www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 71
pxp
main
sub
Advertisement

AT+S: 9.700 0.011 (0.11%) [L&S 9.63 / 9.87 , 10.12. 12:44]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |  

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

Gekauft wird FACC - OMV und... 05.12
Die guten Wahlchancen der R... 02.12
Apple sorgt AT&S - der ... 02.12
News des Tages vom 2. Dezember 02.12
Die günstigen und die wenig... 28.11
Analysen des Tages vom 21. ... 21.11
weitere Stories

Analysen

RCB - Kurszielsenkung 06.11
RCB - Update 03.11
Erste Group - Update 03.11
RCB - Initial 30.10
Hauk & Aufhäuser - Kursziel... 23.10
Oddo Seydler - Kurszielredu... 23.10
weitere Analysen

BElogs

Wie von Zauberhand 06.12
Der „Trump-Effekt“ 05.12
Ölflation? 05.12
Beichtstunden 30.11
Luft draußen? 28.11
Die Börse wird wieder ­US-D... 23.11
weitere Stories

[Adv] Besuchen Sie unsere Site

www.ats.netde/index.php

News by FinanzNachrichten.de

Kapitalverkehrskontrolle - ... 10.Dec
wikifolio whispers p.m. zu ... 09.Dec
wikifolio whispers p.m. zu ... 07.Dec

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (148)

Tickdaten

09.12. 17:34 9.70 4108
         17:29 9.74 297
         17:29 9.71 1
         17:28 9.73 677
         17:27 9.70 521
vor >>

Top 5 Tage

5.33% (23.02.16)
5.05% (15.02.16)
4.94% (17.06.16)
4.06% (12.01.16)
3.89% (17.02.16)

Flop 5 Tage

-7.91% (19.10.16)
-6.51% (20.01.16)
-5.54% (09.02.16)
-5.29% (04.01.16)
-4.95% (27.06.16)

Charttechnik

MA(8)   9.76
MA(15)   9.89
MA(30)   9.98
MA(100)   10.56
MA(200)   11.25
Aktueller Kurs: 9.700
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S
  • Bild mit AT+S

Performance (20 Tage)
10.20
-0.87% (14T00:)
10.05
-1.47% (15T00:)
10.04
-0.05% (16T00:)
10.04
-0.10% (18T00:)
10.07
-0.40% (24T00:)
9.81
-2.64% (28T00:)
9.79
-1.97% (01T00:)
9.58
-2.14% (02T00:)
9.69
-0.11% (07T00:)
10.29
1.03% (11T00:)
10.05
0.05% (17T00:)
10.07
0.30% (21T00:)
10.10
0.30% (22T00:)
10.11
0.10% (23T00:)
10.08
0.10% (25T00:)
9.96
1.48% (29T00:)
9.98
0.25% (30T00:)
9.67
0.92% (05T00:)
9.70
0.35% (06T00:)
9.70
0.11% (09T00:)
Tendenz
> Ranking (226 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart AT+S

ATS 0.11 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 96998
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 9.700
Vortag 9.689
Veränd. 0.011 (0.11%)
Eröffnung 9.750
Hoch 9.790
Tief 9.685
Volumen 118847
Chart
Linienchart
von:
bis: 2016-12-10
Veränd. -
Erster 9.75
Letzter 9.700
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Neuen Thread erstellen
 
Oil
Jahresendrally hat begonnen2016-12-07 10:20:51
269 Postings

seit 2015-10-17


Einen Tag vor der wichtigen Ratssitzung der Europäischen Zentralbank könnte dies der Auftakt zu einer Jahresendrally sein.

Das Groß der Anleger spekuliert auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik.


Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally hat begonnen2016-12-07 16:05:22



Heimische Mobilfunker beklagen iPhone-7-Engpässe – Plus-Version teilweise ausverkauft.

Apple liefert derzeit nicht genügend Geräte, obwohl das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus zu den Bestsellern im aktuellen Weihnachtsgeschäft zählen. Besonders beim großen iPhone 7 Plus gibt es Versorgungsprobleme.

Bei A1 geht man davon aus, dass man erst im kommenden Jahr genügend Geräte lagernd hat.


Experten gehen davon aus, dass Apple im laufenden Weihnachtsgeschäft weltweit 75,8 Millionen iPhones verkaufen wird. Im abgelaufenen Quartal waren es 45,51 Millionen Stück.


http://derstandard.at/2000048919...



Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally hat begonnen2016-12-08 15:25:20



Notenbank dreht am Anleihekaufprogramm


Der Leitzins bleibt unverändert bei 0,00 Prozent.

Das Anleihekaufprogramm bleibt bis einschließlich März 2017 bei monatlich 80 Milliarden Euro.

Ab April 2017 wird das Anleihenkaufprogramm gesenkt auf 60 Milliarden Euro monatlich.

