun das wäre wirklich ein Witz...

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


... beim Zehetner muss man immer mit dem schlimmsten rechnen .... der meint alles ernst.

So hat er auch den buwog-spinoff durchgezogen ... deshalb heuer keine dividende ... und mit der nav-annäherung ist es auch nichts mehr.

Unglaublich dass man den Herrn nochmal verlängert hat.

die ca immo notiert näher beim nav als die IIA .... und da will er so ein großes Aktienpaket erwerben.

Dieser CEO hat einfach den Bezug zur realen Welt schon lange verloren.

Ich dachte er kann jetzt nicht mehr viel anrichten bis er abdankt .... hätte laut Z. ja im November 2014 soweit sein sollen .... aber der Z. hält sein Wort nicht.


033
28 Postings
seit 2012-03-09


Ob Witz oder nicht....derart unbedachte Äußerungen haben wieder ordentlich für Druck auf den Kurs gesorgt. Ein recht schöner Umsatz, verbunden mit einem schönen Einbruch des Kurses. Die Geldvernichtung geht weiter, da relativiert sich die Höhe der Dividende (die heuer sowieso ausfällt), die paar Prozent verliert diese Aktie in Tagen...pervers wer für ein paar Prozent die Aktie 1,5 Jahre halten soll...
Aber nachdem damals die eigenen Aktien verpfändet wurden und damit den Banken IIA Aktien zum spekulieren in die Hand gedrückt wurden, überrascht mich keine anlegerfeindliche Handlung mehr.
In welchen international tätigen Unternehmen kann ein CEO solange erfolglos agieren? Sanierung ok und perfekt gemacht, aber anschließend absolut erfolglos. In jedem anderen Land hätte sich das Management verabschieden müssen....und unser CEO redet in Interviews von Pension und er will ja gar nicht mehr arbeiten, weil er seine privaten Steckenpferde hat und seine Beteiligung. Ich meine wir brauchen einen aktiven, erfolgshungrigen, leistungswilligen Mann und keinen der sich schon auf seinen Ruhestand seelisch vorbereitet. Das gibt es nur in Österreich!!

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


@033

... du sagst es .... überall anders wäre so ein CEO (der ständig die Unternehmensziele verfehlt) längst zurückgetreten bzw zum Rücktritt bewegt worden.


Ein derart schlechter CEO kann aber auch in Österreich weiterhin sein Unwesen treiben ... und wird noch mit "Auszeichnung" von schundblättern (ie Mann des Jahres) überschüttet.

Kein Zufall dass gestern die ca-immo stark stieg ... und die IIA zu fallen beginn ... heute hat beim crashen nur Zumtobel ausgeholfen.

Dieser CEO ist (und war) sich seiner Verantwortung nie bewusst ... und von Immobilien versteht er überhaupt nichts ... von Immos in Osteuropa noch weniger.


Dass dieser CEO nochmal verlängert (wurde) ... der Ausfall der Dividende ... und solche Faschingsscherze (vor Faschingsbeginn) wie "Kauf des CA-immo Pakets) verscheuchen halt so manchen Anleger.




AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


... wenn man nochmal an diese Aussage bezüglich des CA Immo deals des CEO denkt und denn kursverlauf betrachtet dann denke ich an:


jetzt haben wir Juli und 2,5x (bei Buchwert 4,7) - man nehme mal an man könnte eine Dividende durchsetzen ... wenn der Kurs im Oktober noch immer bei 2.5x wäre ... die Aktie würde nach der Dividende auf 2,40 fallen.

Da haben wir dann bei der IIA die 50% vom NAV auf der kurstafel.


Das top-management ist völlig ideenlos (sonst würde man nicht vom ca-immo deal schwaffeln) und hat total versagt.


Die Aktionäre sollten diese Versager bei der HS mit nassen Fetzen davonjagen.

Monkey2
75 Postings
seit 2009-09-17


Bedrückt es Sie sehr, dass seit ganzen drei Tagen niemand auf Ihre reinen Provokationen reagiert hat? Müssen wir deshalb wieder nachlegen? Argumente oder Tatsachen oberhalb untersten Stammtischniveaus würden schaden?
Wie auch immer: Das ist meine allerletzte Aufforderung speziell an den Poster Alaska Kid sich an Forumsregeln zu halten.
Ein weiteres mal melde ich mich hierzu nicht mehr ...
MfG
Robert Gillinger
(Geschäftsführer Börse Express)

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


Was heißt hier Provokationen .... die nackte Wahrheit kann eben schwer widerlegt werden.

