www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 84
pxp
main
sub

Analysen zu ECO Business-Immobilien

Analyse der Sal. Oppenheim vom 19.11.2008: NEUTRAL
Downgrade
 
Im aktuellen "Real Estate Sector Update" von Sal. Oppenheim finden sich die Aktien von Eco-Business und von Warimpex nicht länger unter den Kaufempfehlungen der Analysten. Für Eco-Business (im Bild: Vorstand Friedrich Scheck) hat Analyst Peter Szopo den Fair Value von 10 auf 7,2 Euro gekürzt. Er erwartet, dass das Unternehmen im Gesamtjahr ein negatives Ergebnis aus der Neubewertung von Immobilien in Höhe von 50 Mio. Euro oder mehr ausweisen wird. Auch sollten sich die Gewinne aus Immobilienverkäufen im Zeitraum 2008 bis 2010 verringern. "Eco-Business ist, wie auch die Peer Group, klar unterbewertet. Wir sehen kurz- bis mittelfristig allerdings keine positiven Kurstreiber. Auch sind wir angesichts des starken Rückgangs der Liquidität der Aktie besorgt und stufen sie daher auf 'Neutral' zurück", so Szopo. Ähnliche Gründe waren auch bei Warimpex für das Downgrade ausschlaggebend: "Der Streubesitz hat sich auf rund 20 Mio. Euro verringert, die Liquidität in dem Titel ist quasi verschwunden", so der Analyst. Der Fair Value für den Titel wurde von 7,5 Euro auf 5,2 Euro reduziert.
 

 
Die jüngsten Analysen zu österr. börsenotierten Unternehmen
Neueste Analyse: 19.12.2014: Raiffeisen International (Derzeit 14509 Analysen verfügbar)