Der Einlagezins für Banken bleibt unverändert bei minus 0,4 Prozent.

Die Mindestlaufzeit beim Kauf von Anleihen sinkt auf ein Jahr (vorher zwei Jahre)

Die EZB darf nun Anleihen kaufen, deren negative Rendite höher als minus 0,4 Prozent ist.


http://www.handelsblatt.com/politik/ko...



Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally hat begonnen2016-12-08 15:48:02



USA läuft auf Hochtouren


Die US-Notenbank Fed dürfte angesichts vermehrt starker Wirtschaftsdaten in den Vereinigten Staaten am kommenden Mittwoch den Leitzins anheben.

Auf dem US-Arbeitsmarkt wurden im November insgesamt 178.000 neue Stellen geschaffen. Die Erwerbslosenquote sank auf den tiefsten Stand seit mehr als neun Jahren. Damit ist nach Fed-Definition Vollbeschäftigung erreicht.

Die US-Notenbank Fed dürfte angesichts vermehrt starker Wirtschaftsdaten in den Vereinigten Staaten am kommenden Mittwoch den Leitzins anheben.

Ökonomen erwarten, dass die Wirtschaft nächstes Jahr noch einen weiteren Schub erhalten wird, falls der künftige Präsident Donald Trump sein Wahlversprechen wahr macht und ein billionenschweres Infrastrukturprogramm auflegt.


http://www.handelsblatt.com/politik/ko...



 
kleist19
Börsenartikel2016-12-02 10:17:34
445 Postings

seit 2009-10-18

Ich frag mich ja öfter wer dazu auserkoren wird um die Kursentwicklung der Aktien mir Artikeln zu begründen.


Es wird viel Blödsinn geschrieben der oft nicht zu widerlegen ist aber manchmal so wie hier einfach nur Unfähigkeit und Unwissenheit ausdrückt.

Seit Wochen wird die AT&S Aktie geprügelt, weil große Unsicherheit über die neuen Produkte herrscht.

Der Gewinn schmilzt da durch die Umstellungen der Produktion Kapazitäten kurzzeitig verloren gehen. Es wird daher die AT&S kaum berühren wenn apple ihre Bestellungen derzeit zurückfährt, da man ja eh nicht die volle Kapazität zur Verfügung hat


Also irgendetwas kann nicht stimmen entweder fällt die Aktie weil die Kapazitäten nicht zur Verfügung stehen oder weil die Aufträge weniger werden.

Beides gleichzeitig scheint mir als ausgemachter Unsinn

scenox
13 Postings
seit 2015-11-29
> Börsenartikel2016-12-02 10:59:10


Börse ist oft nicht rational, ich tippe einfach auf Sektorverkauf:
Apple verkauft weniger --> Zulieferer werden abverkauft

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>> Börsenartikel2016-12-06 18:51:53



Auf dem Niveau schaut die AT&S schon sehr nach Kauf aus. Bewertet mit kaum der Hälfte vom Umsatz ist zumindest nicht überteuert. Es fehlt nur eine gute Meldung aus China, dann könnte sich die 11 bis Jahresende noch ausgehen.
Irgendwie jammerschade um dieses high tech Unternehmen.

clubberer
845 Postings
seit 2009-08-23
>>> Börsenartikel2016-12-06 20:23:09


Ich spekuliere schon länger mit einem Einstieg, aber mich irritiert, dass die Aktie so resistent gegen das relativ gute Börsenumfeld ist .. diese relative Schwäche gefällt mir nicht

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Börsenartikel2016-12-06 19:35:40



AT&S - BSN Einblicke Roadshow

http://www.boerse-social.com/2016/12/04...



AT&S - Präsentation Börse Social Privatanleger Roadshow

http://boerse-social.com/images//vi...


Sibelius
395 Postings
seit 2014-10-03
>> Börsenartikel2016-12-06 21:22:17


Man sollte sich einfach mal die Fakten ansehen:

1. AT&S ist eine in Wien gelistete Aktie und da auch nur in der "zweiten" Reihe - das kurze Zwischenspiel in der "höchsten" Wien Liga zählt nicht wirklich (siehe nächste Punkte)

2. AT&S ist eine eher kleine Firma und in der Nische unterwegs - keiner an der Börse kennt sich mit der Technologie wirklich aus. Da müssen die meisten Anleger aus dem Bauch heraus handeln

3. 40% sind quasi fix in "privatem" Besitz - 18% Dörflinger, 16% Androsch, 5% Erste - die spielen nicht an der Börse mit ihren Aktien

4. Von den restlichen, sogenannten Streubesitz, sind 6% nordamerika institutionelle Anleger, 7,2% AT inst. Anleger, 6 % Europa kontinentale Anleger; 6% GB und andere europäische "Inseln"

5. 9,6% nicht identifizierbare Streubesitz (was das auch immer ist...?)