Die IIA notiert eben bei etwa 50% vom NAV ... eine Schande.

Gruß an die Geschäftsführung.

Ein weiteres mal melde ich mich nicht mehr.

 
Artikel
Immofinanz - RCB nimmt die Coverage wieder auf2014-07-07 12:18:23
Um diesen Artikel zu lesen, klicken Sie hier

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


... kamen die Artikel a la "1 plus 1 ist mehr als 2" hier zustande als die IIA auf 2.65 stieg... der boerse-express lag quais auf der lauer um den Kursanstieg der IIA auf 2.65 zu gebühren.

Monate sind seit dem Spin-Off vergangen ... und die Aktie IIA-BUWOG notiert unter der letzten "puren IIA"-Notierung.

Ein Trauerspiel diese Wiener Immos die bei 60% vom NAV notieren.

Phronesis
5477 Postings
seit 2009-01-09


Wenn man bedenkt, wo die hochgelobten Banken stehen, dann ist fährt man mit dieser Aktie gar nicht schlecht.
Unsere "Experten" mit ihren Kurszielen (Buwog 10 Euro, RBI 30 Euro, ...) haben sich verkrochen. Da dürfte der Kurs gar nicht so schlecht stehen .... im Vergleich mit dem ATX.

slowhand
77 Postings
seit 2011-02-23


schnell hinzugefügt sei, die IIA steht heute an der Spitze (derzeit) im ATX und das ohne Verluste während der ATX weiter unter 2400 fällt, von der Festigkeit der Buwog ganz zu schweigen.
Was die ständigen Jammereien sollen ist gänzlich unverständlich. Hier wird ein sicherer Hafen in unruhigem Gewässer aus Neid schlecht gemacht.

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


@ phronesis

60% NAV und keine Dividende sind ein armutszeugns zeigen das Versagen von Zehetner auf

10 Euro buwog habe ich aber nie vorhergesagt.

@slowhand

ja die IIA hält sich heute gut .. aber kein wunder ... ich habe heute nachgekauft.

slowhand
77 Postings
seit 2011-02-23



Nun gut, dann sollten sie nicht solcherart Nestbeschmutzung betreiben, überhaupt wo sie die Aktie überdies besitzen. Kenne niemanden der sein eigenes Invest beschmutzt.
Wir dürfen nicht vergessen, dass die derzeitige Situation im Index
a) Bankabschreibungen in Ostländer allgemein
b) Wirrnisse um die Ukraine und Russland in Speziellen
viele Investoren gezwungen hat ihr Pulver ins Trockene zu bringen um vielleicht im Spätherbst wieder über einen Einstieg nachzudenken.

In diesem Umfeld mit einem Index auf Jahrestief sieht man erst den Wert der Immo.
Das sollte ihnen nicht nur heute bewusst werden.
Ich hoffe sie verstehen mich richtig, auch wenn man uns beide schon als ST.Corona betitelt hat, etwas gemeinsames also was sicher auf uns beide nicht zutrifft,

in diesem Sinne bitte also nicht soviel jammern wenn es außerdem noch vollkommen unberechtigt ist, wie heute. Sie wissen nur zu gut, dass der ATX wieder steigen wird und dann die IIA mitzieht, obwohl sie bis dato in diesem Scenario noch nichts verloren hat und daher einen Vorsprung für den Startschuss rausgearbeitet hat.

in diesem Sinne bitte alles richtig verstehen


Phronesis
5477 Postings
seit 2009-01-09


@AlaskaKid
Habe ich auch nicht behauptet. Das war der Heilige, aber das solltest du wohl wissen.
Wie slowhand schreibt, in dem Umfeld steht die IIA gut da.