6. 24 - 25 privater Streubesitz

Mit den ca. 25% privater Streubesitz wird sich ohne great news nichts gravierendes tun, bei der aktuellen Nachrichtenlage - siehe Punkt 2 - die meisten Besitzer können mit der Technologie nichts anfangen --> eventuell nur Beimischung von AT Anlegern plus einige Deutsche (falls die nicht sowieso in den 9,6% nicht identifizierbaren Streubesitz stecken...?)

7. Direktor Dealings gibt es fast nicht --> fehlende Signale (KTM ist da z.B. deutlich anders unterwegs)

Also kann die Aktie nur von vielleicht 5% zur Zeit beeinflußt werden - das reicht nicht, um den Turbo zu zünden. Eher bekommen einige AT-private Anleger nach und nach kalte Füße und verkaufen, nach dem Motto: Wer weiß, eventuell geht ja das China Engagement doch noch gegen die Wand.

Bei der Aktie bewegt sich erst etwas, wenn positive, harte Zahlen am Tisch liegen, und entsprechende Meldungen kommen und das derzeitige Risiko sichtbar überwunden ist. Dann steigen auch moderat wieder diverse Institutionelle ein. Ohne die geht garnichts.

--> Und als Zusammenfassung - mit einer gewissen Risikobereitschaft können kleine privat Anleger in AT in die Aktie jetzt günstig einsteigen - wenn sie glauben und Vertrauen haben in diese Firma.

Und dann 2017 oder 2018 Gewinne realisieren, wenn alles sich zum zahlenmäßigen Besseren wendet.

--> no risk - no fun!!!

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>> Börsenartikel2016-12-06 22:33:36


Allzu groß schätz ich das Risiko nicht ein. Das China Engagement war und ist eine Erfolgsgeschichte. Sind die Anlaufschwierigkeiten überwunden wird sich das auch in den Zahlen niederschlagen. Für mich ein klarer Kauf!

ewre
57 Postings
seit 2013-11-04
>>>> Börsenartikel2016-12-07 10:28:00


Hallo , es bleibt einem wirklich der Mund offen.
Zukunft auf fundierten Beinen wird in Wien offensichtlich bestraft.
- In welchen Regionen Chinas entstehen AT&S durchgedachte Fabriken eigentlich ?
Könnte es dort Tsunamis ,Erdstöße , Heuschreckenschwärme oder ähnliches geben ?
Darüber müsste man doch reden und schreiben .
Selbst wenn die neuen Geschäftsmodelle aufgehen , könnte es ja noch Gründe geben warum in Zukunft nicht vorstellbare Probleme dort auftauchen und der Kurs deswegen im Keller bleiben muß........
Wien verdient AT&S gar nicht !
LG;

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>>> Börsenartikel2016-12-07 16:50:23



Jammern hilft nix. Du kannst das auch so sehen: Wo bekomme ich einen Zukunftswert derart billig?
Also raunz nicht, kauf!

ewre
57 Postings
seit 2013-11-04
>>>>>> Börsenartikel2016-12-07 20:22:19


Recht hast !
Ist kein Jammern sondern ein dezentes Unverständnis
Nachdem mein Mischkurs irgendwo zwischen 8und 9 Euro liegt bin und bleib ich relaxt , davon abgesehen hab ich at&s schon länger - aus Überzeugung - ordentlich übergewichtet.
Trotzdem juckt es ordentlich , leicht möglich dass ich in diesen Kursregionen nochmals nachlege.
LG;

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>> Börsenartikel2016-12-07 21:47:09



Für jedes Aktieninvestment braucht es auch ein wenig Geduld. Ein Dörflinger beispielsweise hat seine Aktien aus der Kapitalerhöhung bei 6,5 um weniger als ein Cent das Stk "verschenkt" und das waren so ca 350 Tausend Stück!
Das derzeitige Kurslevel ist durchaus mit den 6,5 von damals vergleichbar. Vielleicht rutscht es noch auf die 9, aber viel tiefer ist ausgeschlossen, dazu steht das Unternehmen zu gut da.

ewre
57 Postings
seit 2013-11-04
>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-08 14:07:18


Hallo und Mahlzeit ,
sehr guter , doppelseitiger Bericht in der heutigen Ausgabe der Kleinen Zeitung.
Thema :
Wirtschaft , AT&S - Inhalt Medizintechnik.
Eine Seite Artikel , zweite Seite Interview mit CEO.
Ganz simpel wird einem vor Augen geführt, welche Rolle AT&S auch in der Sparte Medizintechnik spielt.
PS: Über Kurse wie jetzt sollte man in naher Zukunft wirklich nur schmunzeln können.
Wünsche einen angenehmen Feiertag ,
ewre

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 11:29:06



Meine Kauforder ist platziert. Schau ma, ob sie aufgeht. 9,67

LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 17:58:15


AT&S Nachkaufen oder Gazprom neu Einsteigen ... das ist Meine Fragestellung

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 19:21:48



Die Kauforder bei 9,67 ist nicht aufgegangen. Dafür hab ich jetzt 2k Stück zu 9,75.

Die Aktie ist weiterhin viel zu billig. Ein market cap von 376 Mio ist ein Witz. Die vergleichbare ams wird mit 2 Mrd bewertet. Das sagt eh alles.

LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 20:17:31


Naja - man muss einen risiko Abschlag berücksichtigen, denke ich, es KÖNNTE (was ich nicht glaube) noch mehr anlauf probleme in China geben.

Auch besteht im weitern noch ein Risiko das die Substrate eventuell (was ich wiederrum nicht glaube) vom markt nicht aufgenommen wird.

Also es ist nicht alles gold was glänzt (siehe gazprom ;-) )


Grundsätzlich bin ich aber zufrieden & optemistisch - sehe aber leider noch keine Bodenbildung bei der AT&S ...

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 20:42:33



Natürlich kann alles in die Hose gehen, aber genau danach wird eine AT&S bewertet.

LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 20:54:48


Als in China alles nach plan lief waren wir bei € 16.

Das ganze Mangentment gab einen zu optimistischen Ausblick.

Das Werk wurde in Rekord zeit Aufgebaut.
Die Produktion in Rekordzeit Aufgenommen.
Das einmal ein problem kommt bei so einen Projekt ist so sicher wie das Armen beim Gebet.
darauf hätte man den Markt vorbereiten können ...

Aber was solls - jetzt ist die verunsicherung da & ich glaube es könnte noch Tiefer kommen - kommt ganz auf die Nachrichtenlage in china an ...

Grundsätzlich bleibe ich gelassen - bin zufrieden mit den Investment & optemistisch.

Befürchte aber das für 2016 keine Dividente geben wird (vieleicht eine Sympolische) das wird den Kurs noch mal drücken wenn bis dato keine wesentlichen Nachrichten kommen

Sibelius
395 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 22:37:02


@ LASKler

bei der AT&S zur Zeit auf eine Dividende zu schauen, ist witzig. Wenn ich da investiere kratz mich eine mögliche oder unmöglich Dividende in der nächsten Zeit überhaupt nicht. Wenn es irgendeine Dividende geben sollte, dann ist das nur ein schönes Add on...

Die AT&S hat ein Risiko in der Kursentwicklung - aber das Risiko ist attraktiv. Ich möchte in absehbarer Zeit mal Gewinn über den Kurs realisieren - was schert mich da eine Dividende?

--> no risk - no fun

Selbst wenn die Risiken in China deutlicher zum tragen kommen werden - dann fällt halt der Kurs noch mehr - kann man doch locker Nachkaufen. Die AT&S wird schon nicht so schnell in Konkurs gehen - und auch dieses ultimative Scenario sollte man an der Börse verkraften können - sonst spielt man russisches Roulett.

Mit einer Sparbuch-Mentalität wäre ich an der Börse wohl falsch platziert.

Über die Jahre war mein Gewinn über Dividendenzahlungen nicht wirklich lukrativ - das reden einem nur irgendwelche Experten gern ein. Ich war aber auch nicht in der AT-Post Aktie die letzten 10 Jahre investiert...;-)

LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-09 23:20:48


Sie haben ihre Strategie & das ist gut so, ich habe offensichtlich eine andere & diese beinhaltet durch aus Dividende.
Vorallem bei dieser 0% Politik.

Nur neben bei - Danke für Ihre Sorgen, aber mir sind Risiken der Aktien bekannt.

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-10 03:12:17



Wer bei der AT&S auf eine Dividende für 16/17 hofft, wird enttäuscht werden. Ohne Gewinn wird es mit einer Gewinnausschüttung eher schwierig.
Für das folgende Geschäftsjahr sieht die Sache naturgemäß anders aus. Laufen die neuen Linien auf Vollauslastung sind ganz andere Ertragspotentiale erzielbar. Bis dahin ist aber noch enorm viel zu tun. Für die Kleinaktionäre heißt es zu hoffen, dass alles glatt geht.


LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Börsenartikel2016-12-10 10:31:44


wenn das wörtchen wenn nicht wäre ...

 
trixly
Jahresendrally2016-11-10 08:54:45
433 Postings

seit 2012-10-18

glaube die wird bald los gehen, bin auf jedenfall schon mal dabei.

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
> Jahresendrally2016-11-10 10:51:14



Ich vermute auch, dass das Schlimmste vorbei scheint. Der Widerstand hat gehalten.

Allzu große Sprünge nach oben wird's eher nicht geben die nächsten Wochen. Maximal die 12 rate ich mal.
Außer natürlich sie kommen mit good News oder eben bad News.

trixly
433 Postings
seit 2012-10-18
>> Jahresendrally2016-11-11 09:36:00


seh ich genau so,die 12 bis jahresende wer schon gut und auch gerecht.