033
28 Postings
seit 2012-03-09


Ich dürfte irgendetwas verpasst haben, IIA hatte gestern mit Abstand den größten Abschlag zu verzeichnen, mit fast 3% und notiert jetzt gerade mit 0,23% im Plus und das soll Freude aufkommen lassen? Experten die IIA mit Banken vergleichen sind mir suspekt, denn haben wir Fremdwährungskredite vergeben und müssen jetzt Federn lassen? Man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Aber wer die IIA täglich verfolgt sieht, wie jeder kleine Anstieg genutzt wird, um Positionen abzubauen. Mit schöner Regelmäßigkeit befinden wir uns in den Flop Five des ATX.
Kein Wunder, ein völlig falsches Timing bei der Abspaltung der Buwog. Wenn, dann hätte dies im Herbst anstelle der Dividende stattfinden sollen und nicht im Frühjahr, da jetzt zumindest 1,5 Jahre keine Dividende in Aussicht steht. Es gibt, wie man an den Abverkäufen sieht, absolut keinen Bedarf diese Aktie zu halten. Der Zeitpunkt, wie auch der Ausfall der Dividende ist für mich wieder eine Bestätigung für die absolute Schwäche dieses Managements!

Phronesis
5477 Postings
seit 2009-01-09


In der SA wurden Orders zu 100.000 Stück Bestens ins Bid gestellt. Möglicherweise steigen Instis aus, aber garantiert steigen auch Instis ein.

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


@slowhand

du warst ja scheinbar lange hier abwesend .... sonst würdest du meine argumente kennen.

die IIA wurde leider vom CEO Zehetner heruntergewirtschaftet und in eine prekäre lage gebracht (zB Moskau investments, dahinschmelzende gewinne, dividendenstreichung usw)

ich habe immer auf einen neuen ceo gehofft .... der leider nicht im november kommen wird - weil der Zehetner wieder einmal nicht wort hielt und verlängert hat.

Ein neuer CEO kann dann (in einem langwierigen prozess) das risiko reduzieren und rückkäufe einleiten.



Das solche unfähigen CEOs wie Zehetner und Treichl noch immer im Chefsessel hocken ist eine Schande.

Der Zehetner lamentiert dass die vergleichbaren Immos nahe dem NAV notieren und die IIA bei 60% des NAV (weil die Investoren den Gemischtwarenladen nicht verstehen) .... da muesste der alte Zehetner aber auch sagen dass die anderen Immos eine konstante dividendenpolitik haben und nicht so eine Chaosstrategie fahren.

Der Treichl argumentiert dass vor 2007 der Kauf der Ostbanken zum 5-fachen BW in Ordnung war ... weil die Erste auch beim 3-fachen BW notierte.

Die Gewinne gabs nur auf dem Papier. Diese österr. "Star-CEOs" sind ja das allerletzte und finden immer eine Ausrede um vom eigenen Versagen abzulenken ... da sind Treichl und Zehetner gleich auf.

Phronesis
5477 Postings
seit 2009-01-09


Na, dann zähl mal die guten CEOs auf.
Hoffentlich wird die Liste nicht zu lang.

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


@ phron

da sucht man im ATX eher vergeblich .... Verbund, Telekom, OMV, Raiffeisen, IIA und Erste ... überall Skandale und Rohrkrepierer


kann passieren ... dass ein CEO nichts zuwege bringt... man soll aber solchen pfeiffen nicht auch noch Millionen in den allerwertesten schieben und nicht mit kunsttitel a la "Mann des Jahres" überhäufen.



Gute CEOs hat und hatte zB Google, Microsoft und Apple.

auch PUMA hat und hatte gute CEOs in jüngster zeit

http://about.puma.com/puma-appoi...




Phronesis
5477 Postings
seit 2009-01-09


Ich hab mir jetzt nur Microsoft angesehen.
Was ist das für ein CEO, dessen Aktie heute um fast 50% tiefer notiert als im Jahr 2000.
Oder hat das eine andere Ursache? Aktiensplitt?

Phronesis
5477 Postings
seit 2009-01-09


Stand nicht Puma auch schon 70% höher?
Wer da eingestiegen ist, wird den CEO für seine Unfähigkeit verfluchen.
Viele Jahre und nur Verluste.

slowhand
77 Postings
seit 2011-02-23



Herr Phronesis,

ich darf die Antwort jetzt schon geben, es sind bestimmt für jeden interessante details darin zu finden, der Investor Hobbyanalyse kennt die zahlreichen splits sicher. Es gab 9 davon über den Verlauf der Zeit.

hier der link, ich hoffe er kann auch angeklickt werden nach Sendung,

danke für die Aufmerksamkeit

http://www.ehow.com/about_5077...

AlaskaKid
360 Postings
seit 2013-10-18


@ phron

microsoft, puma usw notieren weit über bw und schütten dividenden aus .... davon ist eine IIA weit entfernt - leider.