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-11 22:44:47



Raiffeisen RESEARCH / 3. November 2016


2016/17e Gewinn / Aktie: 0,51 Euro

2017/18e Gewinn / Aktie: 0,90 Euro



http://www.boerse-live.at/eBusiness/...


LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>> Jahresendrally2016-11-12 11:34:29


Vermutung ...

Wieder probleme in China daun puste blume

darum auch die kurse ;-)

der Turn Arwond kommt früher oder später daun haben wir hier a chash cowe

trixly
433 Postings
seit 2012-10-18
>>> Jahresendrally2016-11-14 09:43:54


laskler

es geht gut voran bei der aufarbeitung der letzen probleme, es gibt keine neuen probleme.

ps. wie kommst du darauf.

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>> Jahresendrally2016-11-14 12:06:34



Es gibt schon Probleme. Sie schaffen im Moment nicht den Output bei den Substraten, den sie sich wünschen. Das dauert einfach bis sie das in den Griff kriegen.
Auch mussten in Shanghai Kapazitäten rausgenommen werden, die in den jetzigen und kommenden Quartalen an Umsatz und Ertrag abgehen werden.

Meine erhofften 12 am Kurszettel sind wohl nicht ganz realistisch. Geduld ist angesagt.

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-14 14:16:06



Net Short Position (%)


JPMorgan Asset Management (UK) Ltd / 2016-11-11 / 0,7%

Macquarie Funds Management Hong Kong Limited / 2016-09-23 / 0,6%



https://webhost.fma.gv.at/ShortSelli...




kleist19
445 Postings
seit 2009-10-18
>> Jahresendrally2016-11-15 17:25:18


warum steigt die Aktie nicht??

der derzeitige Dollarkurs müsste sie ja beflügeln trotz Anlaufprobleme

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-16 10:51:40



Im Grunde macht AT&S alles richtig, sie verschulden sich zu 2% Zinsen und ziehen damit Projekte hoch die 20% EBITDA Marge erzielen.


hobbyanalyse
3526 Postings
seit 2012-06-08
>> Jahresendrally2016-11-16 12:11:07


Das ist jetzt eine Aussage die keinen Sinn macht.

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
>>> Jahresendrally2016-11-16 12:58:46



Schätzung für das Geschäftsjahr 2017/18


- Kreditzinsen 2%

- EBITDA-Marge von 20 %

- Umsatz: 1000 Mio. EUR



EBITDA: 200 Mio. EUR

- Abschreibungen: 80 Mio. EUR

- Abschreibungen: 40 Mio. EUR Projekt Chongqing

EBIT: 80 Mio. EUR

- Finanzierungsaufwendungen: 11 Mio. EUR

Ergebnis vor Steuern: 69 Mio. EUR

- Ertragsteuern: 13 Mio. EUR

Konzernergebnis: 56 Mio. EUR


Ergebnis je Aktie 1,44 EUR



voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>>>> Jahresendrally2016-11-16 14:48:47



Wenn sie die Anlaufprobleme in den Griff bekommen, dann sind die 1,44 Euro Gewinn pro Aktie sicher wieder realistisch.
Wenn die Börse aber die Zukunft vorwegnimmt, dann schauts momentan noch ein bissl triste aus.

kleist19
445 Postings
seit 2009-10-18
>>>>> Jahresendrally2016-11-16 15:04:03


Das widerspricht sich :)

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-16 19:55:41



Projekt Chongqing


IC-Substrate

Man hat bereits 80 % Outputrate der Planungen in Linie 1 erreicht.



Substrat like PCB

In Q3 soll ein normales geplantes Outputrate in Linie 1 erreicht werden.



Die Anlaufkosten im Werk Chongqing werden von Quartal zu Quartal weniger und der Aktienkurs wird entsprechend steigen.



Sibelius
395 Postings
seit 2014-10-03
>> Jahresendrally2016-11-17 00:08:34


Das es eine Jahresendrally geben wird, glaub ich eigentlich nicht. Da bewegt sich etwa erst in 2017. Bin dann aber optimistisch. Bei der Aktie braucht man eben nur einen langen Atem...
Solange nur zukaufen - es wird sich langfristig rentieren.

schnex
586 Postings
seit 2009-03-22
>>> Jahresendrally2016-11-18 10:01:35


Sollte ich das jetzt richtig berechnet haben erwartet man für Q3 einen Umsatz von ca. 215 Mio EURO. Das wäre ein Plus von 10 % zum Q3/15-16 und ein EBITA Marge von ca. 19%.

Da fehlen aber die ca. 7,4 % Umsatz (6% im Geschäftsjahr für das Update in Shanghai) und die daraus folgende Minimierung EBITA Marge.

Sollte die 4-6 % Umsatzsteigerung und die erwartete EBITA Marge halten, sieht das aufs Quartal gesehen schon wieder besser aus.

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
>>>> Jahresendrally2016-11-18 10:58:55



Schätzung für das 3 Quartal


EBITDA-Marge von 19 %

Umsatz: 215 Mio. EUR


EBITDA: 41 Mio. EUR

- Abschreibungen: 20 Mio. EUR

- Abschreibungen: 10 Mio. EUR Projekt Chongqing

EBIT: 11 Mio. EUR

- Finanzierungsaufwendungen: 3 Mio. EUR

Ergebnis vor Steuern: 8 Mio. EUR

- Ertragsteuern: 1 Mio. EUR

Konzernergebnis: 7 Mio. EUR


Ergebnis je Aktie 0,18 EUR



LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>>>>> Jahresendrally2016-11-19 16:08:02


Solange es Unsicherheiten gibt kann es keine Kurs Erholung geben.

Da bleiben die Anleger an der Seiten lienie.

Mal abwarten was in der Zukunft vom Unternehmen kommt.

Bleibe long investiert ...

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-21 10:39:20



ROCE wird im GJ 2019/20 wieder auf 12% erwartet


Schätzung für das Geschäftsjahr 2019/20

ROCE: 12%
Durchschnittliches Eigenkapital: 610 Mio. Euro
Durchschnittliche Nettoverschuldung: 490 Mio. Euro
Durchschnittlich eingesetztes Kapital: 1100 Mio. Euro
Betriebsergebnis nach Steuern (NOPAT): 132 Mio. Euro
Finanzierungsaufwendungen: 10 Mio. Euro
Konzernergebnis: 122 Mio. Euro

Ergebnis je Aktie 3,14 Euro



Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-22 06:54:58



Trump will sofort aus das Handelsabkommen TPP aussteigen

Neben den Wirtschaftsmächten USA und Japan umfasst die geplante Freihandelszone Australien, Brunei, Kanada, Chile, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Peru, Singapur und Vietnam. Zusammen stehen diese Länder für rund 40 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung.

Nicht dabei ist China, die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt - das Abkommen war auch als Gegengewicht zur Volksrepublik gedacht.


http://www.handelsblatt.com/politik/in...



AT & S - Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte


Österreich: 70,87 Mio. Euro

China: 755,15 Mio. Euro

Übrige: 31,16 Mio. Euro




LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>> Jahresendrally2016-11-22 15:55:16


Dann wird ein abgeändertes Abkommen geben ...

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-24 08:34:58



positive Währungsdifferenzen


Wechselkurs Euro / chinesischer Renminbi


30-9-2016 EUR / CNY = 7,456

30-9-2016 Eigenkapital = 13,69 € / Aktie


23-11-2016 EUR / CNY = 7,316

23-11-2016 Eigenkapital = 14,06 € / Aktie



Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
>> Jahresendrally2016-11-24 09:16:33



Net Short Position (%)


JPMorgan Asset Management (UK) Ltd / 2016-11-11 / 0,8%

Macquarie Funds Management Hong Kong Limited / 2016-09-23 / 0,6%


https://webhost.fma.gv.at/ShortSelli...


Die Leerverkäufer müssen den Einsatz laufend erhöhen um den Aktienkurs auf 10 Euro zu drücken.




mas
93 Postings
seit 2007-11-08
>>> Jahresendrally2016-11-24 12:51:31


diese erhöhung der short position um 0,1% entspricht etwa einem tagesstückumsatz. ist also eher unwahrscheinlich, dass das der grund ist, warum die aktie liegen bleibt...

scenox
13 Postings
seit 2015-11-29
>>>> Jahresendrally2016-11-24 16:04:18


Manche hier scheinen sich an jeden Hoffnungsfunken zu klammern und das Risiko auszublenden bzw. schönzureden.
Ich bleibe jedenfalls noch draußen, bis die Sicht etwas klarer ist und investiere derweil in Aktien, wo die Lage eindeutiger ist ;-) kann auf Opportunitätskosten verzichten.

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-11-25 10:55:55



Viele Währungen werten gegenüber dem Dollar ab

Da sich nun die amerikanischen Zinsen den noch höheren Zinsen in den Schwellenländern annäherten, sinke der Anreiz für Amerikaner, ihr Geld außerhalb des Dollarraums anzulegen.


http://www.faz.net/aktuell/fi...


Die Abwärtsbewegung des Euro kann gut noch zwei bis drei Jahre andauern.



Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
>> Jahresendrally2016-11-25 11:18:05



Die USD Aufwertung gegenüber dem Euro hat eine positive Auswirkung auf die Umsätze und zusätzlich steigt die Marge.


Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
>>> Jahresendrally2016-11-28 16:59:17



Helaba-Prognose

Aufgrund der wohl restriktiveren US-Geldpolitik dürfte Chinas Währung gegenüber dem US-Dollar noch etwas nachgeben. Gegenüber dem Euro wird der Yuan eher zulegen.

Die Helaba-Prognose für USD/CNY für das laufende und sowie das erste bis dritte Quartal 2017 liegt bei 6,80, 6,85, 6,90 und 6,85.

Bei EUR/CNY erwartet die Helaba im aktuellen sowie den kommenden drei Quartalen Notierungen von 7,14, 7,19, 7,25 und 7,19.


https://www.helaba.de/blob/helab...



Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
>>>> Jahresendrally2016-11-28 20:34:17



Wechselkurs Euro - CNY


31-3-2016 EUR / CNY = 7,351

30-9-2016 EUR / CNY = 7,456

Wechselkurseffekte belasteten das Finanzergebnis im ersten Halbjahr mit 3,7 Mio. €



28-11-2016 EUR / CNY = 7,315

Der Wechselkurs Euro - CNY sollte das Ergebnis im 3 Quartal in die Gewinnzone bringen.

Ralf E.
2 Postings
seit 2013-06-18
> Jahresendrally2016-11-29 15:09:23


Ich glaube auch, daß wir im Dezember steigende Kurse sehen werden. Ich habe hier http://www.fondsvergleich365.de/cashquote-... gelesen, daß die Cashquote der Aktienfonds derzeit recht hoch ist. Da aber die Fonds mit Abstand die größten Geldanleger in Aktien sind, dann wird sich eine leichte Verringerung der Cashquote in steigenden Kursen widerspiegeln!
Auf zur Jahresendrally!

voitsberger
2288 Postings
seit 2007-11-21
>> Jahresendrally2016-12-01 14:32:12


Nach Jahresendrally schaut es im Moment gar nicht aus. Man wird froh sein können, wenn das derzeitige Niveau gehalten wird.
Oder gibt es Fortschritte in Chongqing?

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
> Jahresendrally2016-12-01 16:35:24



Vor Italien-Referendum wächst die Angst um den Euro

Investoren blicken nun mit bangem Blick nach Rom: Sie hegen auch die Sorge, dass ein Sturz der Regierung die Sanierung krisengeplagter Banken erschweren würde.
Die wichtigsten italienische Geldhäuser haben 29 Prozent aller faulen Kredite von Großbanken in der Euro-Zone in ihren Büchern, wie aus Daten der Europäischen Zentralbank (EZB) hervorgeht.


http://de.reuters.com/article/it...


Bei einem Nein in der Abstimmung dürfte der Euro gegenüber dem US-Dollar und CNY noch etwas nachgeben.



LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>> Jahresendrally2016-12-01 18:12:43


AT&S braucht noch etwas Zeit - habe aber schon etwas geld zur seite getan für eventuellen Nachkauf


Hat sich hier schon wer den Konkurenten aus der USA angesen AMD?
http://www.finanzen.at/aktien/AMD...

Sibelius
395 Postings
seit 2014-10-03
>>> Jahresendrally2016-12-01 22:49:12


Hallo LASKler,

woher hast Du, das AMD ein Konkurrent zu AT&S sein soll oder sein könnte?

AMD ist ein Chiphersteller - Konkurrenz zu Intel. Die Chips kommen dann auf Leiterplatten - das (die Leiterplatten) ist dann sehr vereinfacht z.B. AT&S Gebiet.

Also wenn Du jetzt vor Deinem PC sitzt, dann ist das "Herz" - der Prozessor und die entsprechenden "Steuerungs"- Chips (Schaltkreise) dieses Gerätes meist von Intel oder AMD (AMD etwas billiger und langsamer als Intel - mal salopp formuliert). Und auch in Deiner Grafikkarte stecken eventuell AMD Chips, wenn es nicht gerade eine Nvidia Karte (teurer, besser) ist. Da werden wieder Leiterplatten für das Auflöten der Chips gebraucht. Aber diese herkömmlichen Leiterplatten sind wohl nicht das Produkt von AT&S.

Also wenn Dein PC um die 300 € kostet, dann hast Du wahrscheinlich viele AMD Chips drin, wenn er mehr als 1000 oder 2000 € kostet dann steckt Intel und Nvidia und Samsung, usw. drin - aber niemals AT&S.

Wenn Du ein Samsung 7 oder Apple 7 Smartphone hast, dann steckt kein AMD, Intel, Nvidia drin, sondern etwas von AT&S (und von ARM - siehe unten).

Nur zur Info: AMD hat seit Jahren Probleme mit der Konkurrenz (Intel und Nvidia) mitzuhalten - mit deutlichem Abstand Nummer 2 bei diesen Chips --> die bleiben am Markt nur über den günstigeren Preis --> deutlich weniger Gewinn oder Verlust.

Schon damit wird ein Vergleich mit AT&S brandgefährlich - ich glaube nicht, dass AT&S Preisdumping nötig hat. Eher umgekehrt - zur Zeit zu wenig Kapazität für die richtigen Produkte.

AT&S ist für Spezialitäten, wo Flexibilität benötigt wird und wenig Platz vorhanden ist --> Smartphones, Tablets, Medizintechnik, Sonderanwendungen. Auf AT&S Produkte kommen dann Chips und Bauteile andere namhafter Hersteller (ARM - Cortex CPU (nicht AMD!), oder Intel, oder....). Und das Endprodukt aus 100 Teilen ist dann ein Smartphone von z.B. Apple.

In normalen PC's ist normalerweise mehr als genug Platz, dort zählen andere Dinge (Wärmemanagement, z.B.).

Also um in Österreich (bzw. in Linz) zu bleiben - ein Vergleich von AMD oder Intel mit AT&S ist so, als wenn Du die Voest mit Rosenbauer oder Plasser & Theurer vergleichen möchtest.

Oder mit anderen Worten: Man sollte nicht einen Hersteller von Arbeits-Sicherheitsbekleidung mit "haute couture" technisch vergleichen. Können aber beide natürlich gute Unternehmen sein.

----------------

Zur Jahresendrally - läuft die schon (?) - wenn, dann wohl nur mit Tretrollern...;-))

Oil
269 Postings
seit 2015-10-17
>>>> Jahresendrally2016-12-02 18:03:40



Sell Off


Stückumsatz / 192.111 Aktien






Sibelius
395 Postings
seit 2014-10-03
>>>>> Jahresendrally2016-12-02 23:25:08


Naja - da hat der LASKler mit seinem AMD Vergleich doch tatsächlich einen dramatischen Börsensturz der AT&S Aktie ausgelöst...;-)

1. Mit der Technologie und dem Markt, den AT&S bedient, kennen sich weltweit nur ein paar handvoll Techniker aus --> Im Umkehrschluss - diese Aktie ist eine Spielwiese von spekulativen Anlegern oder Austria Nostalgikern (die sind dann hier im Forum unterwegs).

2. Bei jedem Husten wird diese Aktie beeinflusst - da sich (fast) keiner auskennt, der dort investiert ist. Und bei jeder Verzögerungsmeldung die Nerven fort schmeißt (AT Nostalgiker natürlich ausgenommen). --> wie investieren solche Börsen Teilnehmer, die bei Tiefst Kursen verkaufen. Das ist eines meiner größten Börse Rätsel. Wenn ich mal irgendwo bei 12 oder 14 oder sonstwo eingestiegen bin, dann verkaufe ich doch nicht bei knapp unter 10 - wie heute überdurchschnittlich 192.111 Aktien.

3. Ein Kurs von 9 oder 8 Euro in den nächsten 1...3 Monaten wäre doch nicht schlecht - da würde ich gern noch etwas investieren.

4. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird AT&S die Anlaufprobleme in den Griff bekommen, das jetzige Scenario war doch bei der komplizierten Technologie in China zu erwarten. So etwas schaltet man nicht einfach ein und es läuft.

5. Mein nächstes Kursziel zum Investieren steht seit Wochen - 9 €. Und das nächste auch 8 €. Aber die 8 wird es wohl nicht spielen - auch die 9 ist fraglich. Aber alles ist möglich...

6. 12 oder 13 sind irgendwann sicher (oder auch nicht - siehe 7.) nächstes Jahr zu sehen - längerfristig eventuell 18...20 - aber an der Börse ist alles möglich --> zur Zeit freut mich jeder niedriger Kurs

7. Es ist aber durchaus möglich, dass AT&S die Probleme nicht lösen kann --> das ist halt Börsen Lotto

8. Solange ich nicht überprüfbare Anhaltspunkte habe, dass Bei AT&s etwas massiv gegen die Wand fährt, werde ich gern weiteres Geld in die Hand nehmen. Für mich ist das eine Aktie mit extremen Potential, das hat dann aber auch ein entsprechendes Risiko Potential.

--> no risk - no fun

LASKler
9009 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>> Jahresendrally2016-12-03 08:54:02


@Sibelius:

Ja das war so gewollt das ich billig Einsammeln kann ;-) ^^

Scherz bei seite ...

dachte wirklich das AMD eine Leiterplattiene Sparte hat - war der meinung das ich das gelesen hätte & hätte auch gut zum Unternehmen gepasst ...
Schande über mich ;-)

DANKE für die gute Antwort!

Glaube an AT&S & vorallem an Androsch & sein gespür (Waren Buffet aus Österreich ^^)

Die Frage ist den richtigen Zeitpunk zu finden um nach zu kaufen - denke das das nergative Jahresergebnis noch nicht ganz eingepreist ist - vorallem aber wird der ausfall der Dividente (damit rechne ich) auch druck bringen, sollte sich dann noch was in China verzögern sind wir unter 8€

Haben sie sich schon mal K+S angesehn?